Kyrenaika

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Kyrenaika ist eine Landschaft im Osten des heutigen Libyen. Sie wird in der Abrafaxe-Römer-Serie und in den Robin-Hood-Alben besucht.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Die Kyrenaika in den MOSAIK-Universen

[Bearbeiten] Abrafaxe-Römer-Serie

Bild:Hapfff.png Dieser Artikel ist noch sehr kurz oder noch unvollständig. Wenn du möchtest, kannst du ihn ergänzen.

[Bearbeiten] Auf der Landkarte

Die Kyrenaika ist auf der Landkarte Die Abrafaxe erobern das alte Rom eingetragen, die dem Heft 459 beilag. Ihr Name ist hier etwas verballhornt zu Cycrenaica.

[Bearbeiten] Die Kyrenaika im Album

Das Abrafaxe-Album Setz die Segel, Robin! spielt zu einem Großteil in Tukrah, dem antiken Taucheira, einer Stadt in der Kyrenaika. Die Landschaft selbst wird nicht erwähnt.

[Bearbeiten] Schauplätze

[Bearbeiten] Hintergrund

Die Kyrenaika umfasst eine Reihe von griechischen Städten, die hier im Rahmen der Kolonisationsbewegung ab dem 7. Jhd. v.u.Z. gegründet worden waren. Die wichtigsten waren Kyrene selbst, nach der die Gegend benannt wurde, Barke, Euhesperides, Taucheira (Tukrah) sowie die Vorhäfen von Kyrene und Barke, Apollonia bzw. Ptolemais. Zur Römerzeit bildete die Kyrenaika zusammen mit Kreta die Provinz Creta et Cyrene, bevor es in der Spätantike in mehrere Kleinprovinzen aufgeteilt wurde.

Von den Arabern wurde die Gegend im 7. Jhd. u.Z. erobert. Sie nannten sie Barqah, da zu dieser Zeit Barke das ehemalige Zentrum Kyrene überflügelt hatte.

[Bearbeiten] Folgende Publikationen spielen in der Kyrenaika

Mosaik ab 1976: 474, 475

Robin-Hood-Serie: Setz die Segel, Robin!
Persönliche Werkzeuge