Christoph Kolumbus

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Ei des Kolumbus im Abrafaxe-Kalender 2014

Christoph Kolumbus (ca. 1451 - 1506) - italienisch Cristoforo Colombo - war der neuzeitliche Entdecker Amerikas. Er wird gelegentlich im MOSAIK und seinem Umfeld erwähnt.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Kolumbus in einer Beilage

Die Beilage Der Kolumbus des Weltraums zu Heft 45 dreht sich um Ziolkowski. Kolumbus wird mehrfach erwähnt und sogar bildlich in einer Karikatur dargestellt.

[Bearbeiten] Columbus/Kolumbus im Mosaik von Hannes Hegen

In der Erfinder-Serie hat Dig im Heft 80 eine Idee, wie er die Frau Piefken los wird. Er koppelt während der Zugfahrt nach Potsdam einfach den letzten Wagen ab, in dem sie ganz alleine sitzt. Das ist für sie das Ei des Kolumbus.

In der Amerika-Serie wird Columbus in zwei Heften erwähnt. Im Heft 173 berichtet Dig, dass sie Ende April 1519 mit einer Karavelle unterwegs waren, die Küste von Kuba zu vermessen. Seit der Entdeckung durch Columbus war die Insel eine spanische Kolonie.

In der Karibik machen sich die Digedags im Heft 201 über einen Dörrfisch lustig, den der Smutje Pedro kosten lässt. Da der Fisch ungenießbar ist, geht er über Bord und wird von einem Hai verschluckt. Die Digedags spotten, dass der Dörrfisch noch vom Proviant der Santa Maria übrig geblieben sei, mit der Columbus vor fast vierhundert Jahren vorbeikam.

[Bearbeiten] Kolumbus als Reiseleiter

In der Don-Quixote-Serie kann man einen Blick in die Hafenkneipe El Corsario werfen. Dort hängt ein Plakat an der Wand, das in gewöhnungsbedürftigem Spanisch für eine Seereise "para AMERICA en la ruta de COLOMBO" wirbt.

Später wird in der Handlung erwähnt, dass die morsche Santa Clara noch aus den Zeiten des Columbus stammt.

[Bearbeiten] Kolumbus als Entdecker Mallorcas

In der Eldorado-Serie glaubt der leicht konfuse Tourist Siegfried, auf der Santa Carraca habe Kolumbus Mallorca entdeckt.

[Bearbeiten] Kolumbus als Entdecker Amerikas im Mittelteil

In der redaktionellen Rubrik "Die größten Abenteurer dieser Welt", im Mittelteil von Heft 431 werden Kolumbus und seine erste Entdeckungsreise über den Atlantik beschrieben. Dabei wird erwähnt, dass vermutlich Leif Erikson der erste Europäer war, der Nordamerika betrat. Ein gekürzter Nachdruck des Artikels wurde in der SUPERillu Nr. 51 von 2012 veröffentlicht.

Auch im Mittelteil der # 483 wird Kolumbus und seine Entdeckung Amerikas im Artikel "Neue Zeiten neue Helden" in einem Satz erwähnt.

[Bearbeiten] Kolumbus im Kalender

Im Abrafaxe-Kalender 2014 - Die Abrafaxe unterwegs mit Entdeckern feiern die Abrafaxe mit Christoph Kolumbus auf dem Dezember-Blatt Weihnachten, nachdem die Santa Maria am 25. Dezember 1492 auf Grund gelaufen war. In der linken Hand hält er ein Ei - eine Anspielung auf die Redensart: Ei des Kolumbus.

[Bearbeiten] Kolumbus in der Planetariumsshow mit den Abrafaxen

In der Planetariumsshow Mit den Abrafaxen durch Raum und Zeit werden Kolumbus (dargestellt durch einen Edelmann mit Sextant in der Hand) und Magellan (repräsentiert durch das von Delphinen begleitete Segelschiff aus Heft 261) im Zusammenhang mit den Weltbildvorstellung und dem Nachweis, dass die Erde eine Kugel sei, erwähnt.

[Bearbeiten] Sohn von Kolumbus als Vizekönig

Im Fancomic Leipzig anno 1509 wird eine Bulle von Papst Klaus verlesen, in der er Diego Kolumbus, den ältesten Sohn von Christoph, zum "Vizekönig von Hispaniola" ernennt. Warum er diesen Kolumbus-Sohn allerdings als "Entdecker und Genius" bezeichnet, bleibt rätselhaft. Diego hat nämlich nichts entdeckt.

[Bearbeiten] Externe Links

[Bearbeiten] Christoph Kolumbus spielt in folgenden Publikationen eine Rolle

Mosaik von Hannes Hegen:  80, 173, 201

Beilagen - Mosaik von Hannes Hegen: Der Kolumbus des Weltraums zu Heft 45 (erwähnt und karikiert)

Mosaik ab 1976: 4/81, 6/81, 260 (jeweils erwähnt)

Mittelteil: 431, 437 (jeweils Die größten Abenteurer dieser Welt)

Abrafaxe-Kalender: Die Abrafaxe unterwegs mit Entdeckern (Dezember-Blatt)

Planetariumsshow: Mit den Abrafaxen durch Raum und Zeit

Fancomic: Leipzig anno 1509 (Sohn erwähnt)

SUPERillu: Supi, unsere Kinderseite 2012 - Nr. 51 (Nachdruck aus Mosaik 431)
Persönliche Werkzeuge