Blackbeards Schatz - Eine Piratengeschichte mit den Abrafaxen

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit dem Album Blackbeards Schatz - Eine Piratengeschichte mit den Abrafaxen. Für den Schatz selber, um den es darin geht, siehe Schatz des Piraten Blackbeard.
Titelbild Stammdaten
Erschienen 2010
Umfang 48 Seiten
ISBN 978-3-941815-26-1
Katalog noch nicht
Reihe Die Abrafaxe in der SUPERillu
Blackbeard-Abenteuer
Abrafaxe-Album
Album davor Der Drachengott
Album danach Kaiser, Krieger, Löwenjäger

Blackbeards Schatz - Eine Piratengeschichte mit den Abrafaxen ist das 26. Abrafaxe-Album.

Das Album erschien im Oktober 2010. Es enthält Abrafaxe-Onepager mit Zeichnungen von Ulf S. Graupner und Texten von Jens-Uwe Schubert, die zwischen 2000 und 2004 in der Super Illu abgedruckt worden waren. Dabei handelt es sich einerseits um die zweiunddreißigteilige Piratengeschichte selbst und andererseits als Dreingabe um zwölf Folgen mit dem Maulwurf. Die Onepager haben im Album keine eigenen Titel.

[Bearbeiten] Klappentext

Brabax findet in der Bibliothek eine Karte, die den Weg zum Schatz des berühmten Piraten Blackbeard weist. Dumm bloß, das [sic!] Califax die Karte versehentlich halb verbrennt - und das ist nur das erste Missgeschick, das auf der spannenden Schatzjagd über und unter Wasser geschieht. Werden die Abrafaxe den Schatz trotzdem finden? Und was ist das für ein bedrohlicher Schatten, der die Abrafaxe zu verfolgen scheint? Ihr erfahrt es in diesem MOSAIK-Album.

Ergänzt wird die Piratenschatzgeschichte durch lustige Episoden aus Califax' ewigem Kampf gegen den Maulwurf in seinem Garten.

[Bearbeiten] Inhalt

Blackbeards Schatz (S. 3 - 19)
Seite Originaltitel Ersterschei-
nungsdatum
4 Ein Fund mit Folgen 27.01.2000
5 Zeichen und Wunder 03.02.2000
6 Brabax kann einpacken 10.02.2000
7 Brabax wird abgewickelt 17.02.2000
8 Verraten und verkauft 24.02.2000
9 Wie zerronnen, so gewonnen 02.03.2000
10 Leinen los! 09.03.2000
11 Verfahrene Kiste 16.03.2000
12 Land in Sicht! 23.03.2000
13 Willkommen an Bord... 30.03.2000
14 Auf dem Geisterschiff 06.04.2000
15 Der Flug des Bösen 13.04.2000
16 Eine geistreiche Geschichte 19.04.2000
17 Ein Irrtum kommt selten allein 27.04.2000
18 Unglück im Unglück 04.05.2000
19 Der goldene Schuss 11.05.2000
Blackbeards Schatz (S. 20 - 35)
Seite Originaltitel Ersterschei-
nungsdatum
20 Endlich reich! 18.05.2000
21 Totgeglaubte leben länger 25.05.2000
22 Schwacher Geist 31.05.2000
23 Piraten-Puzzle 08.06.2000
24 In den Dschungel 15.06.2000
25 Unterm Dschungel 21.06.2000
26 ...und du, mein Schatz, bleibst hier! 29.06.2000
27 Tauchfahrt ins Ungewisse 06.07.2000
28 Ein Hut und zwei Zylinder 13.07.2000
29 Sieg der Rabulistik 20.07.2000
30 Beben und beben lassen 27.07.2000
31 Es geht abwärts 03.08.2000
32 Monster al dente 10.08.2000
33 Califax denkt mit 17.08.2000
34 Salto mortale 24.8.2000
35 Der Fluch der bösen Tat 31.08.2000
Auf Maulwurfjagd (S. 36 - 48)
Seite Originaltitel Ersterschei-
nungsdatum
37 Frühlingsfreuden 08.03.2001
38 Lass Blumen sprechen 15.03.2001
39 Der Traumgarten 22.03.2001
40 Tierisches Vergnügen 29.03.2001
41 Überraschungsmenü 05.04.2001
42 Nichts passiert 25.07.2002
43 Bio-Dope im Biotop 12.09.2002
44 Leselust 19.09.2002
45 Schlafgenossen 30.01.2003
46 Vergeblicher Kampf 12.06.2003
47 Friedensvertrag 22.04.2004
48 Revierkämpfe 06.05.2004

[Bearbeiten] Bemerkungen

  • Auf dem Vor- und Nachsatz wurde eine Zwischenstufe der Folge Tauchfahrt ins Ungewisse abgedruckt (fertig gezeichnet, aber nur die Figuren getuscht und noch nicht koloriert; auch die eingeklebten, vorläufigen Textschnipsel sind zu sehen).
  • Bei der Folge Nichts passiert auf S. 42 wurde die Gießkanne neu blau koloriert, um sie ihrer Zwillingsschwester auf der Seite danach anzugleichen. Angesichts der Zeichnungen handelte es sich auch für Ulf Graupner damals um dieselbe Kanne, die nur unterschiedlich eingefärbt worden war. Insofern wurde nun in der Albenveröffentlichung dieser alte Lapsus korrigiert.
  • Es gibt einen alternativen Coverentwurf mit Varianttitel Das Piratenskelett und andere Geschichten mit den Abrafaxen von Ulf Graupner, der jedoch nicht verwirklicht wurde (Bild 1). Das tatsächlich verwendete Cover ist aus mehreren Einzelbildern der Originalfolgen zusammengesetzt.
  • Das Album erschien als E-Comic (Bild 2).
  • Im Februar und August 2012 diente das Album als Vorlage für den Nachdruck in einer serbischen Kinderzeitschrift. Das Titelmotiv des Buches zierte dabei das Cover der Zeitschrift mit der ersten Folge (Bild 3).
Persönliche Werkzeuge