Mosaik 533 - Die Abenteuer des Pitipak

Aus MosaPedia

(Weitergeleitet von Die Abenteuer des Pitipak)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stammdaten
Titelbild Erschienen Mai 2020
Nachdruck noch nicht
Umfang 36 Seiten Comic
+ 16 Seiten Mittelteil
Panel 143 + Titelbild + S. 2
Serie Liste aller Abrafaxe-Mosaiks
Hauptserie: Ozeanien-Serie
Heft davor Spuk unter Palmen
Heft danach Südseegeister

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Comic

[Bearbeiten] Inhalt

Erzähler: anonym
Nachdem der Schoner Heiderose die Insel Mioko erreicht hat und ankert, bittet Brabax den Kapitän Kraakmöller, noch einen Blick auf seine Seekarte werfen zu dürfen. Das würde ihm erleichtern, Pitipak wieder nach Hause zu bringen. Doch der Kapitän lehnt strikt ab. Plötzlich springt Pitipak über Bord, weil er nicht abwarten kann, auf die Insel zu kommen. Abrax springt hinterher und stellt fest, dass der Kleine sehr gut schwimmen und tauchen kann.
Der Kapitän befiehlt Letu und Toki an Bord zu bleiben und Wache zu halten. Dann lässt er sich mit Brabax und Califax im Beiboot von Piet und Fiet zum Strand rudern. Da taucht hinter den beiden Schwimmern ein Hai auf. Letu wirft seine Harpune, doch der Hai kann gerade noch ausweichen. Inzwischen sind die beiden Schwimmer abgetaucht. Entsetzt beobachtet Pitipak, dass Abrax die Harpune ergriffen hat und damit den Hai attackiert. Letu und Toki glauben, dass sie jetzt den Hai an der Harpune haben und ziehen kräftig am Seil. Dabei schrammt Abrax mit dem Rücken die raue Haifischhaut und verspürt einen Schmerz. Er muss die Harpune loslassen und der Hai verschwindet rasch in der Tiefe. Nun werden die zwei ins Beiboot gezogen und Califax bemerkt ein großes Loch auf dem Rücken von Abrax' Kleidung. Piet und Fiet führen sie zu Queen Emmas Laden, wo sich Abrax ein neues Hemd kaufen möchte.
Endlich neue luftige Kleidung!
Im Laden lernen sie die Inhaberin Queen Emma kennen, die eigentlich Mrs. Coe-Forsayth-Farrell heißt und das Land auf den Duke-of-York-Inseln besitzt. Herr von Oertzen kauft sich bei ihr gerade eine Flasche Cognac und stellt klar, dass die Inseln jetzt Neulauenburg heißen. Dann wird Talela von ihrer Chefin gerufen, um für Abrax ein passendes Hemd zu finden. Doch sie kann ihm nur ein Kleid in seiner Größe anbieten, was er aber empört ablehnt. Schließlich findet Queen Emma noch die Matrosenanzüge, die Admiral von Schleinitz für seine Kinder bestellt hatte, aber ihnen nicht passten. Die Abrafaxe kleiden sich jetzt neu ein, während sich Piet und Fiet auf der Veranda am Anblick einer schönen Buddel Rum erfreuen.
Queen Emma vermutet anhand des Kleidungsmusters, dass Pitipak von der Insel Ponape stammt. Sie bietet den Abrafaxen an, sie morgen mit ihrer Barkasse nach Kerawara mitzunehmen. Dort legt in zwei Tagen ein Dampfer der Jaluit-Gesellschaft ab, der sie nach Ponape bringen kann.
Inzwischen ist Pitipak im Wald verschwunden. Dort sind die Trommeln des Duk-Duk zu hören. Queen Emma warnt die Abrafaxe vor dem mächtigen Geist. Doch sie beschließen, nach ihrem Schützling zu suchen. Als es bereits dunkel wird, entdeckt Califax ihn mitten im Wald an einem geheimen Versammlungsplatz. Dort beobachten sie viele maskierte Tänzer an einem Lagerfeuer. Zuerst wird Califax und anschließend Pitipak von einem der Tänzer entführt. Abrax und Brabax hoffen, dass Califax mit dem Gesuchten wieder bei Queen Emma angekommen ist und brechen die Suche ab.

[Bearbeiten] Figuren

[Bearbeiten] Bemerkungen

[Bearbeiten] Redaktioneller Teil

[Bearbeiten] Mitarbeiter

[Bearbeiten] Weitere Besonderheiten

  • Mit Hilfe der App MOSAIK Magic konnte man sich mit seinem Smartphone oder Tablet auf folgenden Seiten Hintergrundinformationen anzeigen lassen:
Seite Info
1 Coverentwürfe
9 Letus Harpune
17 Figurinen-Entwürfe: Fiet + Piet
35 Limo selbstgemacht
37 Eine kleine Modenschau
42 Der Kasuar
44 Tam Tam
48 Die Tubuan Zeremonie

[Bearbeiten] Externe Links

Persönliche Werkzeuge