Barock-Serie

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Barock-Serie - verlagsseitig zunächst Gold und große Geister, später Entdecker und Wissenschaftler genannt und auch als Baldo-Serie bekannt - ist die 15. Hauptserie des Mosaik ab 1976 und erschien von 2009 bis 2011.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Handlung

Durch einen Zeitsprung landen die Abrafaxe im Wasserschloss von Christiaan Huygens, werden jedoch schon bald getrennt, nachdem Califax und Abrax verhaftet werden. Zusammen mit dem Vagabunden Baldo gelingt ihnen zwar kurze Zeit später die Flucht, doch hat sich inzwischen ihr Gefährte Brabax als Sekretär des Universalgelehrten Gottfried Leibniz mit diesem auf Reisen begeben. Durch widrige Umstände verfehlen sich die drei immer wieder, und während Brabax nach der Trennung von Leibniz London aufsucht, um dort seine Freunde wiederzufinden, reisen diese unter anderem nach Tunis, Marseille und Paris, wobei sie ein ums andere Mal mit dem schurkischen Herzog von Caran d'Ache aneinandergeraten. Später tauschen die Abrafaxe bei der gegenseitigen Suche nach einander die Aufenthaltsorte: Brabax treibt sich in Frankreich herum, während Abrax und Califax London heimsuchen.
Neben der gegenseitigen Suche liegt das Hauptaugenmerk der Abrafaxe darin, ihrem Begleiter Baldo zum Liebesglück mit der reizenden Susanne und zur Aussöhnung mit seinen Eltern zu verhelfen, was letztendlich natürlich gelingt. Nebenbei wird der Herzog Caran d'Ache gesellschaftlich unmöglich gemacht.

[Bearbeiten] Begleiter

Der Hauptbegleiter der Abrafaxe, speziell von Abrax und Califax, ist Baldo. Brabax reist eine zeitlang an der Seite von Gottfried Wilhelm Leibniz.
Das Leben schwer macht ihnen der Herzog von Caran d'Ache.

[Bearbeiten] Auftretende Gelehrte und Wissenschaftler

In der Serie treten einige historische Personen aus der damaligen Wissenschaft auf:

[Bearbeiten] Zeitraum der Handlung

Wie schon in der Johanna-Serie lässt sich die Handlung nur auf einen groben Zeitraum begrenzen, der zunächst in den 1690ern spielt. Das spätestmögliche Handlungsdatum wäre hier 1695, das Todesjahr von Huygens. Später in der Serie finden jedoch verschiedene Begegnungen mit historischen Personen statt, die sich nicht immer problemlos in dieses Jahrzehnt einordnen lassen. So können das Zusammentreffen mit Peter dem Großen in Zaandam erst 1697 und mit Robert Walpole in London erst zu Beginn des 18. Jahrhunderts stattgefunden haben. In Heft 415 wird die regierende Königin Anna von England erwähnt, d.h. dieses Heft kann frühestens 1702 spielen. Ein in Heft 429 abgebildetes Dokument datiert Heft 418 auf 1703. Für Heft 424 wiederum lässt sich die Zeit um 1705/06 errechnen (auch wenn der hierbei auftretende Robert Hooke eigentlich schon 1703 gestorben war). Jedoch lässt die Handlung keinesfalls einen Zeitraum von über zehn Jahren zu. Diese "fließenden Zeiträume" sind durchaus beabsichtigt, um ein möglichst breites und umfangreiches Bild der Epoche des Barock zu vermitteln. Der Autor ließ sich bei verschiedenen Episoden vom Barock-Zyklus des amerikanischen Autors Neal Stephenson inspirieren.

[Bearbeiten] Nachdruck

Ein Nachdruck der ersten vier Hefte in englischer Sprache erschien 2014 als MOSAIK Collector's Edition - A New Star. Die Sonderausgabe Abenteuer Wissenschaft - Die Abrafaxe unterwegs mit Gottfried Wilhelm Leibniz enthält eine Zusammenfassung der Erlebnisse der Abrafaxe mit Leibniz. Sie erschien 2016 zur Ausstellung LEIBNIX im Museum Wilhelm Busch – Deutsches Museum für Karikatur und Zeichenkunst in Hannover.

[Bearbeiten] Die Barock-Serie umfasst folgende Mosaikhefte

      Jan  Feb  Mär  Apr  Mai  Jun  Jul  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez 
2009:                                              406, 407, 408,
2010: 409, 410, 411, 412, 413, 414, 415, 416, 417, 418, 419, 420,
2011: 421, 422, 423, 424, 425, 426, 427, 428, 429
Vorgänger Serie Nachfolger
Johanna-Serie Barock-Serie Australien-Serie
Persönliche Werkzeuge