Ashcroft Manor

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Der abendlich beleuchtete Landsitz Ashcroft Manor

Ashcroft Manor ist ein Schauplatz bei Anna, Bella & Caramella.

Ashcroft Manor ist der Landsitz von Lady Ashcroft und befindet sich in der Nähe von London. Lady Ashcroft veranstaltet dort einen Ball, zu dem auch Ada Byron und ihre drei Freundinnen Anna, Bella und Caramella eingeladen sind. Auf dem Ball will die Lady ihre Entscheidung verkünden, wer von ihren sieben Verehrern ihr Favorit sei. Einige Verehrer versuchen die Entscheidung mit besonderen Geschenken auf dem Ball zu beeinflussen.

Anna und Bella wollen sich die gestohlene Zeittorkarte zurückholen. Diese schenkt Lord Crickhowell der Lady Ashcroft im Ballsaal. Bellas Einspruch, dass die Karte ihr gehört, bleibt erfolglos. Daher lässt sich Anna vom Neffen der Hausherrin, Winston Ashcroft, zeigen, wo nun die Karte neben vielen anderen Schätzen aufbewahrt wird. Sie klettert an der Fassade in das Obergeschoss und durchsucht das Kabinett. Dabei wird sie vom Inspektor Barnaby erwischt, der auf den Lärm von einem mechanischen Papagei aufmerksam geworden war. Anna wird anschließend polizeilich gesucht und muss sich verstecken.

[Bearbeiten] Vorlage

Das englische Landschloss Burghley House aus der Nähe von Licolnshire war zeichnerisches Vorbild für die Außenfassade von Ashcroft Manor. Die Architektur des Schlosses aus dem spätelisabethanischen Zeitalter war bereits Kulisse in mehreren historischen Filmen.

[Bearbeiten] Ashcroft Manor wird in folgenden Heften besucht

36, 37
Persönliche Werkzeuge