Pedro, der stärkste Mann der Welt

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Auch der Stärkste muss mal weinen dürfen

Pedro ist eine Figur aus der Amerika-Serie des Mosaik von Hannes Hegen. Er ist der Hauptbegleiter der Digedags im Panama- und Flibustier-Kapitel.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Pedro in Panama City

Pedro tritt als "stärkster Mann der Welt" auf dem Rummelplatz in Panama City auf. Er ist tatsächlich beinahe unglaublich stark und kann von den Digedags (die das Preisgeld von 100 Dollar erringen wollen) nur besiegt werden, indem er von Dig hypnotisiert wird. Das Erlebnis der Niederlage führt zunächst zum Verlust seiner Stärke und massiven Komplexen - offenbar hat Pedro trotz seiner Körperkraft das Gemüt eines unschuldigen Kindes. Sein Manager versucht, ihn mit südamerikanischen Nationalgerichten wieder aufzupäppeln, was aber nicht gelingt. Als einige Bahnangestellte vergeblich versuchen, einen Amboss in den Packwagen der Panamabahn zu hieven, wird ihm seine Kraft von Dig (temporär) zurückhypnotisiert. Er wird nun für eine Zeit lang Begleiter der Digedags.

[Bearbeiten] Pedro auf der Dschungelbahn

Für die Fahrt nach Aspinwall reist Pedro zusammen mit der Rummelplatzbelegschaft und den Digedags im Packwagen. Als der Zug nach der Streckensabotage durch Doc und Jack in einem Sumpf landet, stecken nur die Lok und der Salonwagen fest, der Packwagen bleibt auf dem Trockenen. Mit Hilfe von Pedro, dem Dig nach einem Rückfall zum letzten Mal die Kraft zurückhypnotisieren muss, gelingt es, die Gleise wieder zu reparieren und alle Passagiere drängen sich dann zusammen in den Packwagen. Danach schiebt Pedro mit Muskelkraft den Wagen Richtung Aspinwall. Später sperrt das Bahnpersonal die Strecke mit riesigen Urwaldbäumen, die den Packwagen stoppen sollen. Pedro gelingt es nicht mehr, rechtzeitig zu bremsen – im Gegenteil, er bringt den Bremsmechanismus zum Glühen und löst die Kurbel ab. Der Packwagen prallt auf das Hindernis und wird zerstört. Bis auf Pedro werden alle Passagiere anschließend gefangen genommen. Gerade als sich die Digedags und ihre Freunde aus dem Gewahrsam der Panamabahn befreit haben, taucht Pedro wieder auf - im Gepäck den wertvollen Schatz der Tolteken. Zusammen mit den Digedags schifft sich Pedro auf der nordamerikanischen Brigg ein.

[Bearbeiten] Pedro auf San Felipe

Auf Fahrt durch die Karibik wird das Schiff von selbsternannten Freibeutern (Flibustiern) unter Don Manuel di Tornados überfallen. Pedro kann den Überfall nicht verhindern, da er nicht gegen Seekrankheit gefeit ist. Doch unmittelbar nach der Gefangennahme durch die Flibustier verliebt sich Pedro in Isabella di Tornados, die Tochter von Don Manuel. Blind vor Liebe beteiligt er sich sogar eine Weile an den Piraterie-Unternehmen seines Schwiegervaters in spe. Seine Körperkraft kann er insbesondere bei der Bergung der Kanonen der Bella Espagna einsetzen. Erst als seine Isabella durch die Ankunft von "Lord" Lionel Flapdoodle kurzzeitig von ihm abgelenkt ist, lässt er sich wieder von den Digedags beraten. Er trägt dann wesentlich dazu bei, dem Piratenspuk ein Ende zu bereiten. Nach der Verlobung mit Isabella bleibt Pedro auf der Insel San Felipe zurück.

[Bearbeiten] Pedros Kraftakte

Kraftakt Wirklich
belegt
Nur berichtet
oder erwünscht
eine Kette (nicht angesägt!) zersprengen
eine Eisenbahnschiene (nicht aus Zinn!) krummbiegen
einen Mühlstein (nicht aus Gips!) mit der Faust zertrümmern
Pferd und Reiter mit einem Arm hochstemmen
mit Kürbissen jonglieren
eine Kokosnuss mit bloßen Händen zerknacken
einen Amboss heben
den stärksten Eskimo samt Schlitten aus dem Ring werfen
den stärksten Perser vom Teppich fegen
den stärksten Türken mit dem berühmten Halbmondschwung
aus den Pantoffeln heben
einem Schotten, der jedem kariert kommt, bunte Kreise vor die
Pupillen zaubern
einen Eisenbahnwaggon aus dem Sumpf ziehen
Eisenbahnschienen mit einem Hammerschlag geradebiegen
einen Eisenbahnwaggon fünfzig Schritte weit schieben
einen Eisenbahnwaggon bis nach Aspinwall schieben
einen Eisenbahnwaggon eine Steigung hinaufschieben
vierzig Knoten schnell rudern
gegen eine ganze Affenherde kämpfen
eine Affenherde beinahe bändigen
ein Schiff an seinem Anker aus einem gerammten Dachstuhl ziehen
Kanonen vom Meeresgrund in einem Ruck mit einem Seil hoch-
und mit einem zweiten Ruck in ein Ruderboot schleudern
ein mit vollen Segeln davonrauschendes Schiff mit einem Ruderboot
einholen
Kanonen verbiegen
eine Fahnenstange mit einem Seil zum Vibrieren bringen
zwei Kanonenrohre auf einmal tragen
(die sonst von jeweils sechs Mann geschleppt werden)
einen riesigen Steinbrocken heben und in den Boden schleudern
"Lord" Lionel Flapdoodle auf dieselbe Weise in den Boden rammen
drei bewaffnete Teerjacken über den Haufen werfen
eine Gewehrkiste alleine auf dem Rücken tragen
(die sonst von vier bis sechs Mann geschleppt wird)
dem "Lord" eine solche Kiste an den Kopf werfen
mit einem riesigen "Kiesel" eine Felswand durchschlagen
dem "Lord" und seiner ungetreuen Isabella ein Pulverfass hinterherschleudern
etwa ein Dutzend Gewehre auf einmal umfassen
beim Gordischen Seiltrick alle Teerjacken auf einmal an den Beinen hochziehen
alleine eine Kanone von Bord schubsen

[Bearbeiten] Pedro tritt in folgenden Mosaikheften auf

198, 199, 200, 201, 202, 203, 204, 205, 206, 207, 208
Persönliche Werkzeuge