Maxxi in Space

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Stammdaten
Titelbild der pdf-Ausgabe Erschienen noch nicht (pdf-File 2009)
Nachdruck Die Verwandlung
Umfang 12 Seiten Comic
+ 4 Seiten Umschlag
Panel 58 + Titelbild
Katalog -
Serie Schering-Informationscomic
Heft davor Das bin ich - Maxx
Heft danach keines

Maxxi in Space ist ein Informationscomic zum Thema Magnetresonanztomografie bei Kindern, der vom Mosaik-Team gestaltet und von der Bayer Schering Pharma AG sowie von ihrem Nachfolgeunternehmen Bayer Pharma AG (trat unter dem Logo Bayer HealthCare Pharmaceuticals auf) bisher in englischer und koreanischer Sprache, allerdings ausschließlich in elektronischer Form veröffentlicht wurde.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Comic

[Bearbeiten] Inhalt

Die Abrafaxe spielen mit ihrer Freundin Maxxi eines sonnigen Vormittags Basketball, als das Mädchen den Korb verfehlt und über Sehstörungen und Schwindelgefühl klagt. Im Haus erholt sich Maxxi schnell wieder und spielt bald darauf mit Brabax am Computer Astro-Command, als ihr schon wieder schwindelig wird und sie beinah vom Stuhl rutscht. Califax gibt den „blöden Computerspielen“ die Schuld daran und besteht darauf, Maxxi zum Arzt zu bringen. Der Allgemeinmediziner Dr. Well-Maker untersucht die Freundin der Abrafaxe gründlich, kann aber nichts feststellen. Deshalb überweist er Maxxi an die Radiologin Dr. Look-Through. Eine Woche später begleiten die Abrafaxe das Mädchen dann zur Radiologie, wo Maxxi sowohl von der Größe des Tomografen als auch von der angedeuteten Untersuchungsdauer abgeschreckt wird. Um seiner Freundin die Angst zu nehmen, schlägt Brabax vor, sie solle sich vorstellen, sie flöge mit einem Raumschiff ins All. Die Idee gefällt Maxxi so gut, dass sie sogar tapfer das Setzen der Injektionsnadel für das Kontrastmittel über sich ergehen lässt. Dann erhält die „Astronautin“ sogar noch einen „Helm“, steigt ins „Raumschiff“ und befolgt alle Anweisungen der „Bodenkontrolle“. Am Ende der Untersuchung steht dann fest, dass Maxxi nichts fehlt. Dr. Look-Through übergibt der Freundin der Abrafaxe die Aufnahmen und teilt mit, dass nun wieder Dr. Well-Maker die Betreuung übernehme. Und an Califax gewandt lässt sie verlauten, dass Computerspiele harmlos seien, man aber zwischendurch regelmäßig frische Luft schnappen solle. Schließlich spielen die Abrafaxe wieder mit Maxxi Basketball, und diesmal trifft sie den Korb und wird von Abrax gelobt.

[Bearbeiten] Figuren

[Bearbeiten] Bemerkungen

  • Der Comic sollte helfen, Kindern die Angst vor der Magnetresonanztomografie (MRT) zu nehmen.
  • Der Comic entstand 2009 in der Mosaik-Redaktion und wurde der Bayer Schering Pharma AG in deutscher und in englischer Sprache zur Verfügung gestellt. Die deutsche Version wurde aber offenbar nie veröffentlicht.
  • Die Figur der Maxxi ist mit der Maxx aus den Comics Maxx im Weltraum und Das bin ich - Maxx identisch.
  • Maxxi ist nicht identisch mit Max, der Hauptbegleiterin der Heftserie Die ABRAFAXE, auch wenn sie ihr äußerlich sehr ähnlich ist.
  • Als Vorlage der Geschichte dienten der bereits 2005 entstandenen und für die Schering AG vom Mosaik-Team gestalteten Informationscomics Maxx im Weltraum und Das bin ich - Maxx.

[Bearbeiten] Mitarbeiter

[Bearbeiten] Ausgabegeschichte

[Bearbeiten] Druckausgaben

  • Die gedruckte deutsche Ausgabe dieses Comics wurde 2019 als Abenteuer am Zeichentisch – Die Verwandlung veröffentlicht. Darin ist jede Comicseite jeweils als Reproduktion der Originalzeichnung und als kolorierte Seite mit deutschem Text abgedruckt. Zusätzlich sind ein einführender Text, eine Manuskriptseite, Figurinen und zwei Titelskizzen enthalten.

[Bearbeiten] Elektronische Ausgaben

[Bearbeiten] Bayer Schering Pharma AG

  • Die englische Fassung wurde auf der Homepage der Bayer Schering Pharma AG vermutlich ab 2009 zum Download angeboten. Der Vollständige Titel des Comics lautet Maxxi in Space - A Guide for Young People („Maxxi im Weltraum - Eine Anleitung für junge Leute“).
  • Parallel zum Comic konnten auch die englischen Elterninformationen mit dem Titel Parent's Guide to MRI („Elternanleitung zur MRT“) heruntergeladen werden.

[Bearbeiten] Bayer HealthCare Pharmaceuticals

  • Vermutlich ab 2012 war auf der Homepage der koreanischen Niederlassung der Bayer Pharma AG die koreanische Fassung des Comics unter dem Titel 우주 비행사 맥시 - 어린이들을 위한 안내서 (U-ju bi-haeng-sa Maek-si - Eo-rin-i-deul-eul wi-han an-nae-seo, „Astronautin Maxxi - Eine Anleitung für Kinder“) zum Download erhältlich. Die Fassung führt auf der Rückseite das aktualisierte Firmen-Logo Bayer HealthCare Pharmaceuticals.
Bayer Schering Pharma
englische pdf-Fassung
Bayer Schering Pharma
engl. pdf-Informationen
Bayer HealthCare Pharm.
koreanische pdf-Fassung


[Bearbeiten] Die Namen der Figuren in der koreanischen Fassung

  • Abrafaxe: wird nicht verwendet
  • Abrax: 아담 (A-dam, „Adam“)
  • Brabax: 브라이언 (Beu-la-i-eon, „Brian“)
  • Califax: 칼 (Kal, „Carl“)
  • Maxxi: 맥시 (Maek-si, „Maxxi“)
  • Dr. Well-Maker: 다고쳐 선생님 (Da-go-chyeo seon-saeng-nim, „Gelehrter Reparierer“)
  • Dr. Look-Through: 다보어 의사선생님 (Da-bo-eo ui-sa-seon-saeng-nim, „Ärztin Tunnel/Durchmesser“) oder 다보어 선생님 (Da-bo-eo seon-saeng-nim, „Gelehrte Tunnel/Durchmesser“)
  • Schwester Anna: 안나 간호사 선생님 (An-na gan-ho-sa seon-saeng-nim, „Schwester Anna“)

[Bearbeiten] Externe Links

Bild:Hapfff.png Schering-Hefte Bild:Hapfff.png


Tip, Tap und Top (1993)Maxx im Weltraum (2005)Das bin ich - Maxx! (2006)Maxxi in Space (2009)

Persönliche Werkzeuge