Orient-Okzident-Serie

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Orient-Okzident-Serie ist die 21. Hauptserie des Mosaik ab 1976. Sie erscheint seit Oktober 2021. Der Name ist bisher nur ein Provisorium.

Die Abrafaxe landen im Jahre 801 (185 nach dem Islamischen Kalender) in der Nähe von Bagdad am Tigris. Zunächst begleiten sie den jungen Burschen Khalil, der in der Bäckerei seines Onkels arbeiten will. In Bagdad begegnen sie u.a. der Königin der Diebe, Lela, dem verkleideten Kalifen Harun al-Raschid und einer Gesandtschaft von Karl dem Großen.


[Bearbeiten] Begleiter

Die Abrafaxe werden bei ihrem Aufenthalt im Orient von verschiedenen Personen begleitet, zunächst vom Bäckerlehrling Khalil. Eine weitere wichtige und begleitende Rolle nimmt auch die Diebin Lela ein, jedoch ist sie mehr eine Feindin der Abrafaxe als eine Begleiterin.

[Bearbeiten] Zeitraum der Handlung

Um das Jahr 801 (185 nach dem islamischen Kalender).

[Bearbeiten] Zugehörige Einzelhefte

      Jan. Feb. März Apr. Mai  Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez. 
2021:                                              550, 551, 552,
2022: 553, 554, 555, 556, 557, 558
Vorgänger Serie Nachfolger
Ozeanien-Serie Orient-Okzident-Serie noch keine
Persönliche Werkzeuge