Mosaik 270 - Das geheimnisvolle Wrack

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Stammdaten
Titelbild Erschienen Juni 1998
Nachdruck Die Geister von Eldorado
Umfang 52 Seiten
Panel 111 + Titelbild
Katalog 1.01.270
Serie Liste aller Abrafaxe-Mosaiks
Hauptserie: Wido-Wexelgelt-Serie
Kapitel: Eldorado-Serie
Heft davor Andre Länder, andre Sitten
Heft danach Die goldene Stadt

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Comic

[Bearbeiten] Inhalt

Erzähler: anonymer Erzähler, Signore Trappatoni
Natürlich haben sowohl die Abrafaxe mit Wido und Ratte, als auch Don Ferrando und seine Kumpane den Wasserfallsturz überlebt. Während die Piraten mit einem Kanu weiterfahren, müssen sich die Abrafaxe und Wido mit dem Don ein Gefährt teilen, das sie sich aus Teilen des am Fuß des Wasserfalls untergegangenen Schiffswracks gebaut haben. Sie stranden auf einer Insel mit einem geheimnisvollen Riesenkopf, in dem Wido und die Abrafaxe auf einen Überlebenden des Schiffbruchs treffen - Signore Trappatoni, der ebenfalls auf der Suche nach Eldorado war...

[Bearbeiten] Figuren

[Bearbeiten] Bemerkungen

  • Der Transport von Signore Trappatonis Schiff Esperanza über einen Berg erinnert an den Film Fitzcarraldo von Werner Herzog mit Klaus Kinski in der Hauptrolle.
  • Brabax stellt fest, dass das Schiffswrack seit fünf, höchstens sechs Wochen im Wasser liegt. Bei Abrax' Tauchgang mit der Mageren Grete sind auf dem Grund des Flusses jedoch mehrere bereits skelettierte Schweizergardisten zu sehen.
  • Trappatonis Ausruf Das sind ja gleich drei Fragen auf einmal! weist eine nicht zu verleugnende Ähnlichkeit mit einem berühmten Werbespruch für Schokoladeneier mit Spielzeug-Einlage auf.
  • Auf Seite 4 ist der Text in einer Sprechblase im zweiten Panel doppelt abgedruckt. Ein ähnlicher Fehler passierte auch im Folgeheft.
  • Widos Spruch "Wo böse Menschen herzlos walten, fällt es schwer sich festzuhalten." erinnert an den Vers "Wo rohe Kräfte sinnlos walten, da kann kein Knopf die Hose halten.", welcher wiederum eine Scherzvariante zu "Wo rohe Kräfte sinnlos walten, da kann sich kein Gebild gestalten." aus Friedrich Schillers Lied von der Glocke ist. [1]
  • "Es verblüffet jeden Drachen, flüchtet man in seinen Rachen." steht in Widos Ritterbuch (S. 23).

[Bearbeiten] Redaktioneller Teil

[Bearbeiten] Mitarbeiter

[Bearbeiten] Weitere Besonderheiten

  • Das Heft hat an der Rückseite Klappkarten für den MOSAIKSHOP und die Abobestellung.
  • Von diesem Heft erschien im Februar 2006 eine ungarische Ausgabe beim Budapester Verlag Ratius. Das Heft erhielt ein völlig neu gestaltetes Titelmotiv (Bild 1), weshalb das Original-Cover auf Seite 3 verschoben wurde (Bild 2). Dieser Comic wurde Anfang 2007 auch zum Bestandteil eines ungarischen Sammelpaketes, das aus insgesamt 3 Heften bestand.

[Bearbeiten] Externe Links

Persönliche Werkzeuge