Griechische und römische Mythologie im Mosaik

Aus MosaPedia

(Weitergeleitet von Griechischen Mythologie)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Griechische Mythologie bezeichnet man die Gesamtheit aller Mythen und Sagen der Götter und Helden des antiken Griechenlands. Die römische Mythologie ist eng mit ihr verwandt; für die meisten griechischen Sagengestalten gibt es eine römische Entsprechung.

Mehrfach wird im MOSAIK auf die klassische antike Mythologie Bezug genommen; meist handelt es sich dabei um namentliche Erwähnungen bestimmter Figuren. Doch kommt es auch zu einigen persönlichen Begegnungen mit mythischen Figuren oder mit Personen, die an solche angelehnt sind. Zur Verwendung griechisch/römischer Sagenmotive siehe auch unter Märchen und Sagen im Mosaik.

Zur Verwendung von Götter- und Heroennnamen in der Alexander-Papatentos-Serie muss noch Folgendes angemerkt werden: Lothar Dräger nutzte dort im allgemeinen die eingedeutschte römische Namensvariante, obwohl der Anrufende üblicherweise der "alte Grieche" Alexander Papatentos ist. So findet man hier z.B. Herkules statt Herakles, Zerberus statt Kerberos und - besonders bedenklich - Minerva statt Athena.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] A

Mythologische Figur Publikation Zusammenhang
Adonis 43 Der Tierfänger Adonis versucht erfolglos, die Digedags zu erhaschen. Da er ganz und gar nicht adonishaft ist, trägt er offenbar einen widersprechenden Namen.
462 Ein berühmter Gladiator trägt den sprechenden Namen Adonius.
Agamemnon 139 Zur Flotte des Nearchos gehört auch ein Schiff namens Agamemnon.
Mittelteil von 231 Im Artikel Homer wird u.a. der Trojanische Krieg besprochen. Dabei wird natürlich auch der "Völkerfürst" Agamemnon erwähnt.
Mittelteil von 232 Im Artikel Die Stiere von Kreta und die Löwen von Mykene wird Agamemnon als König von Mykene erwähnt. Heinrich Schliemann hatte die von ihm gefundene, berühmte goldene Totenmaske dem sagenhaften Herrscher zugeschrieben.
254 Die beiden Figuren Aga und Memnon auf der Insel Thera sind eine Reminiszenz an den mythischen König von Mykene.
Aigeus Mittelteil von 233 Im Artikel Theseus und Minotaurus wird auch König Aigeus von Athen erwähnt, der Vater von Theseus.
Aiolos / Äolos / Äolus / Aeolus 12/84 "Bei Äolos, dem Gott der Winde, das ging ja noch einmal gut" seufzt Alex Papatentos erleichtert, nachdem er und Abrax mit ihrem Bambusdrachen im Tempel des Wischnu abgestürzt sind.
1/85 Alexander Papatentos ruft Äolus um Hilfe an, damit er und Abrax mit ihrem Teppichfallschirm heil die brennende Schlucht um den Tempel des Wischnu überqueren.
464 Aeolus, der römische Gott der Winde, war dem Circus Spontifex wohlgesonnen, denn ihr Schiff war nur zwei Tage von Massilia nach Tarraco unterwegs.
469 Äolus wird von Abrax erfreut angerufen, nachdem ihr Windwagen funktioniert. Der Wagen wurde zuvor Äolomobil getauft.
Abenteuer auf See (Onepager) Brabax ruft verzweifelt Äolus an, weil ihr Segelboot Blasen schlägt.
Aktaion redaktioneller Teil von 016 Erwähnung im Artikel Die römischen Götter.
Amor 3/78 Beim Schäkern mit der Gräfin Marie-Louise von Altentrott sagt Hans Wurst: "...mit die Pfeil, die der Gott Amor verschießt, ist des net anders. Sie treffen unverhofft und irgendwohin."
Mittelteil von 490 Erwähnung und Abbildung im Artikel Malen wie ein Meister.
Androgeos Mittelteil von 233 Im Artikel Theseus und Minotaurus wird auch Androgeos erwähnt, der sportliche Sohn von König Minos.
Aphrodite 9/84 Alexander Papatentos ruft Aphrodite und andere Götter als Schwurzeugen an.
3/85 Aphrodite, die Göttin der Liebe, geleitet Alex sicher zurück zu Roxane.
220 Aphrodite ist die Mutter von Sophrosyna.
redaktioneller Teil von Gut gebrüllt! Vorstellung im Artikel Die römischen Götter.
Apollo/Apollon Mittelteil von 220 Im Artikel Die Kunst der alten Griechen wird Apollon zusammen mit Poseidon und Artemis erwähnt und - durch ein Stück vom Parthenon-Fries - abgebildet.
227, 228, 229, 230 Die Abrafaxe besuchen das Orakel von Delphi, welches von den Priestern des Apollon betrieben und beherrscht wird. Im folgenden haben sie mit dem abtrünnigen Apollon-Priester Skrotonos und seinen Anhängern zu tun.

Im Mittelteil von Heft 228 findet sich der Artikel Das Orakel von Delphi, worin natürlich auch Apollo erwähnt wird.

460 Spontifex ruft bei einem misslungenen Zirkusauftritt erschrocken: "Bei Apollo, dem Gott der Künste ...".
462 Der Chef der Gladiatorenschule flucht: "Bei Apollo - ein Philosoph ist der Bursche auch noch!"
redaktioneller Teil Heft 467 Vorstellung im Artikel Götter, Herrscher & Helden - Die Olympier Teil 2.
redaktioneller Teil von 015 Vorstellung im Artikel Die römischen Götter.
Abrafaxe-Kalender 2015 Apollo wird beim Spiel auf der Lyra von den Abrafaxen musikalisch begleitet.
Ares redaktioneller Teil von Gut gebrüllt! Vorstellung im Artikel Die römischen Götter.
Ariadne 89 Im Verdrehten Ankerspill auf der Insel Wight hängt eine Galionsfigur namens Ariadne.
233 Die kretische Königstochter wird zwar nicht erwähnt, ihre Rolle wird jedoch von Sibylla übernommen, als diese mit Brabax im Labyrinth des Minotauros vor dem schrecklichen Ungeheuer fliehen muss. Ariadne gab dem Athenischen Helden Theseus ein Schwert und ein Wollknäuel mit, als dieser sich in das Labyrinth begab, um Kreta von dem Ungeheuer zu befreien. Mit Hilfe des so genannten Ariadnefadens fand er aus dem Labyrinth heraus. Im MOSAIK ist es ein Faden von Sibyllas Umhang, der den beiden den Weg weist.
Mittelteil von 233 Im Artikel Theseus und Minotaurus wird auch Ariadne erwähnt, die Tochter von König Minos.
Artemis Mittelteil von 220 Im Artikel Die Kunst der alten Griechen wird Artemis zusammen mit Apollon und Poseidon erwähnt und - durch ein Stück vom Parthenon-Fries - abgebildet.
redaktioneller Teil Heft 467 Erwähnung im Artikel Götter, Herrscher & Helden - Die Olympier Teil 2.
redaktioneller Teil von 015 Vorstellung im Text Die römischen Götter.
Athene Im Schatten der Akropolis Das gesamte erste Kapitel der Griechenland-Ägypten-Serie steht im Zeichen der Schutzgöttin Athens (siehe auch Statue der Athene, Stein der Athene). Der Artikel Die göttlichen Olympioniken im Mittelteil von Heft 219 geht zudem näher auf die Göttin ein.
Mittelteil von 231 Im Artikel Homer wird Athene als Gönnerin von Odysseus erwähnt.
redaktioneller Teil von 015 Vorstellung im Artikel Die römischen Götter als griechisches Pendant zu Minerva.
Atlas Abrafaxe‑Kalender 2009 Die Abrafaxe lösen Atlas kurz ab, damit dieser zu Mittag essen kann.
Augias 11/84 Alexander Papatentos reinigt mit seiner Kehrmaschine den Palast von Roxane wie einst Herakles die Ställe von König Augias.
11/85 Beim Putzen des Bergklosters kommt sich Alex vor wie Herkales in den Ställen des Augias.
Aurora 357 Die St. Petersburgische Zeitung berichtet über den Kreuzer Aurora.
463 Aurora, die Göttin der Morgenröte, entflammt den nächtlichen Himmel von Massilia.

[Bearbeiten] B bis F

Mythologische Figur Publikation Zusammenhang
Bacchus 18 Auf der Rückseite wird in der Ankündigung für das Folgeheft der Weingott Bacchus angerufen.
Baucis 218219225227 Die Töpfersfrau aus Athen ist ihrem Namen und ihrem Wesen nach an die mythologische Figur Baucis angelehnt.
Bellona 474 Der Prätorianerpräfekt Aemilianus ruft Bellona und Mars an.
475 Die Galeere Bellona kreuzt durchs Mittelmeer.
Charon 465 Als sein Schiff in einen Sturm gerät, will der Fischer umkehren, da sie sonst bald in Charons Boot sitzen würden.
Ceres Mittelteil von 465 Erwähnung im Artikel Gewimmel am Himmel als eine der römischen Entsprechungen von Isis.
redaktioneller Teil von 467 Vorstellung im Artikel Götter, Herrscher & Helden - Die Olympier Teil 2.
redaktioneller Teil von 015 Vorstellung im Artikel Die römischen Götter.
Abrafaxe-Kalender 2015 Ceres bewirtet die Abrafaxe mit reichlichem Essen, sogar Califax wird davon satt.
Concordia Mittelteil von 465 Erwähnung im Artikel Gewimmel am Himmel als Personifikation der Eintracht.
Cupido
siehe auch Eros
Die Abrafaxe 6 Centurio Marcus nennt zwei römische Freudenmädchen poetisch "Cupidos willige Dienerinnen".
Daidalos Mittelteil von 232 Im Artikel Die Stiere von Kreta und die Löwen von Mykene wird auch Daidalos erwähnt.
Mittelteil von 233 Im Artikel Theseus und Minotaurus wird auch Daidalos/Dädalus erwähnt.
254 Auf der Insel Thera machen die Abrafaxe die unangenehme Bekanntschaft mit einem Priester des Hephaistos, der Daidalos heißt. Dieser Name bezieht sich auf die gleichnamige mythologische Figur und steht im Zusammenhang mit der Minotauros-Sage.
Demeter redaktioneller Teil von 467 Erwähnung im Artikel Götter, Herrscher & Helden - Die Olympier Teil 2.
redaktioneller Teil von 16 Erwähnung im Artikel Die römischen Götter.
Diana 463 Der Tempel der Diana mit Blick auf ganz Massilia ist zu sehen.
redaktioneller Teil von 465 Erwähnung im Artikel Gewimmel am Himmel als eine der römischen Entsprechungen von Isis.
redaktioneller Teil von 467 Vorstellung im Artikel Götter, Herrscher & Helden - Die Olympier Teil 2.
redaktioneller Teil von 15 Vorstellung im Artikel Die römischen Götter.
Abrafaxe-Kalender 2015 Als die Abrafaxe eines Nachts Pilze sammeln, erscheint Diana auf der Jagd nach einem Hirsch.
Dionysos 7/84 Theaterspiele sind dem Dionysos heilig.
226 Die Abrafaxe nehmen an den dionysischen Festspielen teil und halten sich zeitweise im Dionysostheater von Athen auf.

Der Artikel Die Geburt des Theaters im Mittelteil desselben Heftes geht noch einmal näher auf Dionysos und die ihm geweihten Festspiele ein.

Mittelteil von 233 Im Artikel Theseus und Minotaurus wird auch Dionysos erwähnt.
Eros
siehe auch Cupido
9/84 Alexander Papatentos ruft Eros und andere Götter als Schwurzeugen an.
Europa Mittelteil von 233 Im Artikel Theseus und Minotaurus wird auch die phönizische Prinzessin Europa erwähnt.
Eurystheus redaktioneller Teil von 016 Erwähnung im Artikel Die römischen Götter.
Fortuna 196 Erwähnung als Glücksbringerin der Galionsfigur Eliza.
Mittelteil von 465 Erwähnung im Artikel Gewimmel am Himmel als Personifikation des Glücks.
471 Erwähnung durch Occius in der Handlung. Eine Fußnote weist sie als römische Göttin des Glücks aus.
Onepager BK 213 - Nix wie weg! Abrax zitiert Brabax zitiert Cicero: "Fortuna cacca est". Oder so ähnlich.

[Bearbeiten] G bis H

Mythologische Figur Publikation Zusammenhang
Ganymed 4/84 Als Alexander Papatentos aufzählt, was er den Abrafaxen zum Essen anbieten kann, ruft Califax entsetzt aus: "Beim Ganymed!".
Grazien Mittelteil von 490 Erwähnung der drei Grazien im Artikel Malen wie ein Meister.
Hades
(siehe auch Pluto)
219 Sosias schmeißt eine Silbermünze mit den Worten "Zum Hades damit!" ins Meer.
223 Während eines Zweikampfs auf Leben und Tod auf der Halbinsel Peloponnes ruft der spartanische Soldat Enzephalos seinem Gegener Brabax zu: "Fahr zum Hades!".
Hephaistos Mittelteil von 219 Im Artikel Die göttlichen Olympioniken wird geschildert, wie Hephaistos den Schädel von Zeus mit einer Axt spalten musste, weil diesen seine Kopfschmerzen so quälten. Heraus sprang die erwachsene Athene.
220 In einer der Silberminen von Laurion hat Abrax eine Begegnung mit dem Gott des Feuers und seiner Tochter.
254 Später lernen die Abrafaxe einen Priester des Hephaistos auf der Insel Thera kennen.
redaktioneller Teil von Anna erobert Rom Vorstellung im Artikel Die römischen Götter.
Hera 9/84 Alexander Papatentos ruft Hera und andere Götter als Schwurzeugen an.
Mittelteil von 233 Im Artikel Theseus und Minotaurus wird auch Hera erwähnt.
Abrafaxe‑Kalender 2009 Hera wird als Herakles' Feindin erwähnt.
redaktioneller Teil von Gut gebrüllt! Vorstellung im Artikel Die römischen Götter.
Herakles bzw. Herkules/Hercules 76 Die Lokomotive Adler wird mit dem Frachtschiff Herkules den Rhein hinauf transportiert.
83 In der Wiener Hofburg sind zwei Skulpturen mit Herakles zu sehen.
117 Die Galeere Herkules ist das ruhmreichste Schiff der byzantinischen Flotte - was allerdings nicht viel heißen will.
139 Ein Schiff der Flotte des Nearchos heißt Herakles.
204 Pedro, der stärkste Mann der Welt, vergleicht sich nicht zu Unrecht mit dem "guten alten Herkules".
2/84 Alexander Papatentos ist gar nicht begeistert, als der Hodscha Nasreddin ihm die Abrafaxe als Begleiter anbietet. "Bei der Keule des Herkules, wer sind die denn schon?" meint er abfällig.
11/84 Bei der "Keule des Herkules" schwört Alex Papatentos, sofort den Schild im Wischnu-Tempel zu holen.
2/85 Als sich eine vermeintliche Liane als Schlange entpuppt, flucht Alexander Papatentos: "Bei der Hydra des Herkules!"
463 Brabax erwähnt die Säulen des Herkules.
Mittelteil von 490 Erwähnung von Herkules im Artikel Malen wie ein Meister.
Abrafaxe‑Kalender 2009 Herakles brüstet sich vor den Abrafaxen, nachdem er die Hydra bezwungen hat.
redaktioneller Teil von Anna erobert Rom Vorstellung im Artikel Die römischen Götter.
Abrafaxe-Kalender 2015 Göttervater Jupiter spielt den Abrafaxen ein Schauspiel mit Herkules als Marionette vor.
Hermes 9/84 Alexander Papatentos ruft Hermes und andere Götter als Schwurzeugen an.
1/85 Nachdem der Schild aus dem Wischnu-Tempel spurlos verschwunden ist, beschwört Alex Hermes, den Gott der Diebe.
redaktioneller Teil von Anna erobert Rom Vorstellung im Text Die römischen Götter.
Hippolyte 83 In der Wiener Hofburg ist die Skulptur Herakles und die Amazonenkönigin Hippolyte zu sehen.
Hydra 2/85 Als sich eine vermeintliche Liane als Schlange entpuppt, flucht Alexander Papatentos: "Bei der Hydra des Herkules!"
Abrafaxe‑Kalender 2009 Die Hydra ist von Herakles bezwungen worden. Ihr Name wird zwar nicht genannt, man kann sie an ihren neun Köpfen aber recht gut erkennen.
redaktioneller Teil von Anna erobert Rom Erwähnung im Artikel Die römischen Götter als mehrköpfiges Seeungeheuer, das Hercules bei seinen Zwölf Taten tötete.

[Bearbeiten] I bis L

Mythologische Figur Publikation Zusammenhang
Ikaros/Ikarus 18 Der unglückliche Sohn von Daidalos findet sich im MOSAIK in der Ikarus-Truppe wieder.
35 Unter Tonio Turbos Trophäen befindet sich auch ein Großer Ikaruspreis.
1/85 Abrax und Alexander Papatentos befürchten, bei ihrer fliegenden Flucht aus dem Wischnu-Tempel geröstet zu werden; allerdings nicht wie Ikarus von oben, sondern wegen des Waldbrands von unten.
Mittelteil von 233 Im Artikel Theseus und Minotaurus wird auch Ikarus erwähnt.
Iphitos Mittelteil von 230 Im Artikel Die olympischen Spiele wird auch Iphitos erwähnt, der sagenhafte König von Elis.
Juno Mittelteil von 465 Erwähnung im Artikel Gewimmel am Himmel als eine der römischen Entsprechungen von Isis.
redaktioneller Teil Heft 466 Vorstellung im Artikel Götter, Herrscher & Helden - Die Olympier Teil 1.
redaktioneller Teil von 015 Vorstellung im Artikel Die römischen Götter.
Abrafaxe-Kalender 2015 Die Abrafaxe versuchen die Gänse von der schlafenden Juno wegzubringen, damit sie nicht von ihnen geweckt wird.
Jupiter 18 Als Oberst Bombulus nach vielerlei Einwänden endlich in die Luft geschossen werden konnte, rufen seine Untergebenen von der Ikarus-Truppe aus Dankbarkeit den Göttervater Jupiter an.
19 Der römische Kaiser Celsius plant, sich als Bettler verkleidet unter sein Volk zu mischen. Nach dem Kundtun seines Planes ruft er aus: "Beim Jupiter, ja, das werde ich tun!".
21 Der Vertreter Persilius reimt für sein Putzmittel FLECK-WEG: "Selbst Jupiter sah mit Schrecken - seine Sonne voller Flecken, FLECK-WEG aber, ihm sein Dank, putzt die Sonne wieder blank, WISCHE-WASCHE-WEG!"
70 Dig flucht: "Beim Jupiter, [...]!".
101 Der Metzger Marius hört das Gejammer seiner Frau und ruft bestürzt: "Beim Jupiter, Emilia, was soll dieses Geschrei?".
210 Der Butler der Südstaatenlady Maureen Mockturtle trägt den Namen des römischen Göttervaters. Diese Sitte, Sklaven mit hochtrabenden Namen aus der Antike zu versehen (Cäsar, Cicero etc.), ist u.a. aus Friedrich Gerstäckers Die Flusspiraten des Mississippi bekannt.
Auf Knall und Fall Der Inspektor Lestrade flucht "Beim Jupiter!".
Die Abrafaxe 6 Centurio Marcus rät Brabax, Jupiter am Tag der Venus zu danken. Hypertonus dankt Jupiter für die gefangenen Christen, die ihm Centurio Livius liefert.
Gut gebrüllt! Lucius Vorenos flucht "Bei Jupiter ...". Vorstellung von Jupiter im redaktionellen Teil Die römischen Götter.
459 Spontifex und Titus Julius Prudentio fluchen: "Bei Jupiter, [...]!". Ein römischer Legionär flucht: "Bei Mars und Jupiter ..."
460 Gaius Cornelius Tacticus ärgert sich über einen Legionär am Limes: "Bei Jupiter, seid ihr denn vollkommen verblödet?". Als später die Abrafaxe im Theater von Mogontiacum eine Explosion auslösen, rufen Malus und Stupidus: "Gnade, oh Jupiter - wir sind unschuldig!"
461 Titus Julius Prudentio ruft: "... da wundert man sich, dass Jupiter keinen Blitz herabschleudert!"
463 Abrax ruft: "Jupiter steh uns bei - sie sind alle eingesperrt!" Später sagt Occius verärgert: "Bei den Blitzen des Jupiter - ich werde unaufmerksam."
redaktioneller Teil Heft 465 Erwähnung im Artikel Gewimmel am Himmel als römische Entsprechung von Zeus.
redaktioneller Teil Heft 466 Vorstellung im Artikel Götter, Herrscher & Helden - Die Olympier Teil 1.
Abrafaxe-Kalender 2015 Jupiter zeigt den Abrafaxen in seinem Marionettentheater ein Schauspiel mit Herkules.
Justitia 464 Als Improbus seinem Kollegen Prudentio vorwirft, dessen Sohn habe sich mit den Feinden Roms verbündet, ruft dieser "Bei Justitia - das kann nicht sein!"
Mittelteil von 465 Erwähnung im Artikel Gewimmel am Himmel als Personifikation der Gerechtigkeit.
Kentauren bzw. Zentauren 220 Sophrosyna, die Tochter des Hephaistos, erscheint Abrax in Laurion und wird als Kentaurin dargestellt.

Der Mittelteil desselben Heftes enthält den Artikel Die Kunst der alten Griechen, worin von "Kämpfen der Götter mit den Kentauren" die Rede ist. Das ist wohl eine Verwechslung der Kentauromachie mit der Gigantomachie.

227 Eine Statuengruppe in Delphi stellt die Kentauromachie dar, also den Kampf zwischen den Kentauren und den Lapithen.
Kerberos bzw. Cerberus oder Zerberus 2/84 Alexander Papatentos flucht: "Bei den Zähnen des Zerberus".
218 Der an Abrax interessierte Lustmolchius reagiert auf den tätlichen Angriff seines vermeintlichen Sklaven mit: "Scher dich zum Kerberos mit dem, der ist ja noch gar nicht gezähmt!".
219 Sokrates flucht "beim Höllenhund" – zweifellos meint er damit Kerberos.
230 Der spartanische Soldat Enzephalos meint zu der Anwesenheit einiger Apollon-Priester in Olympia: "Jag' sie doch zum Kerberos".
462 Occius flucht: "Bei Cerberus und allen Ungeheuern der Unterwelt - was hat das zu bedeuten?"
redaktioneller Teil von 016 Erwähnung im Artikel Die römischen Götter (als Cerberus).
Kronos Mittelteil von 230 Im Artikel Die olympischen Spiele wird erzählt, dass Zeus seinen Vater Kronos (und das "alte Göttergeschlecht") in Olympia besiegt haben soll.
Kyklopen redaktioneller Teil von 016 Erwähnung im Artikel Die römischen Götter.
Laokoon 267ff Der Name von Doña Ferrentes ist ein Wortspiel mit dem Ausspruch "Timeo Danaos et dona ferentes", den Vergil in seiner Aeneis dem trojanischen Priester Laokoon in den Mund legt.
Digedon 2 Auf dem Titelbild dieses Fanzines nehmen Ritter Runkel, Dig und Dag die Positionen des Laokoon und seiner Söhne Antiphas und Thymbraios ein und parodieren so die berühmte Laokoon-Gruppe.
Latona redaktioneller Teil von 016 Erwähnung im Artikel Die römischen Götter.
Lavinia 15 Eine Hündin von den Straßenkötern in Rom ist Lavinia. Das ist der Name der Stammmutter der römischen Könige und Gattin von Aeneas.
Luna 463 Luna wird als Göttin des Mondes ewähnt, die über das sternenbesetzte Himmelsmeer zog.

[Bearbeiten] M bis O

Mythologische Figur Publikation Zusammenhang
Mars 18 Oberst Bombulus beschwört bei der Schlacht um Rom dreimal Mars, einmal davon als "Gott des Krieges" ohne Nennung des Namens und ein anderes Mal in Verbindung mit seinem Gesichtshaar: "Beim Vollbart des Mars!"
100 Rostus Clamottus, ein Schrotthändler im antiken Rom, ruft überrascht aus: "Beim schrotterzeugenden Mars! Das ist ja Digedag!"

Auch Cäsar Celsius flucht im Kolosseum: "Beim Mars, ...!"

459 Ein römischer Legionär flucht: "Bei Mars und Jupiter ..."
461 Zu Ehren des Gottes Mars veranstaltet der Dominus das Quinquatrus-Fest.
466 Aulus Flavius Improbus: "Oh Mars, Vater der Römer, warum hast du mich verlassen?" (mit Erklärung in einer Fußnote)
474 Der Prätorianerpräfekt Aemilianus ruft Bellona und Mars an.
redaktioneller Teil Heft 466 Vorstellung im Artikel Götter, Herrscher & Helden - Die Olympier Teil 1.
redaktioneller Teil von 015 Vorstellung im Artikel Die römischen Götter als Kriegsgott und Geliebter der Venus.
Abrafaxe-Kalender 2015 Der leidende Kriegsgott Mars muss von den Abrafaxen gepflegt werden.
Medusa 2/84 Als der Hodscha Nasreddin seinen Gast Alexander Papatentos fragt, ob die Geschichte, die er berichten will, mit Alexander dem Großen zu tun hat, erwidert dieser: "Beim Haupte der Medusa, so ist es!"
Abrafaxe‑Kalender 2009 Die Abrafaxe schützen sich mit Sonnenbrillen gegen den versteinernden Anblick der Medusa.
Merkur 016 Vorstellung im redaktionellen Teil Die römischen Götter.
459 Titus Julius Prudentio ruft erschrocken: "Bei Merkur - ich habe verloren!"
463 Der Bote von Occius ruft: "Lasst mich durch, bei Merkur - ich habe es eilig!"
464 Spontifex meint: " ... bei Merkur, die Sache ist doch schon ewig her!"
465 Titus ruft verwundert: "Merkur muss ihnen den Verstand verwirrt haben"
redaktioneller Teil von 466 Erwähnung im redaktionellen Teil Götter, Herrscher & Helden - Die Olympier Teil 1 als Sohn des Jupiter.
redaktioneller Teil von 469 Vorstellung im redaktionellen Teil Götter, Herrscher & Helden - Die Olympier Teil 3.
Abrafaxe-Kalender 2015 Mercurius zeigt sich den Abrafaxen als Gott der Diebe.
Metis Mittelteil von 219 Metis wird als Mutter von Athene erwähnt.
Minerva 1/84 Trotz seines Griechentums beschwört Alexander Papatentos die römische Entsprechung zu Athene.
5/84 Brabax stöhnt wegen einer neuen Erfindung Alexanders: "Oh, Minerva, Göttin der Wissenschaft, was sagst du dazu?".
Gut gebrüllt! Bella flucht: "Bei Minerva, ..."

Vorstellung von Minerva im redaktionellen Teil Die römischen Götter.

Brennende Leidenschaft Kleopatra Selene stiftet in Jol einen Minerva-Tempel und ernennt Bella zur Oberpriesterin.
459 Titus Julius Prudentio soll am Limes eine Parole nennen und flucht: "Bei Minerva [...]".
463 Spontifex sagt lobend zu Brabax: "Bei Minerva, das ist klug gedacht!"
redaktioneller Teil Heft 466 Vorstellung im Artikel Götter, Herrscher & Helden - Die Olympier Teil 1.
Abrafaxe-Kalender 2015 Abrax will Minerva im Armdrücken besiegen.
Minos 222 Als der heilige Stein der Athene gestohlen wird, vermutet einer der zehn Strategen, es könne im Auftrag des "Königs von Minos" geschehen sein. Vermutlich meint er Minos, den König von Kreta.
Mittelteil von 232 Im Artikel Die Stiere von Kreta und die Löwen von Mykene wird auch König Minos erwähnt.
233 Während ihrer Flucht auf der Insel Kreta stürzen Brabax und Sibylla in das Labyrinth des Minotauros, welches im Auftrag des Minos errichtet wurde.
Mittelteil von 233 Im Artikel Theseus und Minotaurus wird auch König Minos erwähnt.
Minotauros Mittelteil von 232 Im Artikel Die Stiere von Kreta und die Löwen von Mykene wird auch der Minotauros erwähnt.
233 Während ihrer Flucht vor phönizischen Piraten, gelangen Brabax und Sibylla auf der Insel Kreta in das legendäre Labyrinth des Minotauros. Dort begegnet ihnen das mythische Ungeheuer.
Mittelteil von 233 Im Artikel Theseus und Minotaurus wird die ganze Sage ausführlich geschildert.
Moira 220 Hephaistos warnt seine Tochter Sophrosyna, das Gesetz der "Schicksalsgöttin Moira" werde sie ereilen.
Morpheus 86 Major von Treskow fühlt sich beim Betreten der Schmugglerkneipe Zum Blitzblauen Albatros wie "Morpheus in der Unterwelt". Vermutlich meint er Orpheus in der Unterwelt.
6/88 Semar erzählt, dass die Abrafaxe nach einer vorgetäuschten Opium-Einnahme so taten, als ob sie sich in Morpheus' Armen befänden. Alex habe Semar zuvor vom Gott des Schlafes erzählt.
4/90 Califax liegt erneut in Morpheus' Armen, diesmal echt.
461 Titus Julius Prudentio glaubt einem Albtraum zu erleben: "Bei Morpheus, dem Gott der Träume - warum wache ich denn nicht auf?"
die Musen 21 Horatio ruft die Musen des Theaters an, als er zu spät zur Vorstellung kommt.
51 Quintilius Quick ruft verzweifelt die Musen des Zelloloids an.
79 Der Regisseur des Hoftheaters ruft haareraufend die Götter des Olymp samt den Musen des Parnass an.
7/85 Alexander Papatentos will das Schiff des Nearchos in einem den Musen geweihten Tempel ausstellen.
312 Bei der Aufführung von Lohengrin schienen die Musen selbst auf die Bühne herabgestiegen zu sein.
redaktioneller Teil von 016 Erwähnung im Artikel Die römischen Götter.
redaktioneller Teil von 016 Die Musen werden kurz vorgestellt.
Neptun 21, 22 Die Campanischen Piraten beschwören bei verschiedenen Gelegenheiten den römischen Meeresgott: "Beim Dreizack des Neptun!"
31 Auf dem Forschungsschiff Garnele tritt der Matrose Hein bei der Äquatortaufe als Meeresgott Neptun auf.
86 In Kiel gibt es eine Schifferkneipe Zum Angesäuselten Neptun.
5/77 Neptun persönlich wird Zeuge des Schicksals der Schebecke, auf der sich die Abrafaxe und Harlekin befinden. Auf der letzten Seite wendet sich der römische Meergott an die MOSAIK-Leser, mit der Aufgabe, einen Brunnen zu zeichnen und einzusenden.
310 wird von Mack erwähnt
Gut gebrüllt! Wenn Neptun ihm gewogen sei, will ein Seemann mit Tante Atia in drei Tagen über das Mittelmeer von Nubien bis nach Rom gelangen. Weiterhin Vorstellung von Neptun im redaktionellen Teil Die römischen Götter.
463 Naufragus dankt und verflucht Neptun nach dem Untergang seines Schiffes. Titus Julius Prudentio besänftigt Ule damit, dass seine Familie von Neptun abstamme. Bei der Seereise kann ihnen deshalb nichts passieren.
465 Der Kapitän der Corbita opfert einen Falerner-Wein für Neptun, um für eine friedliche Seereise zu bitten. Titus glaubt daher an eine schnelle Überfahrt, aber als das Schiff untergeht, verliert er den Glauben, ein Liebling Neptuns zu sein.
redaktioneller Teil Heft 467 Vorstellung im Artikel Götter, Herrscher & Helden - Die Olympier Teil 2.
redaktioneller Teil von 016 Erwähnung im Artikel Die römischen Götter.
Abrafaxe-Kalender 2015 Neptun spielt den strengen Bademeister bei den Abrafaxen.
Nymphen redaktioneller Teil von 016 Erwähnung im Artikel Die römischen Götter.
Odysseus 112 Die Digedags hängen sich an den Bauch zweier Hammel, um unbemerkt nach Konstantinopel zu kommen.
10/81 Gleiches tun die Abrafaxe, um die Verbotene Stadt zu betreten. Damit tun sie es dem Helden Odysseus gleich, der so dem Zyklopen Polyphem entkam.
Mittelteil von 222 Im Artikel ...und schlugen die graue Woge mit Rudern wird Odysseus als früher Seefahrer erwähnt.
Mittelteil von 230 Im Artikel Die olympischen Spiele wird Odysseus als Beispiel für den "olympischen Geist" genannt.
Mittelteil von 231 Im Artikel Homer wird ausführlich auf die Odyssee und damit natürlich auch auf den "listenreichen" Odysseus eingegangen.
Abrafaxe-Kalender 2005 Im August fliehen Odysseus und die Abrafaxe vor Polyphem. Einige von Odysseus' Gefährten sind weniger glücklich.
Orpheus 10/84 Nach Alex' Sturz in die Fallgrube der Amazonen spottet Califax, der Unglücksrabe müsse sich gefühlt haben wie "Orpheus in der Unterwelt". Damit wird natürlich auch auf die gleichnamige Operette von Jacques Offenbach angespielt.
Brennende Leidenschaft Der Sänger Orpheus hat einen Auftritt im Königspalast von Juba II.

[Bearbeiten] P bis S

Mythologische Figur Publikation Zusammenhang
Paris Mittelteil von 490 In der Rubrik Malen wie ein Meister - Michaels kleine Malakademie wird das Urteil des Paris erwähnt.
Parzen 475 Die Parzen sehen laut Vorschau für Brabax und Califax eine unangenehme Überraschung vor.
Pasiphaë Mittelteil von 233 Im Artikel Theseus und Minotaurus wird auch Pasiphaë erwähnt.
Pegasus redaktioneller Teil von 015 Erwähnung im Artikel Die römischen Götter.
Philemon 218, 219, 221, 225, 227 Der freundliche Athener Töpfer ist angelehnt an die mythische Figur des Philemon.
Phönix 259 Brabax und Califax erzählen die Kurzfassung des Feuervogelmythos als Umrahmung eines Zauberkunststückes.
Pluto
(siehe auch Hades)
19 Ein Diener entdeckt seinen Kaiser Cäsar Celsius eingesperrt in einer Hütte nahe dem Tivoli und ruft: "Beim Hammer des Pluto!"
100 Rostus Clamottus beschwört Digedag, sich nicht in Lebensgefahr zu begeben: "Beim Pluto! Du kommst zu spät!"
9/84 Alexander Papatentos ruft Pluto und andere Götter als Schwurzeugen an. Warum er nicht beim Hades schwört, sondern dessen römischen Pendant, ist nicht ersichtlich.
Mittelteil von 453 Im redaktionellen Artikel Abrax' Schatztruhe wird Pluto im Zusammenhang mit Plutoniten erwähnt.
463 Titus Julius Prudentio stellt beim Anblick seines Onkels Senilus fest: "Bei Pluto, der ist aber alt geworden!"
465 Occius fordert einen Fischer zur Weiterfahrt trotz Sturm auf, sonst werde er als Erster Pluto sehen. Der Kapitän der Corbita meint, dass Pluto nach seinem Schiffsuntergang einen Circus bekomme, was ihm nicht alle Tage passiere.
Polyphem 112 Die Digedags hängen sich an den Bauch zweier Hammel, um unbemerkt nach Konstantinopel zu kommen.
10/81 Gleiches tun die Abrafaxe, um die Verbotene Stadt zu betreten. Damit tun sie es dem Helden Odysseus gleich, der so dem Zyklopen Polyphem entkam.
Abrafaxe-Kalender 2005 Im August tritt Polyphem selbst auf. Odysseus und die Abrafaxe fliehen gerade.
Poseidon 15 Einer der Straßenhunde im antiken Rom heißt Poseidon.
87 Als Dig und Dag das Büro des Österreichischen Lloyd unter Wasser setzen, rufen sie den Meeresgott an.
107 Bogumil, der Hauptmann der Teufelsbrüder, ruft den Meeresgott an und wird erleuchtet.
137, 138, 139 Auch das Lastschiff Poseidon ist nach dem Meeresgott Poseidon benannt worden.
10/82 Jussuf und Osman, zwei vermutlich islamische Piraten, rufen Poseidon an.
4/84 Alexander Papatentos zu der von Califax gefangenen Forelle: "Beim Poseidon, ist das ein Brummer!"
6/84 Califax: "Bitte doch deinen Gott Poseidon!" Darauf Alex: "Poseidon ist nur für die Weltmeere zuständig. Mit Mühlenteichen gibt er sich überhaupt nicht ab."
9/84 Alexander Papatentos ruft Poseidon und andere Götter als Schwurzeugen an.
2/88 Alexander Papatentos: "Beim Dreizack des Poseidon!"
9/88 Die Abrafaxe: "Alex stieg aus der Tiefe, wie der Meeresgott Poseidon, nur nicht mit dem Dreizack bewaffnet, sondern mit Bohrer und Kreissäge."
Mittelteil von 219 Im Artikel Die göttlichen Olympioniken wird Poseidons Streit mit Athene um die Herrschaft über Athen geschildert.
Mittelteil von 220 Im Artikel Die Kunst der alten Griechen wird Poseidon zusammen mit Apollon und Artemis erwähnt und - durch ein Stück vom Parthenon-Fries - abgebildet.
Mittelteil von 225 Im Artikel Der Ölbaum wird erneut auf Poseidons Streit mit Athene um Athen eingegangen.
Mittelteil von 233 Im Artikel Theseus und Minotaurus wird auch Poseidon erwähnt.
254 Der Priester Daidalos glaubt nicht, dass Poseidon die Insel Thera zerstören würde.
434 Abrax: "Beim Zorn des Poseidon ..."
436 Hugh Bell: "Bei Poseidon, das gibt es doch nicht!"
Priamos Mittelteil von 229 Im Artikel Von Schätzen und Schatzsuchern, der sich vor allem um Heinrich Schliemann dreht, werden auch der berühmte Schatz des Priamos und seine wechselvolle Geschichte besprochen.
Prometheus 83 In der Wiener Hofburg ist die Skulptur Herakles befreit den Titanen Prometheus zu sehen.
Abrafaxe‑Kalender 2009 An Stelle von Herakles befreien die Abrafaxe Prometheus vom Kaukasus und verscheuchen den Adler.
Romulus und Remus redaktioneller Teil von 015 Erwähnung im Artikel Die römischen Götter.
466 In einer Fußnote wird der Gott Mars als Vater des Stadtgünders Romulus erwähnt.
redaktioneller Teil Heft 466 Erwähnung im Artikel Götter, Herrscher & Helden - Die Olympier Teil 1 bei der Vorstellung des Gottes Mars.
Sirenen Rückcover von 221 Als die Abrafaxe aufbrechen, um sich "um die Angelegenheit" (der gestohlene Stein der Athene) zu "kümmern", laufen sie am Hafen am Singeclub Sirene vorbei.
Satyrn Mittelteil von 226 Im Artikel Die Geburt des Theaters wird erwähnt, dass die Satyrn - nach denen man die "Satyrstücke" benannt hat - Waldgötter sind.
Sisyphos 3/84 Als Alexander Papatentos in zähem Erdpech stecken bleibt, ruft er aus: "Beim Sisyphus, mit was für Mühe!".
9/88 Und als als er mit seinem Tauchboot Tschandras Schatz angebohrt hat, sagt er: "Beim Sysiphus, ist der Deckel aber schwer! Liegt denn da ein Teil vom Ballast drauf?" Die Fehlschreibung des Namens (i und y vertauscht) findet sich so bereits im Manuskript des Heftes.
218 Abrax moniert, er heiße nicht Sisyphus, als ihn Phisimachos auf der Parthenon-Baustelle herumscheucht.
Abrafaxe-Kalender 2009 Sisyphos kann den schweren Stein nicht mehr halten, den er zur Strafe den Hügel hochkullern soll. Der Brocken überrollt ihn und bedroht die Abrafaxe.
Sol 463 Der Erzähler erwähnt Sol, der in seinem Sonnenwagen über den Himmel von Massilia reist.
465 Erwähnung in Götter, Herrscher & Helden (Folge 1), sowie im Erzählertext der Handlung.
Sophrosyna 220 Als nicht überlieferte Tochter von Hephaistos und Aphrodite erscheint diese Figur Abrax in Laurion. Sie stellt die Verschmelzung der Sophrosyne (= personifizierte Besonnenheit) mit einer Kentaurin dar.

[Bearbeiten] T bis Z

Mythologische Figur Publikation Zusammenhang
Tartaros Abrafaxe‑Kalender 2009 Der Tartaros wird als Verbannungsort der Titanen nach der Titanomachie erwähnt.
Theseus Mittelteil von 232 Im Artikel Die Stiere von Kreta und die Löwen von Mykene wird auch Theseus erwähnt.
233 Brabax übernimmt die Rolle des Helden aus Athen, der kam, um Kreta von dem Minotauros zu befeien.
Mittelteil von 233 Im Artikel Theseus und Minotaurus wird die ganze Sage ausführlich geschildert.
254 Ein kleiner Junge auf der Insel Thera trägt diesen Namen und steht damit wie der Priester Daidalos in Bezug zur Minotauros-Sage und deren Helden Theseus.
Titanen/Titanomachie Mittelteil von 230 Im Artikel Die olympischen Spiele wird das "alte Göttergeschlecht" um Kronos erwähnt, das im Kampf gegen dessen Sohn Zeus und seine Mitstreiter unterlegen gewesen ist. Damit sind die Titanen und die Titanomachie gemeint.
Abrafaxe-Kalender 2009 Es wird geschildert, dass die Titanen, nachdem sie in einer zehnjährigen Schlacht den olympischen Göttern unterlegen waren, mit Ausnahme von Atlas in den Tartaros verbannt wurden.
Troja 128 Die Eroberung Trojas wird als Beispiel für die wechselvolle Geschichte der kleinasiatischen Küste genannt.
Trojanischer Krieg 4/85 In der Diamantenmine des Maharadschas von Rattabumpur herrschen schlimmere Zustände als in Griechenland vor dem Trojanischen Krieg.
Mittelteil von 231 Der Artikel Homer befasst sich mit dem gleichnamigen Dichter und seinen Werken, der Ilias und der Odyssee. dabei kommt natürlich auch der Trojanische Krieg nicht zu kurz.
Trojanisches Pferd 110 Stupides Militarios vergleicht den Hammel Cäsar mit dem Trojanischen Pferd.
3/85 Die Abrafaxe versuchen erfolglos, eine hohle Kuh wie das Trojanische Pferd zu benutzen.
267ff Der Name von Doña Ferrentes ist eine Anspielung auf ein Zitat aus Vergils Aeneis, worin vom Trojanischen Pferd als dem Danaergeschenk die Rede ist: "Timeo Danaos et dona ferentes".
Venus 16, 17 Die Digedags werden im Auftrag von Julius Gallus entführt und in einem Verlies unterhalb eines Tempels der Venus gefangen gehalten.
4/87 Als Alexander Papatentos seinem alten Freund Ischmo Delhire seine Vorstellungen von klassischer Ästhetik begreiflich machen will, erscheint ihm die edle Gestalt der Venus von Milo.
Mittelteil von 465 Erwähnung im Artikel Gewimmel am Himmel als eine der römischen Entsprechungen von Isis.
Mittelteil von 469 Vorstellung im Artikel Götter, Herrscher & Helden - Die Olympier Teil 3.
Mittelteil von 490 Erwähnung im Artikel Malen wie ein Meister.
Die Abrafaxe 6 Brabax, Max und Lennox werden ausgerechnet am Tag der Venus als angebliche Christen gefangengenommen.
redaktioneller Teil von 015 Vorstellung im Artikel Die römischen Götter.
redaktioneller Teil von 016 Erwähnung im Artikel Die römischen Götter.
Abrafaxe-Kalender 2015 Abrax lässt sich aus Liebe zu Venus gemeinsam mit ihr frisieren.
Vesta Abrafaxe-Kalender 2015 Die Abrafaxe feiern zusammen mit Vesta "Weihnachten".
redaktioneller Teil von 469 Vorstellung im redaktionellen Teil Götter, Herrscher & Helden - Die Olympier Teil 3.
Victoria 24 Nach dem Sieg in der Seeschlacht von Malta jubelt ein Fischer: "Viktoria [sic!]! Wir haben gesiegt!"
59 Der römischen Siegesgöttin Viktoria [sic!] danken die Digedags nach dem Duellsieg gegen den Studiosus im vierundzwanzigsten Semester.
Mittelteil von 465 Erwähnung im Artikel Gewimmel am Himmel als Personifikation des Sieges.
Vulcanus redaktioneller Teil von 466 Erwähnung im redaktionellen Artikel Götter, Herrscher & Helden - Die Olympier Teil 1 als Sohn des Jupiter.
redaktioneller Teil von 469 Vorstellung im redaktionellen Teil Götter, Herrscher & Helden - Die Olympier Teil 3.
redaktioneller Teil von 016 Vorstellung im redaktionellen Teil Die römischen Götter.
017 Als die römischen Legionäre mit Griechischem Feuer angegriffen werden, ruft einer entsetzt: "Sie stehen mit Vulcanus im Bunde!"
Abrafaxe-Kalender 2015 Die Abrafaxe unterstützen Vulcanus in seiner Schmiede.
470 Der Schmied in Theveste ruft passenderweise seinen Schutzgott an: "Bei Vulcanus..."
Zentauren siehe Kentauren
Zerberus siehe Kerberos
Zeus 1/84, 2/84, 3/84, 4/84,
5/84, 6/84, 8/84, 9/84,
11/84, 1/85, 4/85, 10/87,
218, 221, 223, 225, 226
Der Göttervater wird permanent von Alexander Papatentos und verschiedenen Figuren der Griechenland-Ägypten-Serie erwähnt.
Mittelteil von 219 Der Artikel Die göttlichen Olympioniken schildert Zeus' Affäre mit Metis und deren Folgen.
Mittelteil von 231 Im Artikel Homer wird auch Zeus erwähnt. Er hatte bestimmt, dass Troja untergehen werde.
Mittelteil von 233 Im Artikel Theseus und Minotaurus wird Zeus als Verführer der Prinzessin Europa und Vater von König Minos erwähnt.
462 Der Chef der Gladiatorenschule ruft erstaunt: "Bei Zeus, was für ein Schlag!"
Mittelteil von 465 Erwähnung im Artikel Gewimmel am Himmel als griechische Entsprechung von Jupiter.
Brennende Leidenschaft Als Kleopatra Selene wütend auf König Juba II. einredet, meint er: "Bei Zeus - die ist ja ganz schön in Fahrt..."
Zyklopen siehe Kyklopen

[Bearbeiten] Externe Links

Persönliche Werkzeuge