Römisches Reich

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Römisches Reich bezeichnet man das von Rom regierte Gebiet in der Zeit vom 6. Jahrhundert v. Chr. bis zum 5./6. Jahrhundert n. Chr. Seit dem Jahr 395 war das Reich endgültig zweigeteilt: in das Weströmische Reich, das sich im Jahre 476 auflöste, und in das Oströmische Reich, aus dem allmählich das Byzantininische Reich hervorging, das wiederum bis 1453 existierte.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Das Römische Reich der Digedags

Im 3. Jahrhundert nach Christus gelangen die Digedags mit Südseeinsulanern auf einem Zirkusschiff nach Rom, der Hauptstadt des Römischen Reiches. Dort feiern sie schnell Erfolge mit ihrem Circus Digedag. Ihr Widersacher Julius Gallus wird nach einem versuchten Anschlag auf das Zirkusschiff von Cäsar Celsius nach Sizilien verbannt und die Digedags werden Direktoren im Kolosseum.

Als es zu einer Schlacht um Rom kommt, helfen die Digedags, die feindlichen Truppen zu besiegen. Doch nach einer misslungenen Siegesfeier von Cäsar Celsius steckt der Kaiser sie in die Fremdenlegion. Dort kommt es bei einem Manöver zur Auflösung der Legion. Die Digedags erfahren aus einem Eilbrief von Salang und Bakuku, dass ihr Zirkus aufgelöst wurde. Während Digedag allein nach Rom zurückkehrt, reisen Dig und Dag mit Teutobold über Campanien und Sizilien bis nach Malta. Dort helfen sie Silvio Montes und den Fischern beim Kampf gegen das römische Militär, bis diese in einer Seeschlacht besiegt werden.

[Bearbeiten] Die Abrafaxe im Römischen Reich

Bild:Hapfff.png Dieser Artikel ist noch sehr kurz oder noch unvollständig. Wenn du möchtest, kannst du ihn ergänzen.

[Bearbeiten] Besuchte und erwähnte Provinzen

Auf der Landkarte der Beilage Die Abrafaxe erobern das alte Rom sind sämtliche römischen Provinzen im Jahr 100 eingetragen. Folgende Provinzen werden in der Handlung besucht und zumeist auch ausdrücklich genannt:

[Bearbeiten] Anna, Bella und Caramella im Römischen Reich

Anna, Bella und Caramella gelangen durch ein Zeittor etwa in das Jahr 25 vor Chr. nach "Nubien" (sic! eigentlich Mauretanien). Sie werden von drei Sklavenhändlern gefangen und auf dem Sklavenmarkt verkauft. Nur Bella kann fliehen, Caramella wird an den Bäcker Titus Pullo verkauft, während Anna an Titus Taurus verkauft und nach Rom gebracht wird. Bella folgt ihr verkleidet nach Rom.

Im redaktionellen Teil von Heft 15 ist nachzulesen, dass zu dieser Zeit Kaiser Augustus regierte. Auf einer Karte werden die Länder gezeigt, die etwa um 117 n. Chr. zum römischen Reich gehörten. Die Amtssprache des Imperiums war Latein, erklärt wird auch das Hoheitszeichen des Römischen Reiches: SPQR - Senatus Populusque Romanus.

[Bearbeiten] Externe Links

[Bearbeiten] Folgende Mosaikhefte spielen im Römischen Reich

Mosaik von Hannes Hegen: 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24,

100, 101 (als Digedag-Solo in der Runkel-Serie)

Mosaik ab 1976: 459, 460, 461, 462, 463, 464, 465, 466, 467, 468, 469, 470, 471, 472, 473, 474, 475, 476, 477, 478, 479, 480, 481, 482

Mittelteil: 465 (Götter, Herrscher & Helden, Latein rockt!), 468 (Götter, Herrscher & Helden), 469 (Götter, Herrscher & Helden),
            478 (Götter, Herrscher & Helden), 479 (Götter, Herrscher & Helden), 480 (Götter, Herrscher & Helden, Kennst du schon ...),
            481 (Götter, Herrscher & Helden), 482 (Eine Bildergeschichte aus dem alten Rom, Kennst du schon ...),
            489 (Dinge erzählen ..., Malen wie ein Meister)

Die Abrafaxe: 6, 7

Anna, Bella & Caramella: 15, 16, 17
Persönliche Werkzeuge