Lucinda Ashcroft

Aus MosaPedia

(Weitergeleitet von Lady Ashcroft)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lady Ashcroft will von Ada keine Ausreden hören
Figurine von Lady Ashcroft

Lucinda Ashcroft ist eine Figur bei Anna, Bella & Caramella.

Lucinda Ashcroft ist eine reiche und einflussreiche Frau in London. Sie begibt sich neugierig mit einigen Verehrern vor die Haustür, als eine Kutsche mit Ada Byron und Bella verunglückt. Sie fordert ihre Begleiter auf, Lady Byron wieder auf die Beine zu helfen. Besorgt erkundigen sich die Herren, ob Ada verletzt sei und noch auf den Ball kommen kann. Lady Ashcroft hat ihr eine Einladung zu dem Ball auf Windsmore Castle geschickt. Ada meint, dass sie nicht weiß, ob sie kommen kann. Sie habe gerade drei Freundinnen zu Besuch, um die sie sich kümmern muss. Lady Ashcroft lässt die Ausrede nicht gelten. Sie fordert Ada auf, ihre Freundinnen einfach mitzubringen. Als Nigel und Mycroft noch dem Kutscher vom Baum helfen wollen, verlangt sie, dass die Herren nicht zurückbleiben sollen, denn sie möchte jetzt mit ihnen Tee trinken.

Lady Ashcroft veranstaltet den Ball dann auf ihrem Landsitz Ashcroft Manor. Unter den vielen vornehmen Gästen befinden sich auch Ada Byron und ihre drei Freundinnen. Auf dem Ball will Lady Ashcroft eine wichtige Entscheidung bekannt geben. Sie wird den Favoriten unter ihren sieben Verehrern verkünden. Lord Crickhowell schenkt ihr eine Karte, mit der Moses durch die Wüste Sinai gezogen sein soll. Lady Ashcroft freut sich sehr darüber und bezeichnet es als das schönste Geschenk, das sie jemals bekam. Als Bella sagt, dass die Karte ihr gehört, fordert sie Inspektor Barnaby auf, den Ballsaal zu verlassen. Lady Ashcroft bringt die Karte rasch zu den anderen Schätzen, die sie in einem Kabinett ihres Schlosses aufbewahrt. Anna erfährt durch den Neffen von Lady Ashcroft, wo sich die Karte befindet. Als sie sich die Karte zurückholen will, wird sie von Inspektor Barnaby erwischt.

Inzwischen erhält Lady Ashcroft weitere Geschenke von ihren Verehrern. Lord Colville hat ihr siebzehn Torten aus Dodoeiern anfertigen lassen, mit denen es im Laufe das Abends zu einer Tortenschlacht kommt. Lord Juniper veranstaltet dann ein großes Feuerwerk im Schlosspark, das die Hausherrin begeistert. Bei einem Gerangel zwischen Bella und dem Inspektor fängt die Karte Feuer und verbrennt. Als Lady Ashcroft erfährt, dass Anna die Karte aus ihrem Kabinett gestohlen hat, fordert sie Barnaby auf, Anna zu verhaften. Doch sie kann entkommen und verschwindet spurlos. Lady Ashcroft lässt nun Lady Byron, sowie Bella und Caramella überwachen. Sie fordert den Innenminister Robert Peel auf, Miss Byrons Haus zu durchsuchen, was dieser jedoch ablehnt.

Nachdem Inspektor Barnaby entdeckt, dass sich Anna im Haus von William King versteckt, erscheint dort Lady Ashcroft mit dem Inspektor und einigen Polizisten zu einer Hausdurchsuchung. Da Anna aber kurz zuvor die Flucht in einem Weinfass gelang, bleibt die Suche bei Mr King ergebnislos.

[Bearbeiten] Lady Lucinda Ashcroft tritt in folgenden Mosaikheften auf

35, 36, 37, 38 (erwähnt), 39, 40
Persönliche Werkzeuge