Mosaik - Die unglaublichen Abenteuer von Anna, Bella & Caramella 36 - Der Ball der Lady Ashcroft

Aus MosaPedia

(Weitergeleitet von Der Ball der Lady Ashcroft)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stammdaten
Titelbild Erschienen April 2018
Nachdruck in noch nicht
Umfang 39 Seiten Comic
+ 13 Seiten Red. Teil
Panel 169 + Titelbild
+ Rückseite
Katalog noch nicht erfasst
Serie Anna, Bella & Caramella
Heft davor London Calling
Heft danach noch keins

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Comic

[Bearbeiten] Inhalt

Anna, Bella und Caramella leben seit Kurzem in Ada Byrons Londoner Stadtwohnung. Nur Caramella findet sich damit ab, dass sie wegen der gestohlenen Zeittorkarte in dieser Zeit festhängen. Bei Anna und Bella dagegen herrscht gedrückte Stimmung. Um auf andere Gedanke zu kommen schließt sich Bella Miss Byron zu einem Besuch bei Charles Babbage an, der zu einem mathematischen Salon lädt. Bei dieser Gelegenheit führt Babbage ein Versuchsobjekt seiner Differenzmaschine vor und berichtet von Plänen zum Bau einer sogenannten Analythischen Maschine, die je nach Problem verschiedenen Aufgaben lösen kann. Das bringt Ada Byron noch am selben Abend auf den Gedanken einer Programmierung dieser Rechenmaschine.
Anna forscht inzwischen auf eigene Faust im Londoner Stadtteil Southwark nach der Karte und stößt dabei auf die Spur von Mr Scrooge, der diese aber bereits an Lord Crickhowell verkauft hat. Wie sich herausstellt will der Lord bei Lady Ashcroft mit der angeblichen Landkarte der Wüste Sinai von Moses im Wettbewerb mit anderen Verehrern der Lady punkten und ist bereits zum Ball nach Ashcroft Manor aufgebrochen.
Also beschließen die drei Mädchen mit Ada Byron, die William Kings Einladung eigentlich schon abgesagt hatte, nun doch zum Ball der Lady zu gehen. Allerdings muss Anna zu diesem Anlass notgedrungen ein Ballkleid anziehen und sich vollkommen neu frisieren lassen, was ihr mächtig gegen den Strich geht.
Auf dem prunkvollen, spätabendlichen Ball in Ashcroft Manor versucht Bella den bereits anwesenden Inspektor Barnaby zur Verhaftung von Lord Crickhowell zu überreden, um ihm die Karte abzunehmen, was der Kriminalist natürlich ablehnt. Der Lord übergibt Lady Ashcroft die Karte, die sich damit in ihre privaten Gemächer zurückzieht. So bleibt Anna, Bella, Caramella und Ada vorläufig nur, das Tanzbein zu schwingen.

[Bearbeiten] Figuren

[Bearbeiten] Bemerkungen

[Bearbeiten] Mitarbeiter

[Bearbeiten] Redaktioneller Teil

[Bearbeiten] Besonderheiten

[Bearbeiten] Externe Links

Persönliche Werkzeuge