Sammelband Runkel-Serie 10 - Ritter Runkels große Stunde

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Stammdaten
Titelbild Erschienen 1992
ISBN 3-7302-0875-6
Nachdruck von Mosaik 146, 147, 148, 149, 150, 151
Umfang 148 Seiten
Katalog 4.1.32
Serie Runkel-Serie
Liste aller Digedags-Sammelbände
Band davor Wiedersehen mit Digedag
Band danach Die Digedags in Amerika

[Bearbeiten] Inhalt

Die Digedags und Ritter Runkel kehren auf die Burg Rübenstein zurück. Man muss jedoch sofort wieder aufbrechen, da der fiese Kuckucksberger mit Runkels Goldrüstung auf Burg Möhrenfeld weilt und die Heirat mit Runkels Braut Adelaide erpresst. Es gelingt Runkel und seinen Mannen, die Kuckucksberger Söldner zu überwältigen und in letzter Minute die Trauung zu verhindern. Der Graf wird allerdings erst von den Digedags ausgeschaltet. Runkel und seine Braut sind wieder vereint, und so kann auf dem Rübenstein eine große Hochzeit gefeiert werden.
Zum Ausklang des Hochzeitsfestes erzählt Runkel eine Reihe angeblich erlebter Helden-Abenteuer. Besonders phantastisch schmückt er einen angeblichen Drachenkampf zur Befreiung eines schönen Mädchens aus. Durch einen in den Festsaal eingedrungenen Bären wird er allerdings auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Er muss feststellen, dass die Familie Rübenstein pleite ist, die Burg zerfällt und seine Dörfer von den Kuckucksberger Raubrittern verwüstet werden. So zeigt er sich erst einmal völlig ratlos.
Nachdem Runkel den Überfall des Kuckucksbergers auf einen Krämer miterlebt hat, lässt er sich vom Möhrenfelder und Scharlatanius dazu überreden, ein Raubritter zu werden. Mit Hilfe von Hinz und Kunz bereitet er in der Bärenschlucht eine Falle vor. Allerdings vereiteln die Digedags seinen Plan. Sie verkleiden sich als Händler, sorgen dafür, dass Runkel in seine eigene Falle rennt und fangen ihn selbst darin. Runkel ist dementsprechend ziemlich blamiert und gibt die Raubritterei auf.
Eine neue Lösung für Runkels Geldprobleme zeichnet sich ab, als eines Tages eine Schauspieltruppe auf der Burg einkehrt. Runkel ersinnt die Idee, zusammen mit der Truppe seinen Drachenkampf als Ritterdrama auf dem Jahrmarkt von Freistadt aufzuführen und große Einnahmen zu erzielen. Alle unterstützen seinen Plan, und die Aufführung nimmt dank einiger guter requisitorischer Einfälle der Digedags einen guten Anfang. Allerdings gönnt der Kuckucksberger den Rübensteinern den Erfolg nicht, und so überfällt er mit seinen Männern die Truppe und raubt die Kasse mit den Einnahmen.
Nach dem letzten Streich des Kuckucksbergers ruft Runkel alle Dörfer der Umgebung auf, mit ihm die Raubgesellen auszuräuchern. Eine große Schar kommt zusammen und zieht auf die Raubritterburg zu. Die Digedags haben als Geheimwaffe einen Raketendrachen erfunden, der nach seinem Start die abergläubischen Ritter des Kuckucksbergers in die Flucht schlägt. So gelingt die Eroberung der Burg fast kampflos. Nur der Graf selbst kann vorerst noch entwischen.
Tief in den Verliesen der Kuckucksburg gelingt es Runkel und den Digedags endlich, den bösen Kuckucksberger zu stellen. Digedag sorgt für die Gefangennahme des Raubritters. Gefangene werden befreit und Ausgeraubte entschädigt, als just der Landesherr Herzog Eberhard der Beleibte eintrifft und von Runkel eine Erklärung verlangt. Der Herzog sieht in der Ausschaltung des Kuckucksbergers nur Vorteile, und so krönt er Runkel zum Grafen. Rübenstein gelangt wieder zu Wohlstand, und die Digedags ziehen weg zu neuen Abenteuern.

[Bearbeiten] Besonderheiten

Für den Sammelband wurden der Einband, der Titel, sowie der Vor- und Nachsatz von Hannes Hegen neu illustriert. Die Titelbilder der sechs Hefte sind neu gestaltet bzw. verändert. Der jeweilige Hefttitel erscheint in einer Extrakartusche unter dem Bild. Auf den Heftrückseiten (im Sammelband die Seiten 28, 52, 76, 100, 124 und 148) fehlen die redaktionellen Angaben. Auf der Rückseite des Sammelbands wurde folgende Inhaltsangabe aufgebracht:
"DIG, DAG und RITTER RUNKEL kehren zurück auf die Burg Rübenstein. Endlich schlägt "Ritter Runkels große Stunde", er heiratet seine Adelaide, und aus dem Raubritter wird ein Beschützer der Reisenden."
Die Rückseitentexte der Hefte blieben ansonsten unverändert.

[Bearbeiten] Auflagen

  • 1. Auflage 1992
  • 2. Auflage 1993
  • 3. Auflage 1995
  • 4. Auflage 1996
  • 5. Auflage 2002
  • 6. Auflage 2007
Persönliche Werkzeuge