Schiffskasse des Kapitän Fiasco

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Fischer erfreuen sich an der Schiffskasse von Kapitän Fiasco

Die Schiffskasse des Kapitän Fiasco ist eine begehrtes Objekt der Runkel-Serie.

Als Fiascos Seelenverkäufer bereits brennt, versucht der Kapitän, die Kasse unter Einsatz seines Lebens zu retten. Nach dem Logbuch, der Mannschaftsliste und dem Kapitänspatent findet er unter Deck endlich die Schiffskasse. Der Papagei Sokrates zeigt dafür kein Verständnis, denn Fiasco hat ihn in einen Käfig gesperrt. Dann springt der Kapitän mit der Kasse und dem Vogelkäfig vom brennenden Schiff. Aber Ritter Runkel ist mit einem Boot zur Stelle und spielt den Retter. Er übergibt den Fischern von Villamare seinen Fang und fühlt sich als der Held des Tages. Die Kasse wird dem Schurken aus Pisa als Bezahlung für seine vielen Plünderungen abgenommen. Er jammert noch über den großen Verlust, aber die Fischer haben kein Mitleid. Sie öffnen die Kasse und verteilen das viele Geld.

[Bearbeiten] Der Schiffskasse des Kapitän Fiasco wird im folgenden Mosaik erbeutet

96
Persönliche Werkzeuge