Matrose Piet

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Matrose Piet

Der Matrose Piet ist eine Figur in der Ozeanien-Serie des Mosaik ab 1976.

Piet ist der schlanke Matrose mit der blonden Haartolle auf dem Schoner Heiderose. Er wechselt sich mit Fiet bei der Nachtwache ab. Plötzlich wirft ihm jemand eine Schneckenschale an den Kopf, doch Fiet beteuert seine Unschuld. Da sich nun wieder ein Geist mit unheimlichen Geräuschen an Bord meldet, wecken die zwei Matrosen mit ihrem Geschrei den Kapitän Kraakmöller. Der kann aber nichts finden und bestraft sie mit Deckschrubben bis zum Sonnenaufgang.

Die Abrafaxe landen nach einem Zeitsprung neben dem Schiff im Wasser und werden von den Matrosen an Bord gerettet. Piet zieht dabei Abrax aus dem Wasser. Später berichten Piet und Fiet ihnen von den Spukereignissen an Bord ihres Schiffes.

Piet begleitet den Kapitän auf die Insel Massau. Dort probiert er von dem Kopra und stellt eine gute Qualität fest. Er soll er den Einheimischen auf die Finger schauen, die die Säcke mit Kopra füllen.

[Bearbeiten] Der Matrose Piet tritt in folgenden Mosaikheften auf

532, 533, 534
Persönliche Werkzeuge