Said der Einäugige

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Said der Einäugige wird in der Orient-Okzident-Serie des Mosaik ab 1976 erwähnt.

Said ist der Betreiber einer Karawanserei in Bagdad. Auf Wunsch seiner Mutter Amira soll Amar seinen Cousin Khalil dort unterbringen. Abrax erwähnt ihn, als er dessen Karawanserei sucht, in der seine Freunde auf ihn warten.

[Bearbeiten] Erwähnt in folgendem Mosaikheft

550
Persönliche Werkzeuge