Mosaik 302 - U.S.A. - Wir sind da!

Aus MosaPedia

(Weitergeleitet von 302)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stammdaten
Titelbild Erschienen Februar 2001
Nachdruck in SB 76 - Licht und Schatten in New York
Umfang 52 Seiten
Panel 150
Katalog 1.01.302
Serie Liste aller Abrafaxe-Mosaiks
Hauptserie: Amerika-Serie
Heft davor An den Ufern des Hudson
Heft danach Fauler Zauber im "Blue Moon"

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Comic

[Bearbeiten] Inhalt

Erzähler: anonymer Erzähler
Ein ominöser Anrufer bietet Mr. Bribe, einem so hochrangigen, wie bestechlichen Mitarbeiter des Bureau of Investigation in Washington, viel Geld, um eine gewisse "Eloise Stapleton" ausfindig zu machen. Erfreut nimmt dieser das Angebot an und übermittelt den Auftrag seinem Kollegen Bludd in New York.
Doch der muss sich erstmal um die Abrafaxe kümmern, die in seinem Büro sitzen. Sie waren ihm bei ihrem Eintreffen in den USA aufgefallen, da sie auf einem Schmugglerboot in den Hafen eingelaufen waren. Ein grüner Hut, den sonst nur Iren am St. Patrick's Day tragen, ließ ihn aufmerksam werden und nun sollen ihm die drei Auskunft geben. Er vermutet, dass sich in dem Hut noch etwas befand und die Abrafaxe lügen, und verbrennt daher ihre Einreisepapiere. Doch er weiß, dass sie Ms. Stapleton schon einmal gesehen haben, und verspricht ihnen neue Ausweise mit den Namen ihrer Wahl, falls sie ihre Adresse beschaffen könnten.
Dann begeben sich die Freunde auf den Weg zur Bowery 31, der Adresse, die in dem grünen Hut lag. Nach einigem Durchfragen bei Passanten und einem Streit mit einem Gemüsehändler, dem die Ratte einen Apfel mopste, treffen sie Mr. Smith, einen chinesischen Restaurantbesitzer, der Mieter in dem gesuchten Haus ist. Bereitwillig führt er sie an ihr Ziel. Dort treffen sie auf Sean O'Meany, den Schmuggler, dessen Hut sie seit letzter Nacht bei sich tragen. Er will sie im Auge behalten, bittet sie zum Essen bei seiner Mutter, beschafft ihnen bei der Vermieterin Mrs. Ferrando eine Kellerwohnung im Haus und bezahlt die erste Miete.
Zufrieden und mit einem Dach über'm Kopf können die Abrafaxe nun einschlafen, doch Brabax lässt das ebenfalls aus dem Hut stammende Pergament keine Ruhe. Im Kerzenschein gibt es sein erstes Geheimnis preis - die Spezialtinte wird sichtbar. Brabax erkennt eine geheimnisvolle Karte mit der Aufschrift "NE VER" und will sofort mehr darüber herausfinden.

[Bearbeiten] Figuren

[Bearbeiten] Bemerkungen

  • Erwähnte Orte: Ellis Island, Eldridge Street, Chinesenviertel
  • Die Handlung spielt immer noch am 18. März 1929. Inspektor Kent C. Bludd hatte nach der aufregenden Nacht noch gar keine Zeit, das Kalenderblatt abzureißen.
  • Die Ratte zeigt mal wieder, dass sie es faustdick hinter den Ohren hat und sich vor Katzen nicht zu fürchten braucht (S. 4/10/12).
  • Detective Bludd erwähnt den großen Brand von Ellis Island 1897.
  • Der Name des Bestattungsunternehmens Coffins & Co., welches seine Einnahmen anscheinend hauptsächlich aus dem Alkoholschmuggel erzielt, könnte als Hinweis auf eine frühere Mosaik-Figur gedeutet werden (S. 12/13).
  • Gepettos Schürze trägt bereits einen Apfel als Logo, welcher noch ein Blatt am Stiel hat. Es scheint sogar ein wenig so, als ob die gelbe Stelle im sonst einfarbig roten Apfel eventuell einen Abbiss der roten Schale darstellen soll.
  • Die Angehörigen der irischen Familie O'Meany haben klischeegerecht rote Haare, grüne Bekleidung und essen Kartoffeln (mit Quark); selbst die Wohnungseinrichtung passt farblich dazu.
  • Vor dem Red Dragon wirbt jemand im Hot-Dog-Kostüm für "3 Amigo Hot Dogs".
  • Das Titelbild hat nichts mit der Handlung im Heft zu tun.
  • Im Chinesenviertel überspannen große Werbebanner mit dem Aufdruck "Harry Plotter" die Straße (S. 38/39).
  • Am Banner drei Reihen weiter hinten hat anscheinend jemand seine Wäsche zum Trocknen aufgehängt (S. 38).
  • In einem Wagen sitzt Fantomas (S. 39).
  • Auf den Balkonen am oberen Stockwerk des Hauses im großen Panel auf Seite 39 kommunizieren zwei Figuren mit einem Schnurtelefon.

[Bearbeiten] Redaktioneller Teil

[Bearbeiten] Mitarbeiter

[Bearbeiten] Weitere Besonderheiten

  • Poster von Califax (S.26/27)
  • An der hinteren Umschlagseite befindet sich eine Klappkarte mit Abo-Hinweisen und ein MOSAIK-Shop-Bestellschein.
  • Zu diesem Heft sind mindestens zwei alternative Coverentwürfe bekannt geworden (Bild 1).
  • Von diesem Heft erschien im September 2006 eine griechische Ausgabe beim Verlag γράμματα (Bild 2). Dieser Comic wurde im Januar 2014 auch zum Bestandteil eines griechischen Sammelbandes.
  • 2008 erschien weiterhin eine ungarische Ausgabe beim Budapester Verlag Ratius (Bild 3).
  • Das Cover-Bild des Heftes wurde im Januar 2014 als Titelmotiv für einen griechischen Sammelband verwendet (Bild 4).

[Bearbeiten] Externe Links

Persönliche Werkzeuge