Tigris

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Tigris ist ein 1899 km langer Fluss in Vorderasien. Er durchquert die Länder Türkei, Syrien, Irak und mündet in den Persischen Golf. Am Tigris, in der Nähe von Mossul, befand sich im Altertum die assyrische Stadt Niniveh.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Hille

Das Dorf Hille, in dem die Abrafaxe auf Hodscha Nasreddin treffen, liegt am Tigris und wird von dessen Hochwasser heimgesucht.

[Bearbeiten] Die Fähre über den Tigris

Vermutlich ist es der Oberlauf des Tigris, den die Abrafaxe mit einer Fähre und Alexander Papatentos mit seinem Patentschlauchboot überqueren bzw. es versuchen (Heft 3/84).

[Bearbeiten] Mit Loftus am Tigris

Am Ende ihres Orient Express-Abenteuers erholen sich die Abrafaxe, Loftus, seine Frau und die Besatzung des Orient Express in Basra, wo sich Tigris und Euphrat zum Schatt el Arab vereinen. Der Schatt mündet in ca. 100 km Entfernung in den Persischen Golf.

[Bearbeiten] Der Tigris durchströmt folgende Mosaikhefte

Mosaik von Hannes Hegen: 134 (nur erwähnt)

Mosaik ab 1976: 10/83 (erwähnt), 3/84, 299
Bild:Hapfff.png Dieser Artikel ist noch sehr kurz oder noch unvollständig. Wenn du möchtest, kannst du ihn ergänzen.
Persönliche Werkzeuge