Matrose Fiet

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Der kräftige Matrose Fiet

Der Matrose Fiet ist eine Figur in der Ozeanien-Serie des Mosaik ab 1976.

Fiet ist Matrose und Steuermann auf dem Schoner Heiderose. Er wechselt sich mit dem Matrose Piet bei der Nachtwache ab. Dabei bemerken sie wieder einen Geist an Bord, doch Kapitän Kraakmöller kann nichts finden und bestraft sie mit Deck schrubben bis zum Sonnenaufgang. Als die Abrafaxe nach einem Zeitsprung neben dem Schiff im Wasser landen, werden sie von den Matrosen an Bord gezogen. Fiet zieht Califax aus dem Wasser und meldet dem Kapitän die drei Schiffbrüchigen. Da der Kapitän sie als Spione verdächtigt, soll Fiet sie in die Back sperren. Brabax kann das erst einmal abwenden und lässt sich von Piet und Fiet über den Spuk an Bord berichten.

Als der Kapitän auf der Insel Massau an Land geht, muss Fiet an Bord bleiben und auf die Abrafaxe aufpassen. Er berichtet ihnen über die Jaluit-Gesellschaft und ihr Geschäft mit den Kokosnüssen.

[Bearbeiten] Der Matrose Fiet tritt in folgenden Mosaikheften auf

532, 533, 534
Persönliche Werkzeuge