Portal:Figuren

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

StartseiteHauptportalFigurenOrteAlben und OnepagerKategorien

Oberkategorie: Figur

Fiktionalität:
Historische PersonFigur aus der LiteraturFigur aus Theater und FilmFigur aus der ReligionFigur aus Märchen und SageFantasiefigur

Figurengruppen:
HauptfigurCameoKarikaturAdelFamilieKlerusGötter und Co.HeiligeMärchen und SagengestaltGeister und GespensterDienerBeamteGewerbetreibende (Bauern und HirtenFabrikanten und GroßgrundbesitzerHändlerHandwerkerDienstleister) • GärtnerWirtMilitärPolizeiHenker und KerkermeisterRichter und AnwälteRäuberGangsterForscher und Erfinder (Techniker und IngenieureNaturwissenschaftlerGelehrte und ReisendeMediziner) • Seeleute (FischerHandelsmarineKriegsmarinePiraten) • UreinwohnerSpaßmacherKünstler (Bildende KünstlerDichterMusikerSchauspieler und Co.) • PresseKinderSpione und AgentenVölker/StämmeNamen

Tiere:
TierFabeltierFischGliederfüßer (InsektKrebsSkorpionSpinne) • LurchReptilien (ChamäleonKrokodilSchildkröteSchlange) • Säugetiere (AffeAusgestorbene SäugetiereBärElefantHirschHundKamelKängurus und Co.KatzeMarderNagetierPferde und Co.Rinder und Co.Schafe und ZiegenSchweinWale und DelphineWolf) • SaurierTintenfischVogel (AdlerGeierHühner und Co.LaufvogelPapageiRaben und Co.Taube)

Affen von San FelipeAmunBimboBürgermeister CholeriniCocatschinFischer von VillamareFrater AnselmoFuad und MirzaGazanGünter LorenzPerlenfischer HamidHamids GefährtenJungfau MariaKarl der GroßeMithrasMond-TenkaMongolische PolizistenPriamosRoboter πRübensteiner UntertanenSarazenenSusi SuschkeThorVater MoroWalt Disney

Abu MasrikAl CaponeAndreas von MontbardBernhard von ClairvauxBoboBogumilBrighellaDer taube HassanDon FerrandoDonner-der-die-Berge-erzittern-lässtEnterhaken-AliEustratiosFrancis DrakeFennrich von RabenhorstGundomarGutfriedHeron von AlexandriaHiroshiHugo von PayensIchikama und IchiyamaKaiser Alexios I.Kleiner-BiberKleopatraKrakenzahnMutter RübensteinNakhoda in der AdriaRolandScaramuccioSchmeichlerchorSi-TumiSkrotonosTeufelsbruder AchmedTigerhai

24.02. Graf von KrähenbergHerold des Kaisers Maximilian

23.02. Baron von BrechsteinKnappe EckbertGeneral StewartGeneral Earle

22.02. Herr von HirschhausenMuhammad AhmadPaläologen

21.02. Markgraf von MontferratIsmail Pascha 20.02. KhedivenTawfiq

15.02. Mrs. Mullygrew 14.02. namenlose Kriminalbeamte

11.02. Schwester MathildeSchwester Hedwig

10.02. Schwester ClaraIlse aus Annarode 09.02. Polizist Henderson

08.02. Wirt in Whitby 07.02. Wilkins 06.02. Fiffi (Zerberus)

05.02. zwei Soldaten des Grafen von MansfeldHoyer VI. von Mansfeld

04.02. Kaufmann und seine GroßmutterSuserichHund Luitpold

03.02. Rutherford und TravellianGeneral Gordons Eltern

02.02. S. F. Billington

01.02. Schwester UlrikeGroßneffe von Konrad Erdgruber

31.01. Konrad ErdgruberSpooneralter Hafenbeamter

30.01. ‎Charles George Gordon 29.01. Johann Friedrich der Großmütige

28.01. Joachim I. Nestor von BrandenburgLudwig V. der FriedfertigeAugsburger Paar

27.01. TandariosHoratio Herbert Kitchener

26.01. Kapitän MarlowPeter Seldon

25.01. Jakob FuggerWilliam Gladstone 24.01. Evelyn Baring

Dufter Artikel Bild:Hapfff.png

Nofretete ist eine Figur der Griechenland-Ägypten-Serie. Sie tritt innerhalb der Skrotonos-Serie auf.

Die reale Nofretete

Über die Herkunft Nofretetes ist kaum etwas bekannt. Möglicherweise ist sie die Tochter des späteren Pharaos Eje. Sie heiratete Echnaton noch vor dessen Thronbesteigung und gebar ihm im Laufe der Jahre sechs Töchter. Zahlreiche Reliefs zeigen sehr private Szenen der königlichen Familie, was es zuvor niemals gegeben hatte. An der Seite ihres Mannes hatte sie eine sehr starke Position inne, so dass manche Forscher von einer regelrechten Mitregentschaft der Nofretete ausgehen.

Nach dem 13. Regierungsjahr Echnatons, ab dem kaum noch Ereignisse seiner Regentschaft überliefert sind (er regierte insgesamt 17 Jahre) verschwindet Nofretete aus dem öffentlichen Leben von Achetaton. Einige werten dies als Hinweis auf ihren Tod oder eine Verstoßung vom Hof. Andere sehen in dem Verschwinden der Nofretete und dem gleichzeitigen Auftauchen von Echnatons neuem Mitregenten "Semenchkare", der noch dazu dieselben Beinamen wie Nofretete trägt, den Beweis für die formelle Übernahme der Mitregentschaft. Der Namenswechsel wäre damit durch die Standeserhöhung zu erklären. "Semenchkare" herrschte nach Echnatons Tod noch einige Zeit (man gibt ihm/ihr zwei bis fünf Jahre) und wurde schließlich von Tutanchamun abgelöst.

Wie dem auch tatsächlich gewesen sein mag, das MOSAIK stützt sich jedenfalls auf die Theorie, dass Nofretete Echnaton überlebt und danach selbst als Pharao über Ägypten geherrscht hat - wenn man ihr auch statt mehreren Jahren nur 91 Tage gibt.

Überblicksartikel

Allgemein:

Berufe und Titel:

Tiere:

Weitere:

Persönliche Werkzeuge