Temoak

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Riesenmuräne Temoak greift Abrax an

Temoak ist eine Tierfigur der Ozeanien-Serie im Mosaik ab 1976.

Temoak wird eine Riesenmuräne von den Bewohnern der Insel Elato genannt. Temoak haust in einem Schiffswrack auf dem Meeresgrund vor dem Lamolior-Atoll und soll der Geist des Navigators sein. Da der Geist angeblich jeden verflucht, der dort taucht, ist die Lagune für die Inselbewohner zum Tabu erklärt worden.

Abrax macht bei einem Tauchgang Bekanntschaft mit der Riesenmuräne, als er den Silberschatz im Inneren des Wracks findet. Zuerst verteidigt er sich mit einer Handvoll Münzen, als die Muräne nach ihm schnappt. Dann entdeckt er ein verrostetes Schwert und schnappt sich einen Fassdeckel als Schild. Nachdem er durch eine Öffnung in der Schiffswand entkommt, verschließt er mit Deckel und Schwert die Öffnung. So kann ihn die Muräne nicht verfolgen und er erreicht das rettende Schiff.

Temoak jagt Fituu einen großen Schreck ein, als sie eine Riesenmuschel an die Meeresoberfläche ziehen. Sou will sogar die Muschel fallen lassen, um den Zorn des Geistes zu besänftigen. Doch Ukura ist dagegen und Abrax soll entscheiden. Er will die Muschel mitnehmen und nachdem sie zwischen den Booten mit Seilen verschnürt wurde, hat Temoak das Nachsehen.

Nachdem Abrax und Brabax mit ihren Freunden auf Lamolior ausgesetzt werden, tauchen sie noch einmal mit Ukura zu dem Wack hinunter. Abrax lenkt die Riesenmuräne mit einem aufgespießten Fisch ab und dann ist der Weg frei. Abrax öffnet die Schatzkiste, doch Brabax erinnert ihn daran, dass sie die Tontöpfe mit dem Schießpulver bergen.

[Bearbeiten] Temoak taucht in folgenden Mosaikheften auf

543, 545
Persönliche Werkzeuge