Besondere Zahl

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Abrax "rechnet schneller", als der Taschenrechner. Aber leider nicht richtig.

Verschiedentlich werden in den Handlungen der Mosaik-Hefte oder in den Mosaik-Nebenuniversen bestimmte Zahlen besonders genannt oder gar neue Zahlnamen kreiert, und in bestimmten redaktionellen Texten werden besondere Zahlen oft hervorgehoben. Auch Mosaik-Jubiläen werden durch die Verlage oft durch entsprechende Jubiläumszahl-Cover gesondert gewürdigt. Des Weiteren findet man seit 2009 auf den Kinderseiten der SUPERillu ab und zu eine besonder Zahl im Zusammenhang mit Tierische(n) Rekorde(n) oder eine besondere Zahl der Woche.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Besondere natürliche Zahlen im Mosaik-Universum (der Größe nach geordnet)

Jubiläumscover "50. Mosaik" "100. Mosaik von Hannes Hegen" Das einzige dreizehnte Abrafaxeheft Jubiläumscover "100. Abrafaxe-Mosaik" Jubiläumscover "30 Jahre Mosaik" Jubiläumscover "40 Jahre Mosaik"

Von den natürlichen Zahlen weiß man, dass die kleinste Natürliche Zahl Null ist, dass es zu jeder natürlichen Zahl n genau einen Nachfolger n + 1 gibt, der ebenfalls wieder eine natürliche Zahl ist und dass es keine größte natürliche Zahl gibt. Häufig beginnt man zur Beschreibung der natürlichen Zahlen mit der Aufzählung der ersten Zahlen, also 0; 1; 2; 3; 4; 5; 6; 7; 8; 9; 10; 11; ... Durch die Stellentafel im Zehnersystem, lässt sich prinzipiell jede Zahl relativ einfach lesen.

Geburtstagslichter ausgeblasen.
Feuerstürme rasen.
Der letzte Funke unbemerkt,
entzündet noch das Feuerwerk.
Die Dreißig mit ZWEI Ziffern schreib!
Drei und Null fix auseinander treib!
Drei MAL zwei soll in der Mitte steh´n!
Schon hast dreihundertsechzig du dort steh´n!

Publikation Inhalt Bemerkung
  • 2
364 Die Inschrift im Verlies unter dem Lateranpalast kann Rabbi Josephas trotz des Rechtschreibfehlers als Hinweis auf den "Geheimgang" lesen. Anspielung
  • 4
SI 31/2012 "4 Grad Celsius Durchschnittstemperatur hat das Wasser aller Meere - auf der Erde und im Weltall. Nur an der Oberfläche kann Meerwasser bis 35°C warm werden." Super-Illu:
Zahl der Woche
  • 5
467 Im Heft erfährt man durch Aufzählung der platonischen Körper, welche das sind, und, wie viele es gibt. Die Anzahl läßt sich Abrax beim Verlassen des Tempels durch seine Frage an Brabax: Ich denke, es gibt nur fünf platonische Körper? nochmals bestätigen. Prof. Dr. Brabax lässt grüßen.
  • 6
SI 27/2013 "6 Wochen im Schnitt dauern in Deutschland die Sommerferien. Sie sind nach Bundesländern gestaffelt, liegen zwischen Juni und September." Zahl der Woche
  • 7
u.a. 462
(Mittelteil)
Die sieben ist nicht nur eine Primzahl, sondern wird von uns unter den einstelligen natülichen Zahlen im Alltag besonders häufig gebraucht. Das hängt wahrscheinlich mit den, im Altertum, mit bloßem Auge sichtbaren, "sieben Planeten" zusammen, weshalb die sieben in verschiedenen Kulturen auch zur heiligen Zahl, Glückszahl oder Unglückszahl avancierte und das Zahlzeichen zum Symbol für den Kosmos, unsere Woche sieben Tage hat und wir sieben Weltwunder oder sieben Sachen, diverse sieben Sterne zu verschiedenen Konstellationen (z.B. großer Wagen, Siebengestirn) und in Märchen ebensoviele Raben, Schwaben, Zwerge, Schwäne u.d.g. zählen. Das Kosmossymbol wird nun wiederum über die Summe aus drei (für die Versinnbildlichung von Körper, Seele und Heiligem Geist) und vier (für die Versinnbildlichung der vier Urelemente des Empedokles) (im wandelbaren aristoteleschen Sinne) konstruiert. in verschiedenen Zusammenhängen
SI 33/2009 "Beängstigende Ausmaße hat das längste bisher gemessene Krokodil. Es war ganze sieben Meter lang. Unbestätigten Berichten zufolge soll es sogar zehn Meter lange Krokodile geben." Super-Illu:
Tierische Rekorde
SI 39/2009 "Der längste Fisch der Welt ist der Walhai. Ausgewachsene Tiere können über sieben Meter lang werden. Im Süßwasser wird kein Fisch länger als der Wels. Diese Fische erreichen Längen von viereinhalb Metern." Super-Illu:
Tierische Rekorde
BK 995 Abrax glaubt sein, nach Rezept gekochtes, Essen "versaut", weil er sieben Gramm Salz zuviel hinzugegeben hat. Kochen nach dem Rezeptbuch von Abrax
  • 8
SI 51/2009 "Der langsamste Vögeln ist die Kanadaschnepfe. Im Flug bummelt sie mit nur acht Kilometern pro Stunde dahin. Ein schneller Spaziergaänger kann sie locker überholen." Super-Illu:
Tierische Rekorde
SI 29/2013 "8 Beine haben Spinnen, und mit Spinnen verwandte Tiergruppen wie Weberknechte. Insekten haben nur sechs Beine." Zahl der Woche
SI 07/2015 CALIFAXEN!: Treffen sich eine Acht und eine Null. Sagt die Null zur Acht: "Schöner Gürtel..." Lachen mit Califax
  • 10
Jubiläumscover
"10 Jahre Mosaik"
Variantcover
zum 10-jährigen
Verlagsjubiläum
  • 13
13/77 Heft 13/77 ist das einzige dreizehnte Abrafaxe-Heft. So gesehen nichts Besonderes. Auch bei den Digedags gab es wegen der fortlaufenden Zählung logischer Weise nur genau ein 13. Heft.
Dreizehn als Unglückszahl ist hauptsächlich in der christlichen Welt ein Problem, ergo nicht in der DDR von 1977. Aber, das Heft war - bis zur "Wiederfortzählung" im Januar 1992 - das letzte, über den Dezember eines Jahres hinaus, fortgezählte Heft, und somit auch das einzige dreizehnte Januarheft.
Auf diese Weise hat der Zeitungsvertrieb der DDR, wegen der verlangten Monats-Jahres-Fortnummerierung, den Januar 1977 zum dreizehnten Monat des Jahres 1977 erklärt, welcher obskurer Weise auch noch vor dem zweiten Monat des selben Jahres lag.
obskure Zählung
SI 35/2009 "Niemand hüpft weiter, als das Graue Riesenkänguru. Es kann bis zu 13 Meter weit springen. Den weitesten Satz eines Menschen machte Mike Powell im Jahr 1981. Sein Rekord von 6,85 Meter ist bis heute unübertroffen." Super-Illu:
Tierische Rekorde
  • 14
SI 48/2013 "14 Berge gibt es auf der Welt, die höher sind als 8000 Meter. Der höchste ist mit 8848 Metern der Mount Everest." Zahl der Woche
  • 16
SI 37/2013 "16 Bundesländer hat Deutschland. Darunter die Hansestädte Hamburg und Bremen sowie den Stadtstaat Berlin." Zahl der Woche
  • 25
BK 470f Das Jubiläum „25 Jahre Abrafaxe“ hat der Verlag mit einem Onepager eingeläutet und gemeinsam mit den Fans der Protagonisten später das „Fest im Vulkan“ gefeiert. Abrafaxe-Mosaik-Jubiläum
300 „25 Jahre Abrafaxe“, d.h. 25 Jahre a 12 Abrafaxe-Mosaiks sind genau 300 Hefte. Diese sind auch noch alle mit auf dem Cover des Covers des Heftes abgebildet. Abrafaxe-Mosaik-Jubiläum
  • 26
SI 27/2012 "26 mal so groß, wie Deutschland, ist die afrikanische Wüste Sahara. Mit ihren 9 Millionen Quadratkilometern, ist sie die größte Trockenwüste der Erde." Super-Illu:
Zahl der Woche
  • 29
SI 41/2009 "Das kleinste Säugetier der Welt kann fliegen. Die Schweinsnasenfledermaus wird nicht länger, als 28 Millimeter." Super-Illu:
Tierische Rekorde
  • 30
SI 43/2009 "Der westafrikanische Goliathfrosch ist der größte Frosch auf der Welt. Mit unglaublichen 30 bis 40 cm Länge ist er fast fünfmal größer, als seine europäischen Artgenossen, die lediglich fünf bis 25 cm lang sind." Super-Illu:
Tierische Rekorde
12/85 Zum Jubiläum "30 Jahre Mosaik" hat es auf dem entsprechenden Cover wenigstens ein eintsprechendes Jubiläumsbanner gegeben. Mosaik-Jubiläum
360 Im Dezember 2005 war es so weit. Endlich wieder eines der Mosaikjubiläen. Eines? Nein! Drei! Denn "30 Jahre Abrafaxe", das sind 360 unglaubliche Abenteuer! Und, das sind auch "50 Jahre Mosaik". - Der Klassiker seit 1955! Und so bescherte der Verlag nicht nur ein schönes Jubiläumscover, sondern er legte für alle Abrafaxefans dem Heft auch noch ein Jubiläumspostermit dem Covermotiv des vorherigen Heftes bei, auf dessen Rückseite zudem noch alle Mosaikhefte von 1976 bis 2005 abgebildet waren. Mosaik-Jubiläum
  • 35
421 Jubiläumscover 35 Jahre Abrafaxe
  • 36
SI 37/2009 "Die kleinsten Pferde der Welt sind die Falabellas. Ihre Schulterhöhe beträgt nur winzige 36 Zentimeter! " Super-Illu:
Tierische Rekorde
SI 52/2009 "Der schnellste Schwimmer unter den Vögeln ist der Eselspinguin. Einem Torpedo gleich flitzt er mit 36 km/h durch das Wasser." Super-Illu:
Tierische Rekorde
SI 32/2012 "36 Kilometer pro Stunde schafft ein guter 100-Meter-Sprinter. Allerdings hält er diese Geschwindigkeit nur kurz durch. Die besten Marathonläufer schaffen immerhin noch 20 km/h!" Super-Illu:
Zahl der Woche
  • 37
205 Die 37. Stufe im Hauptturm der Ränkeburg löst die Geheimmechanik aus, welche die Falltür in´s Verlies öffnet ungerade Treppenzahl
240 Das Jubiläumscover Mosaik - 40 Jahre Abenteuer hieß zugleich 20 Jahre Digedas und 20 Jahre Abrafaxe. Mosaik-Jubiläum
Mosaik-Jubiläum
480 40 Jahre Abrafaxe sind sowohl ein Jubiläumscover, als auch ein XL-Mosaik wert. Abrafaxe-Jubiläum
XL annis
Abrafaxe
Jubiläum
  • 50
50 Gleichzeitig mit dem 50. Heftjubiläum feiert auch Graf Kunz von Kuckucksberg die Fünfzig, eben nur als Lebensjahreszahl... Mosaik-Jubiläum
94 Die von den Digedags kreierte, mit fünfzig Kerzen hell erstrahlende, Geburtstagstorte für den Conte di Marinadi ist ein ganz besondere Überraschung... -
360 Das Jubiläum "50 Jahre Mosaik" wurde, entsprechend der lizenzrechtlichen Möglichkeiten vom Steinchen für Steinchen Verlag mit einem Jubiläumsposter in einem Jubiläumscoverheft (s. oben) gewürdigt. Mosaik-Jubiläum
SI 24/2012 "50 Flügelschläge macht der Kolibri in der Sekunde. Dank seiner beweglichen Flügel kann er sogar seit- und rückwärts fliegen und in der Luft stehen." Super-Illu:
Zahl der Woche
  • 55
SI 40/2009 "Das längste Tier ist der Schnurwurm Lineus Longissimus. Bis zu 55 Meter kann der lang werden. Seinen Namen trägt er also zu Recht!" Super-Illu:
Tierische Rekorde
  • 100
100 Das einhundertste Heft wurde sowohl im Digedag-Universum, wie im Abrafaxe-Universum mit einem Jubiläumscover gefeiert. Mosaik-Jubiläum
4/84 Mosaik-Jubiläum
205 Die 37. der einhundert Stufe im Hauptturm der Ränkeburg löst die Geheimmechanik aus, welche die Falltür in´s Verlies öffnet gerade/ungerade Zahlen
SI 25/2012 "100 Kilometer pro Stunde schnell fliegt ein Elfmeter-Schuss im Schnitt. Für die elf Meter vom Strafstoßpunkt bis zur Tormitte braucht der Ball also nur 0,4 Sekunden." Super-Illu:
Zahl der Woche
  • 200
SI 38/2009 "Die schwersten Zähne der Welt haben Elefanten. Ein einzelner Stoßzahn kann mehr als 200 Kilogramm wiegen." Super-Illu:
Tierische Rekorde
SI 50/2009 "Das lauteste Tier der Welt ist der Pistolenkrebs. Seinen Namen trägt er zurecht, denn seine rechte Schere kann er mit 200 Dezibel knallen lassen. Zum Vergleich: Ein Düsenjet kommt auf geradezu jämmerliche 120 Dezibel." Super-Illu:
Tierische Rekorde
  • 250
SI 34/2009 "Das giftigste Tier der Welt ist eine Qualle mit dem irreführenden Namen Seewespe. Das Gift eines einzigen Tieres reicht aus, um 250 Menschen zu vergiften." Super-Illu:
Tierische Rekorde
  • 271
271 Das 500. Mosaik. (s. 500) Mosaik-Jubiläum
  • 322
SI 49/2009 "Wanderfalken sind die schnellsten Vögel. Im Sturzflug wurden sie mit schwindelerrgenden 322 km/h gemessen!" Super-Illu:
Tierische Rekorde
  • 360
360 Das 360. Abrafaxe-Mosaik ist gleichzeitig ein Jubiläumsheft. (s.oben) Deshalb lag ihm ein Jubiläumsposter mit allen 360 Abrafaxe-Mosaik-Covern bei. Mosaik-Jubiläum
  • 500
271 Die Zahl 500 als Jubiläumsheftzahl, ist natürlich für Fans schon wegen des Jubiläums interessant und wegen der besonderen Spannung und Erwartung, mit der sie dem Erscheinen eines solchen Heftes entgegen fiebern. Während ein Jubiläumsheft 50, 100 150 oder 200, vielleicht auch 222 nahezu erwartet wurde, kam das 500. Heftjubiläum, bis zu seiner Ankündigung, doch eher überraschend. Der Grund dafür ist die Zählweise, welche zwar damals tatsächlich das 500. Mosaikheft seit der ersten Ausgabe des Mosaik von Hannes Hegen bestätigte, aber von diesem oder jenem Fan auf Grund der Dopplung der Ritter Runkel-Hefte 90 = 224, 91 = 225, 92 = 226, 93 = 227, 94 = 228 und 95 = 229, wenn, dann sechs Hefte später erwartet wurde. Auch Jubiläumsheften aus Anlass runder Geburtstage des Mosaiks i.A. oder der jeweiligen Protagonisten im Speziellen, wie zum 10., 20., 25., 30., 35. oder 40. Geburtstag fiebert die Fanszene entgegen. Aber der Juli 1998 ein Jubiläum? Doch natürlich! Denn 223 + 6 + 271 = 500, weil ja nach 223 Digedagheften und 6 Runkelwiederholungen, sowie 271 Abrafaxheften eben im Juli 98 das 500. Mosaik-Heft erschien. Mosaik-Jubiläum
500 Im 500. Abrafaxe-Mosaik war die 16-seitige Jubiläumsbeilage 500 Abrafakten eingeheftet.
Das Jubiläumsheft selbst ist mit goldfarbig-glitzernder Schrift und Sternen bedruckt.
Mosaik-Jubiläum
"Unverhofft kommt oft."
Plötzlich gab es doch ein Crossover
mit den Digedags
und ein Jubiläumscover.
Und nach dem 500. Jubiläum kommt natürlich das 500. Jubiläum.
  • 828
SI 03/2013 "828 Meterhoch ist das höchste Gebäude der Welt - ohne Funkantenne. Mit Antenne ist es sogar 830 Meter hoch. Es heißt Burj Khalifa und steht seit 2010 in Dubai." Zahl der Woche
  • 979
SI 31/2013 "979 Meter fällt das Wasser vom höchsten Wasserfall der Welt - dem Salto Angel im Nationalpark Canaima in Venezuela - in die Tiefe." Zahl der Woche
  • 2.000
Kalender
2000
Das Kalenderdeckblatt erinnerte mit seinem Motiv noch einmal an die Magie des 500. Mosaikheftes.
Das passte ganz gut, denn vor der Jahrtausendwende ließen sich die meisten Menschen von der Magie der neuen Tausenderzahl anstecken.
Eigentlich nennt man eine Zeitspanne von 1000 Jahren, also ein Jahrtausend Millennium. Umgangssprachlich wurde dieser Begriff aber auch für die Jahrtausendwende genutzt.
Millennium
Die
Abrafaxe 8
2000 ist die Typennummer eines Roboters mit nur einem Auge, aber sonst menschenähnlicher Gestalt, der über einen Testosteron-Chip verfügt. Typennummer eines Roboters
513 Im redaktionellen Teil "Hanse=Kogge?" wird die Masseneinheit der Hansekaufleute "Last", nach der sie die Größe ihrer Schiffe rechneten, mit etwa 2000 Kilogramm, also 2 Tonnen, in einer Fußnote erklärt.
Im redaktionellen Text selbst wurde bei der Beschreibung des Holk angegeben, dass dieser dreimastige Schiffstyp im Vergleich zur nur einmastigen Kogge größer war und bis zu 150 Lasten befördern konnte.
spezielle historische Maßeinheit
  • 2011
Leserclub-Karte
2011
Das Covermotiv des Jubiläumshefte wurde gleich für die Leserclub-Karte genutzt. Das Sternbild ist allerdings nun nicht mehr Sternbild "35", sondern Sternbild "2011". Jubiläum: 35 Jahre Abrafaxe
  • 3200
SI 44/2009 "Erstaunlich ist die Wanderung des Monarchfalters: Wenn in Kanada der Winter Einzug hält, macht er die Flatter und fliegt 3200 km in den Süden - nach Mexiko." Super-Illu:
Tierische Rekorde
  • 10.000
7/81 Der Aga Omar Abu Hakmi flucht: "...bei den zehntausend Zacken des Hundssterns!". -
  • 30.000
SI 36/2009 "Die Küstenschwalbe ist ein echter Wandervogel! Um dem Winter zu entfliehen, fliegt sie bis zu 30000 Kilometer. Das ist Weltrekord. Karibus, die nordamerikanischen Rentiere, sind die unermüdlichsten Wanderer unter den Landtieren. Sie legen jährlich bis zu 6ßßß Kilometer zurück." Super-Illu:
Tierische Rekorde
  • 101.325
389 Für die Berechnungen zum Waldenfelder Plan bezieht Brabax auch den Normalluftdruck in seine Gleichungen ein. Dabei schreibt er den Wert naturlich sofort in der Grundeinheit Pascal (Pa) und nicht erst in der traditionell üblichen Präfixabtrennung Hektopascal (hPa).
(1013,25 hPa = 101.325 Pa)
Normalluftdruck auf Höhe Meeresspiegel
  • 110.000
SI 18/2013 "110.000 Haare hat der Mensch in etwa auf dem Kopf. Blonde etwas mehr. (ca. 140.000), Dunkelhaarige etwas weniger (ca. 100.000), Rothaarigige noch weniger (ca. 90.000)." Zahl der Woche
  • 1.000.000
Von eins
bis zu
einer Million
Im Onepager fragt Califax, ob man bis eine Million zählen könne. Abrax meint, er würde das machen, ist aber, bei leisem Zählen nach einer halben Stunde gerade einmal bis "Elf oder zwölf." gekommen, was er aber selbst nicht mehr genau weiß. -
  • 3.397.921
Einmalig dreimalig Brabax gibt die Zahl der Einwohner Berlins mit 3.397.921 an. Die Zahl ist für das Jahr 1998, in dem der Onepager spielt, "korrekt", was heißen soll, dass sie mit der in der Einwohnerstatistik angegebenen Zahl übereinstimmt. (vgl. hier) Einwohnerzahl
Berlins (1998)
  • 83.256.880.152.618
Sonnensucher Brabax gibt die «genaue» Entfernung zwischen Erde und Sirius mit „dreiundachzigbillionenzweihundertsechsundfünfzigmilliardenachthundertachtundachtzig-
millioneneinhundertzweiundfünfzigtausendsechshundertachtzehn“ Kilometern „ungefähr“ an.
-
  • Zahl der Sterne
4/83 In einer Geschichte von Hodscha Nasreddin vergleicht dieser die Zahl der Sterne mit der Anzahl der Fellhaare seines Esels. Gleichnis
Jubiläumscover "200. Abrafaxe-Mosaik" 220 - Ein kleines Zwischenjubiläum Jubiläumscover "250. Abrafaxe-Mosaik" "25 Jahre Abrafaxe-Mosaik / 300 Abrafaxe Abenteuer" "Kleines" "Zwischenjubiläum" "400 Abrafaxe Abenteuer"


[Bearbeiten] Gerade und ungerade natürliche Zahlen im Mosaik

Neben der einfachen Nennung oder Schreibung von geraden oder ungeraden natürlichen Zahlen, gibt es in der Mittelalter-Serie des Mosaik ab 1976 auch eine unfallvermeidungswichtige Szene, in welcher der mathematisch-naturwissenschaftlich hervorragend informierte Brabax seine mathematischen Grundkenntnisse zur Fehlerminimierung einsetzt.

Gerade natürliche Zahlen sind durch zwei teilbar, ungerade nicht, da bei der Division durch zwei der Rest eins übrig bleibt.

Publikation Inhalt Bemerkung
  • 37 ist eine ungerade - also keine gerade - Zahl
205 Im Hauptturm der Ränkeburg, dessen Aufgang aus einhundert Balkenstutzentreppen zum Laboratorium des Grafen Hetzel führt, ist die siebenunddreißigste Stufe der Auslöser einer Geheimmechanik, welche die Falltür ins Verlies, in welchem Abrax eingesperrt ist, öffnet. Das weiß Brabax aus dem Buch über die Rätsel der Ränkeburg.
Da er sich bereits beim Aufstieg verzählt hat, ist schließlich auch Califax im Verlies eingeschlossen.
Auch der Plan mit der Wiederbeschaffung des Buches mit den sieben Siegeln funktioniert nicht ganz wie geplant, so dass Brabax letztlich auf der Flucht vor Graf Hetzel und Bruder Anselmus jene Treppe sehr schnell hinab steigen muss. Damit ihm in der Eile nicht noch einmal ein solcher Verzählfehler wie beim Aufstieg passiert, nutzt er lieber sein mathematisches Grundwissen über gerade und ungerade Zahlen, indem er sich Folgendes überlegt:
Die Treppe hat 100 Stufen; wenn ich jede zweite überspringe, trete ich nicht auf den gefährlichen Balken.
Natürlich ist Brabax so schlau, dass er nicht superschlau angibt:
"100 - 2*n =/= 37"
37 ist eine ungerade, also keine durch zwei teilbare, Zahl, huntert eine gerade.


[Bearbeiten] Besondere irrationale Zahlen im Mosaik-Universum

Irrational rational auch der irrationalzahlnamige Roboter.
Irrational auch, dass das planetengroße Gehirn durch "inverse String-Faltung auf subatomarer Ebene" in diese kopfgroße Blechhülle passt.

Brabax hat eine seiner Erfindungen, nämlich einen Roboter nach einer äußerst bekannten irrationalen Zahl benannt.

Irrationale Zahlen sind Zahlen, die sich nicht als Zahlenverhältnis ganzer Zahlen (natürliche und ihre entgegengesetzten Zahlen) darstellen lassen. Sie sind eine Teilmenge der Menge der reellen Zahlen, von welchen sich jeder Zahl einem Punkt auf einer Zahlengeraden zuorden ließe. In Dezimalschreibweise ist eine Irrationale Zahl eine Zahl, bei der man, egal, wie viele Nachkommastellen man schon geschrieben hat, niemals zu einem Ende kommt, weil sie weder eine letzte Stelle besitzt, noch sich Stellen in ihrer Reihenfolge, wie bei periodisch unendlichen Dezimalbrüchen der Fall, periodisch wiederholen.

Die bekanntesten irrationalen Zahlen sind „Pi“, „Wurzel aus zwei“ und „e“.

Publikation Inhalt Bemerkung
  • Pi
SI 302 Der von Brabax gebaute Roboter π macht einen Scherz, als er die letzte Stelle der Zahl π mit „Gisela“ benennt.

Das führt in den folgenden Onepagern dazu, dass die Morenos das Universum zerstören wollen, was wiederum die Abrafaxe und ihre neue Freundin Tenka verhindern möchten.
Alle fünfundzwanzig Teile dieses Abenteuers sind im Album Die Reise zum Mond nachgedruckt.


[Bearbeiten] Phantasiezahlen im Mosaik

Publikation Inhalt Bemerkung
  • Dreimilliardenfünftrillionensiebenhundertvierzehn
Rechen-
künstler
"Dreimilliardenfünftrillionensiebenhundertvierzehn!" gibt Abrax als Ergebnis der Multiplikationsaufgabe 268 x 1623 an, da er mit Brabax nicht gewettet hatte, ob er richtig rechnet, sondern nur, ob er schneller rechnet, als Brabax.
Übrigens ist 268 x 1623 nur 434964.
Außerdem ist Abraxs Zahlenangabe nicht dezimelsystemkonform. Sie lässt Spiel für folgende Zahlenwertinterpretationen:
a) Abrax hätte die Zahl 3.000.000.005.000.000.000.714 des schnelleren Ansagens wegen "optisch" zerlegt in Dreimilliarden mal Trillionen (= Dreiquatrilliarden) plus Fünftrillionensiebenhundertvierzehn (Summe = Dreiquatrilliardenfünftrillionensiebenhundertvierzehn) oder
b) er hätte einen Stellenwertversprecher gemacht und meinte die Zahl Fünftrillionendreimilliardensiebenhundertvierzehn (= 5.003.000.000.714).
Phantasiezahl
  • Die Millitrionen
SI 17/2010 Die Millitrionen ist die vom königlichen Begleiter im Rätselbild geschätzte Mindestzahl für die Anzahl der vielen Schiffe in der Bucht.

Diese fiktive Zahl erweckt beim Hören den Anschein einer natürlichen Zahl der ungefähren Größe von einer "Million Trillionen"="Quadrilliarde".
Laut Auflösung sieht der Betrachter allerdings nur zehn Schiffe. Eventuelle weitere drei Boote (z.B. Ruderboote) und ein Segelboot auf dem Bild wurden nicht mit gezählt, da sie nur als schwarze Miniatursilhouetten ausgeführt wurden.

Phantasiezahl


[Bearbeiten] Weiterführende Informationen zu Zahlen

Persönliche Werkzeuge