Ägypten-Kapitel

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Ägypten-Kapitel ist eine gelegentlich als eigenständig aufgefasste Teilserie innerhalb der Griechenland-Ägypten-Serie bzw. der Sibylla-Serie. Dabei zählt man alle in Ägypten spielenden Hefte zu dem Kapitel. Das Ägypten-Kapitel erschien von Juni 1995 bis Februar 1997.

Die Hauptbegleiter/in sind Sibylla und Jadu. Die Hauptgegner sind Skrotonos und sein Handlanger Phisimachos.

In dieser Geschichte geht es den Abrafaxen und ihren Freunden vor allem darum, den Aufstieg des machtgierigen Skrotonos zum Pharao zu verhindern, bzw. als das leider doch eintritt, ihn wieder zu stürzen. Dabei trennt sich Abrax längere Zeit von seinen beiden Freunden und verfolgt eine Karriere in der ägyptischen Armee. Außerdem geraten unsere Freunde in die Auseinandersetzung zwischen Aton-Kult und Amun-Priestern nach dem Tode Pharao Echnatons.

Die Geschichte des Skrotonos und seines Regimes ist eine Parabel auf den Aufstieg Adolf Hitlers und das Dritte Reich.

[Bearbeiten] Das Ägypten-Kapitel umfasst folgende Mosaikhefte

      Jan  Feb  Mär  Apr  Mai  Jun  Jul  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez 
1995:                          234, 235, 236, 237, 238, 239, 240,
1996: 241, 242, 243, 244, 245, 246, 247, 248, 249, 250, 251, 252,
1997: 253, 254

eine kleine Fortsetzung des Kapitels gab es im Mosaik 343 - Im Banne des Spiegels
Persönliche Werkzeuge