Auslandsausgaben Abrafaxe - Irak

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Wie Lothar Dräger in einem persönlichen Gespräch 2011 mitteilte, nahmen etwa um das Jahr 1980 herum einige Vertreter eines Verlages aus dem Irak Kontakt mit dem Verlag Junge Welt auf. In diesen Gesprächen sollen die Möglichkeiten zur Herausgabe von Mosaik-Heften in Bagdad besprochen worden sein. Leider fehlen auch Herrn Dräger nähere Informationen zu diesem Vorhaben, da er als damaliger künstlerischer Leiter nur oberflächlich in die diesbezüglichen Export-Absichten des Verlages eingeweiht wurde.

Sicher ist nur, dass die Pläne zur Herausgabe arabischer Hefte nach mehreren Treffen mit den irakischen Abgesandten wieder verworfen wurden. Welche Gründe zur vorzeitigen Beendigung des Vorhabens führten und ob der Kontakt von deutscher Seite oder von Seiten der Iraker abgebrochen wurde, ist unbekannt. Ebenso ist nicht überliefert, mit welchem irakischen Verlag die Gespräche geführt wurden.

Erst etwa fünf Jahre später erschien dann doch ein einziges arabisches Mosaik-Heft im Libanon.

deutsche Ausgaben im Ausland Bild:Hapfff.png Auslandsausgaben Abrafaxe Bild:Hapfff.png Abrafaxe-Spielfilm im Ausland


AustralienBelgienChinaFrankreichGriechenlandGroßbritannienIndienIndonesienIrakJapanKoreaKroatienLibanonPortugalRumänienRusslandSerbienSlowenienSpanienTschechienTürkeiUngarnVietnamZypern

Persönliche Werkzeuge