Mosaik von Hannes Hegen 96 - Kapitän Fiascos Niederlage

Aus MosaPedia

(Weitergeleitet von 96)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stammdaten
Titelbild Erschienen November 1964
Nachdruck in Die Reise nach Venedig
Reprintmappe VIII
Umfang 24 Seiten
Panel 60 + Titelbild
Katalog 1.01.096
Serie Liste aller Digedags-Hefte
Hauptserie: Runkel-Serie
Kapitel: In Italien
Heft davor Als Gefangene der Pisaner
Heft danach Der Sieger von Villamare

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Comic

[Bearbeiten] Inhalt

Erzähler: Digedags in der dritten Person.
Die Fischer von Villamare bereiten sich mit den Digedags auf den angedrohten Angriff von Kapitän Fiasco vor. Dazu werden ferngesteuerte Boote gebaut, mit denen sie Fiascos morschen Kahn in Brand stecken und versenken wollen. Da taucht der Papagei Sokrates auf und ärgert Runkel. Der Ritter unterbricht das Ausbeulen seiner Rüstung und versucht, mit einer Leiter den frechen Vogel zu fassen. Doch die Leiter kippt ins Meer und Sokrates triumphiert. Aber Runkel gibt nicht auf. Er besorgt sich Pfeile und Bogen und begibt sich mit Dig und Dag in einem Paddelboot auf Erkundungstour.
"Geht ein Ritter einmal baden ..."
Während die Digedags auf einen Felsen klettern und drei Pisaner beobachten, veranstaltet der Ritter eine Papageienjagd. Die Pisaner, die Felsbrocken zum Beschießen des Fischerdorfes einladen, werden auf die Spione aufmerksam. Runkel trifft mit einem Pfeil nicht nur die Mütze eines Söldners, sondern rutscht versehentlich auch noch den Felsen herunter. Dabei rollen etliche Steine abwärts und treffen die Pisaner und ihr vollgeladenes Boot. Sie durchschlagen die Bootswände und die gesamte Ladung fällt auf den Meeresgrund. Während der Ritter die drei Pechvögel verspottet, ziehen sie sich fluchend auf ihr Schiff zurück. Als sie Kapitän Fiasco berichten, dass Sokrates ihnen den Rübensteiner auf den Hals gehetzt hat, wird der Papagei gleich in einen Käfig gesteckt.
Der Dorfälteste von Villamare versammelt am Abend alle Fischer an einem Lagerfeuer und erklärt den Plan für den Überraschungsangriff auf Kapitän Fiasco. Runkel wird gleich als erste Wache eingeteilt, aber er fühlt sich zu müde und verkriecht sich in einem Boot. Im Morgengrauen werden dann die Boote startklar gemacht und entzündet. Auch das Boot mit Runkel wird in zweiter Reihe zum Angriff geschickt, denn keiner hat sein Verschwinden bemerkt. Als der Ritter endlich erwacht, brennt die Galeere bereits und die Mannschaft flüchtet von Bord. Runkel versucht, den Rückwärtsgang einzulegen. Da ihm dies nicht gelingt, trennt er das Seil mit einer Axt. Dann springt direkt vor seiner Nase Kapitän Fiasco ins Wasser, in der einen Hand die Schiffskasse und in der anderen Hand den Käfig mit Sokrates. Runkel erfüllt seine Ritterpflicht und rettet den jammernden Halunken in sein Boot. Allerdings muss ihm dafür Sokrates ausgeliefert werden. Als der Käfig mit dem um Hilfe krächzenden Vogel dabei ins Wasser fällt, hat sich der wohlbekannte Krebs an seine Schwanzfedern gehängt. Er kürzt Sokrates die Federn, was Runkel sehr erfreut. An Land präsentiert er den Fischern seinen Gefangenen und wird dafür als Held gefeiert. Dem besiegten Kapitän wird die Kasse abgenommen und zusammen mit Sokrates wird er in einem alten Kahn zurück nach Pisa geschickt.

[Bearbeiten] Figuren

[Bearbeiten] Bemerkungen

  • Perserkönig Xerxes wird erwähnt.
  • "Darauf kannst Du Gift nehmen, Sokrates!" ist doppeldeutig: Sokrates musste bekanntlich den Schierlingsbecher leeren.
  • Potz-Flüche:
  • Potz Blitzhageldonnerkeilundmorgenstern nochmal!
  • Potz Enzian und Edelweiß!
  • Potztausend!
  • Selbst auf der längesten Leiter kommt man schließlich nicht mehr weiter.
  • Ein Ritter, welcher abwärts rodelt, ist selten stille, sondern jodelt!
  • Wer müde ist, kriecht unter's Segel - das ist 'ne gute Ritterregel. (Von Ritter Runkel selbst erfunden.)
  • Verloren wäre ohne Schwan der Lohengrin in seinem Kahn.
  • Für einen Ritter ist die Rache so wertvoll wie ein fetter Drache!
  • Ein Ritter findet immer noch zu guter Letzt ein Mauseloch!

[Bearbeiten] Mitarbeiter

[Bearbeiten] Weitere Besonderheiten

  • Eine kleine Auflage des Heftes wurde textlich und bildlich unverändert auf holzfreiem Papier gedruckt. Diese Hefte wurden an Redaktions- und Druckereimitarbeiter abgegeben.
  • Im Sammelband Die Reise nach Venedig trägt das Heft auf der ersten Seite den Titel Kapitän Fiaskos Niederlage, heißt in der Kartusche auf Seite 2 aber wieder Kapitän Fiascos Niederlage.
  • Für den Sammelband Die Reise nach Venedig wurde das Cover leicht verändert neu gezeichnet.
  • Zwischen dem 18. und dem 24. August 2005 wurden die Seiten 2 bis 24 dieses Heftes in insgesamt 6 Ausgaben der Tageszeitung Thüringer Allgemeine abgedruckt.
  • Von diesem Heft erschien im Dezember 1964 eine finnische Export-Ausgabe auf weißem, holzfreiem Exportpapier.

[Bearbeiten] Externe Links

Persönliche Werkzeuge