Goldenes Horn

Aus MosaPedia

(Weitergeleitet von Goldene Horn)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Goldene Horn ist eine langezogene Meeresbucht im Bosporus. Es trennt Konstantinopel von dessen Vorstadt Pera. Diese Bucht war der wichtigste Hafen der Stadt. Ihr Eingang wurde durch eine große Kette gesichert, die verhinderte, dass unerwünschte Schiffe einfuhren.

[Bearbeiten] Das Goldene Horn bei den Digedags

Als die Digedags mit Ritter Runkel in Konstantinopel waren, spielte die Handlung immer wieder am und im Goldenen Horn. Suleika flieht darüber, Irene von Thessalonien erreicht auf ihm die Stadt und auch das Unternehmen Göttertrank nimmt hier seinen Ausgang.

Die Orient-Serie spielt nicht auf dem Goldenen Horn. Es ist höchstens ein paarmal zu sehen.

[Bearbeiten] Das Goldene Horn bei den Abrafaxen

Nachdem die Abrafaxe mit dem Orient Express nach Konstantinopel gekommen sind, werden sie von Mustafa Kemal über das Goldene Horn gerudert.

[Bearbeiten] Das Goldene Horn ist Schauplatz in folgenden Mosaikheften

Mosaik von Hannes Hegen: 113, 116, 117, 118, 122, 212, 215, 217

Mosaik ab 1976: 293
Persönliche Werkzeuge