Mosaik 545 - Die Geister der Ahnen

Aus MosaPedia

(Weitergeleitet von Die Geister der Ahnen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stammdaten
Titelbild Erschienen Mai 2021
Nachdruck noch nicht
Umfang 36 Seiten Comic
+ 16 Seiten Mittelteil
Panel 155 + Titelbild + S. 2
Serie Liste aller Abrafaxe-Mosaiks
Hauptserie: Ozeanien-Serie
Heft davor Der Fluch von Lamolior
Heft danach noch keins

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Comic

[Bearbeiten] Inhalt

Erzähler: anonym, Mâu Piailug
Nachdem Brabax endlich Abrax wiedergefunden hat, muss Sadangs Boot nach einem Haiangriff für eine Reparatur auf Elato anlegen. Als Abrax trotz seiner Verbannung zurückkehrt, ist der Dorfälteste Mâu Piailug verärgert. Er fragt Sadang, was sie vom weiten Juripik auf diese Insel führt. Sadang erklärt ihm, dass sie den Walreiter kennenlernen wollten, doch nun müssen sie ihr Schiff reparieren. Der weise Mâu stimmt zu, wenn sie Abrax wieder mitnehmen. Sadang und Anoun erfahren, dass er den Fluch von Lamolior auf sich geladen hat. Während sich die Gäste zuerst mit Muschelfleisch stärken, wird Abrax daran erinnert, den Fluch von Lamolior aufzuheben. Dazu benötigt er aber ein Boot, das Fituu ihm besorgen will.
Zur gleichen Zeit befinden sich Califax und Pitipak in Stephansort. Sie haben den Dampfer nach Ponape verpasst und müssen auf den Nächsten warten, der erst in zwei Monaten wieder anlegt. Hans Sonnewald will mit einer Barkasse zurück nach Hatzfeldhafen reisen. Da hört er das Signal der Barkasse und muss los. Nachdem die Signale mehrmals hintereinander zu hören sind, scheint etwas nicht zu stimmen. Es ist Pitipak, der auf der Barkasse Unfug treibt. Der Kapitän schnappt ihn und wirft ihn einer Gruppe Matrosen zu, die sich köstlich vor dem Schiff amüsieren. Nachdem Hans an Bord der Barkasse gegangen ist, verabschiedet er sich von Califax. Doch er hat vergessen, eine Überraschung für Egon zu besorgen. Pitipak wirft ihm eine Matrosenmütze zu. Hans bedankt sich, doch Pitipak soll wegen Mützenraub vor das Militärgericht gebracht werden. Die Matrosen nehmen ihn mit auf die SMS Seeschwalbe. Califax und die Ratte springen ebenfalls auf das Beiboot und wollen mitkommen. Auf dem Kreuzer müssen sie zusammen mit dem Matrosen das Deck schrubben, da die Besatzung keine Zivilisten an Bord bringen darf.
Auf Elato führt Ukura Abrax und Brabax zu Fituus Boot, doch ihr Fluchtversuch mit dem Boot misslingt. Sou behauptet, dass sie von Lamoliors Fluch besessen sind. Er lässt sie von seinen Verbündeten ergreifen und zurück ins Dorf bringen. Dort werden sie gefesselt und nun sollen die Geister der Ahnen über ihr Schicksal entscheiden. Brabax bittet den weisen Mâu, über den Fluch von Lamolior zu berichten.
Am nächsten Tag werden sie auf Lamolior ausgesetzt. Brabax hat inzwischen einen Plan. Er taucht zusammen mit Ukura und Abrax zu dem Wrack, um das Schießpulver zu bergen. Durch eine Explosion soll Fluch von Lamolior aufgehoben werden.

[Bearbeiten] Figuren

[Bearbeiten] Bemerkungen

[Bearbeiten] Redaktioneller Teil

[Bearbeiten] Mitarbeiter

[Bearbeiten] Weitere Besonderheiten

  • Mit Hilfe der App MOSAIK Magic konnte man sich mit seinem Smartphone oder Tablet auf folgenden Seiten Hintergrundinformationen anzeigen lassen:
Seite Info
1 Coverentwurf
3 die Kokospalme
17 Figurinen-Entwurf: die Matrosen
21 Experiment aus dem letzten Heft
45 der Palmendieb
51 Muschelwerkzeug

[Bearbeiten] Externe Links

Persönliche Werkzeuge