Bosporus

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Bosporus ist eine Meerenge zwischen Europa und Kleinasien und verbindet das Schwarze Meer mit dem Marmarameer. Der Bosporus ist ca. 30 km lang und an der schmalsten Stelle 660 Meter breit. Zu beiden Seiten der Meerenge liegt die Stadt Istanbul. Eine schmale, langgezogene Seitenbucht auf der europäischen Seite des Bosporus ist das Goldene Horn.

[Bearbeiten] Der Bosporus bei den Digedags

Sowohl die Runkel-Serie, als auch die Orient-Serie spielen teilweise auf dem Bosporus.

[Bearbeiten] Der Bosporus bei den Abrafaxen

In der Orient-Express-Serie überqueren die Abrafaxe mit Professor Konrad Loftus den Bosporus bei der Galata-Brücke. Dabei liegt ein geographischer Irrtum vor, denn die Galata-Brücke überspannt nicht den Bosporus, sondern das Goldene Horn, führt also nicht von Europa nach Kleinasien.


[Bearbeiten] Folgende Mosaik-Hefte spielen auf dem Bosporus

Mosaik von Hannes Hegen: 113, 116, 117, 118, 122, 212, 215, 217

Mosaik ab 1976: 293

Mittelteil: 481 (Götter, Herrscher & Helden)
Persönliche Werkzeuge