Donau

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Donau ist mit über 2800 km Länge der zweitlängste Fluss Europas. Sie entsteht durch den Zusammenfluss von Brigach und Breg bei Donaueschingen, fließt dann durch Schwaben, Bayern, Österreich, Ungarn, Serbien, Rumänien und Bulgarien und mündet schließlich ins Schwarze Meer. Im MOSAIK wird die Donau gelegentlich erwähnt und abgebildet.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Regensburg

Beim Verlassen Regensburgs überqueren Dig, Dag und Otto von Guericke die Donau.

[Bearbeiten] Wien

Im Wiener Privilegirten Anzeiger vom 8. Juni 1704 wird erwähnt (Heft 6/78), dass die Kuruzen bereits an der Donau nördlich und südlich von Wien aufgetaucht seien. Später im gleichen Heft sieht man die Schwechat, von der erklärt wird, dass sie südöstlich Wiens in die Donau münde.

Auf der Rückseite von Heft 9/78 übernachten Janko Janos' Zigeuner und ihre Freunde am Ufer der Donau, da die Tore Wiens schon geschlossen sind.

In Heft 8/79 trifft sich Hans Wurst mit Vondracek auf einer Donaubrücke mitten in Wien. Dabei dürfte es sich um den heutigen Donaukanal in Wien handeln, denn das derzeitige Wiener Hauptbett der Donau gibt es erst seit 1870.

[Bearbeiten] Poster

Auf dem Mittelalter-Poster, das in einzelnen Teilen in den Heften 200 bis 205 der Mittelalter-Serie erschien, ist auch die Donau eingezeichnet und beschriftet.

[Bearbeiten] Budapest

Als der Orient-Express an Budapest vorbeifährt, kann man die Donau erkennen.

[Bearbeiten] Unterwegs nach Augsburg

In der Reformations-Serie erreicht Abrax mit einer wertvollen Rüstung auf dem Weg nach Augsburg das Gasthaus Der Donauhof. Er übernachtet dort und will sich am nächsten Morgen an das andere Ufer übersetzen lassen. Dabei trifft er auf Adrian von Schwarzburg und seine zwei Begleiter, die am Morgen das Nachsehen haben.

[Bearbeiten] Wikipedia-Links

[Bearbeiten] Die Donau fließt durch folgende Publikationen

Mosaik von Hannes Hegen: 54

Mosaik ab 1976: 3/78 (nur erwähnt), 6/78, 9/78, 8/79, 193 (erwähnt), 288, Mittelalter-Poster, 494

Mittelteil: 465 (Latein rockt!), 482 (Eine Bildergeschichte aus dem alten Rom)
Persönliche Werkzeuge