Scheherazade

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Scheherazade (persisch Schahrzād) ist eine Figur aus den Märchen von 1001 Nacht. Sie erzählt dort dem König Schahrayar jeden Abend eine Geschichte, um so der eigenen Hinrichtung zu entgehen. Am Ende ist der König besänftigt und schenkt ihr das Leben. Scheherazade spielt für die Weltreise-Serie und die Templer-Serie des Mosaik ab 1976 eine Rolle.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Scheherazade in der Weltreise-Serie

Auf der Vorschau-Rückseite von Heft 345 wird das nächste Ziel des Wettrennens um die Welt vorgestellt: Isfahan. Dabei wird erwähnt, dass einigen Leuten zufolge Scheherazade hier ihre Geschichten erzählt habe.

[Bearbeiten] Scheherazade in der Templer-Serie

Die Haremssklavin Scheherazade trägt ihren Namen nicht ohne Grund. Sie dient dem Sultan der Seldschuken.

[Bearbeiten] Externer Verweis

[Bearbeiten] Scheherazade spielt für folgende Mosaikhefte eine Rolle

345 (erwähnt), 376 (als Namensvorbild)
Persönliche Werkzeuge