Mosaik - Die Abrafaxe in Sachsen

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Titelbild Stammdaten
Erschienen September 2020
Umfang 52 Seiten,
davon 38 Comicseiten
Panel 173 + Titelbild
Preis kostenlos
Katalog noch nicht verzeichnet
Reihe Kooperation

Mosaik - Die Abrafaxe in Sachsen - Untertitel: Die unglaubliche Reise der Abrafaxe - ist eine Publikation des MOSAIK Steinchen für Steinchen Verlages in Kooperation mit dem Freistaat Sachsen und erschien im September 2020. Das Heft enthält eine Comicgeschichte, die von redaktionellen Beiträgen ergänzt wird.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Comic

[Bearbeiten] Inhalt

Die Abrafaxe begeben sich - anlässlich des 30. Wiedergründungsjubiläums des Freistaates Sachsen - auf eine Zeit- und Entdeckungsreise durch den Freistaat. Dabei treffen sie unter anderem den Gelehrten Ehrenfried Walther von Tschirnhaus, den Alchimisten Johann Friedrich Böttger, die Kaffeefiltererfinderin Melitta Bentz und den Waschmaschinenbauer Karl Louis Krauß und werden Zeugen ihrer jeweiligen Erfindung. Die Physikstudentin Kat von der TU Dresden aus dem Jahr 2020 hilft ihnen dabei mit ihrer Zeitmaschine.

[Bearbeiten] Figuren

[Bearbeiten] Bemerkungen

[Bearbeiten] Mitarbeiter

[Bearbeiten] Redaktioneller Teil

[Bearbeiten] Weitere Besonderheiten

  • Auf der Website www.so-geht-saechsisch.de war ab 24.09.2020 eine fünf(plus eins)-seitige PDF-Leseprobe verfügbar.
  • Abonnenten erhielten das Heft als Beilage des Mosaik 538 - Der weiße Wal, die Kiosk-Ausgabe enthielt als Bundle noch einen zusätzlichen Einleger.
  • Das Sachsen-MOSAIK-Sonderheft war auf der Website www.publikationen.sachsen.de solange kostenlos bestellbar, wie es verfügbar war. Größere Bestellmengen wurden nur an Schulklassen abgegeben.
  • Am 18. Oktober 2020 meldete das MDR-Fernsehen, dass die erste Auflage bereits vergriffen sei, aber eine zweite von 60.000 Heften bereits in Druck sei.

[Bearbeiten] Externe Links

Persönliche Werkzeuge