Mosaik 345 - Start mit Hindernissen

Aus MosaPedia

(Weitergeleitet von 345)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stammdaten
Titelbild Erschienen September 2004
Nachdruck
Umfang 36 Seiten Comic
+ 16 Seiten Mittelteil
Panel 144 + Titelbild
Katalog 1.01.345
Serie Liste aller Abrafaxe-Mosaiks
Hauptserie: Weltreise-Serie
Heft davor Die abenteuerliche Wette
Heft danach Der kleine Dieb

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Comic

[Bearbeiten] Inhalt

Einleitung: St. Petersburger Tageblatt
Erzähler: anonymer Erzähler.
Alle Teams treffen ihre Reisevorbereitungen, die Fortbewegungsmittel werden einsatzfähig gemacht und der Zar verteilt bei einem Frühstück die Reiseunterlagen an einen Abgesandten aller Teams.
Unterdessen stellt sich heraus, dass die am Vorabend von Abrax gebändigten Schlittenhunde eine faule Truppe sind - sie sind einfach nicht dazu zu bewegen, den Schlitten zu ziehen. Ihre Motivation steigt sprunghaft durch das Eintreffen eines kaiserlichen Boten bzw. dessen Signaltröte. Sofort toben sie durch das Lager und bringen dabei sogar den Zaren zum Sturz, der dabei unfreiwillig und vorzeitig das vereinbarte Startzeichen aktiviert. Hektisch beginnen die Teams ihren Aufbruch, dabei legen sie die erste Etappe mit unterschiedlichen Verkehrsmitteln zurück:

[Bearbeiten] Figuren

[Bearbeiten] Bemerkungen

[Bearbeiten] Redaktioneller Teil

  • Werbung für Kinderüberraschung
  • Abenteurer unterwegs - auf dem Land und in der Luft
  • Wolfsbrüder - Beitrag über Schlittenhunde
  • Mütterchen Russland und ihre Töchter - Matrjoschkas
  • Comicstrip ohne Titel (die Abrafaxe und Matroschkas) von Steffen Jähde
  • Wo es Tee gibt, da ist das Paradies - der Samowar
  • Wareniki mit Kirschen - Rezept
  • Das große MOSAIK-Gewinnspiel
  • Abenteuer im LEGOLAND Park
  • Werbung für Simpsons
  • Leserpost
  • Impressum
  • Die Gewinner des Juli-Preisrätsels
  • Briefmarken der PIN AG
  • Werbung für Dr. Quendt
  • Internet-Gewinnspiel
  • MOSAIK-Shop

[Bearbeiten] Mitarbeiter

[Bearbeiten] Weitere Besonderheiten

  • Das Heft hat an der Rückseite Klappkarten für den MOSAIKSHOP und die Abobestellung.
  • Die Kioskausgabe hat oben einen Balken, der auf das Gewinnspiel hinweist, wodurch es zum Variantheft wird (Bild 1).
  • Zu diesem Heft erschien in der Berliner Morgenpost vom 18. September 2004 eine ziemlich vernichtende Kritik. Als Retourkutsche darauf erschien kurz darauf der Onepager Die Macht des Wortes.
"Mosaik 345 - Start mit Hindernissen"

Comic

Jens U. Schubert/diverse Zeichner: "Mosaik 345 - Start mit Hindernissen"; Mosaik Steinchen für Steinchen Verlag; 2,20 Euro. - Dem Mosaik gebührt Anerkennung für das Verdienst, mit den Abrafaxen Comic-Idole der DDR zu gesamtdeutsch wahrgenommenen Figuren gemacht zu haben. Enthusiasmus über die Bildgeschichten zu empfinden, die Mosaik im dritten Jahrtausend an den Leser bringt, fällt indes schwer. Der traditionell didaktische Ansatz, mit dem offenbar vor allem Leser im Schulalter gewonnen werden sollen, wirkt inzwischen ziemlich aufgesetzt. Aktuelles Beispiel ist die gerade begonnene Storyline à la "Reise um die Welt in 80 Tagen". Für einen Wettbewerb des Zaren machen sich da Franzosen, Amerikaner, Deutsche, Russen, Italiener und Briten, wie man sie klischeehafter und teilweise sprachlich missratener nicht mehr darstellen kann, auf eine Wett- und Weltreise. Sogar die Grafik sieht eher nach späten 60er-Jahren aus als nach 2004. Tja, damals haben wissbegierige Jugendliche ihre Zeit noch seriösen Hobbys wie Briefmarkensammeln gewidmet. Ein Zufall, dass sich die Konterfeis der Abrafaxe seit kurzem auch auf Marken der Pin AG finden?
mib

[Bearbeiten] Externe Links

Persönliche Werkzeuge