Die Abrafaxe 6 - Auf Leben und Tod

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Stammdaten
Titelbild Erschienen Januar 2001
Sammelband Die Abrafaxe Sammler-Edition 2
Umfang 36 Seiten
Panel 163 + Titelbild + Rückseite
Katalog 1.02.006
Serie Die Abrafaxe
Heft davor Game Over
Heft danach Der Kandidat

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Comic

[Bearbeiten] Inhalt

Wir befinden uns im Jahre 68 n. Chr. Die ganze Welt ist von den Römern besetzt. Die ganze Welt? Nein! Ein Sklaventransporter mit unbekannten Eindringlingen hört nicht auf, den Häschern des Kaisers Widerstand zu leisten. Und das Leben ist nicht leicht für die römischen Legionäre, als sie es plötzlich mit Brabax, Max und Lennox zu tun bekommen ...

[Bearbeiten] Figuren

[Bearbeiten] Bemerkungen

  • Anspielungen auf Asterix-Comics: Lennox hat einen Trick, um seine Bewacher loszuwerden, aus einem sehr populären Buch des zwanzigsten Jahrhundert (S. 11).
  • Auch in der Arena will Lennox einen Trick aus einem dieser komischen Bücher gegen die Löwen anwenden. Brabax weist ihn darauf hin, dass es nur Comics sind, also reine Fikton (S. 23).
  • Eine Posaune hat einen Knoten, dementsprechend klingen auch die Töne (S. 17).
  • Unter den Zuschauern befindet sich auch ein Smiley (S. 22).
  • Brabax und Max können lateinisch (S. 10 und S. 24).

[Bearbeiten] Mitarbeiter

[Bearbeiten] Besonderheiten

  • Beilage: Bestellkarte (eingeheftet)
  • Auf der Homepage des Verlages wurde das fertige Titelmotiv veröffentlicht (Bild 1).
  • Das Heft erschien als E-Comic (Bild 2). Auf der Titelseite fehlt der originale Heftpreis.
  • Im August 2001 erschien eine indonesische Ausgabe beim Jakartaer Verlag Gramedia Majalah (Bild 3). Mit diesem Heft endete der nur sechs Hefte währende Auftritt der Abrafaxe in Indonesien.
  • Der Inhalt dieses Heftes wurde 2003 zum Bestandteil zweier beim Istanbuler Verlag Bağımsız Gazeteciler Yayıncılık als Zeitungsbeilage erschienenen türkischen Heftausgaben. BACAXIZLAR 6 (Bild 4) enthält das erste Drittel des Comics, die türkische Nummer 7 (Bild 5) den übrigen Teil der Bildgeschichte. Weiterhin ist in BACAXIZLAR 6 auch etwa das letzte Dittel des deutschen Heftes Die ABRAFAXE 2 enthalten. Und schließlich führt die türkische Nummer 6 als Cover-Motiv überraschend die Titelseite des deutschen Heftes Die ABRAFAXE 5, während BACAXIZLAR 7 das Original-Cover zeigt.

[Bearbeiten] Externe Links

Persönliche Werkzeuge