Schneekanone

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Schneekanone ist eine Erfindung von Brabax im Nebenuniversum "Die ABRAFAXE".

Brabax möchte im weihnachtlichen, nichtsdestotrotz aber mediterranen Minimaritta winterliche Stimmung erzeugen. Dazu hat er eine Schneekanone entwickelt, mit der er die Bibliothek in weiße Pracht hüllt. Leider ist die Halterung der Kanone nicht sonderlich stabil ("Tzagg"), so dass der Schneestrahl eine ungewollte Richtung enschlägt ("Brooo") und das Fenster des heimelig geschmückten Wohnzimmers zertrümmert ("Czrr"). In der Schneelawine geht die gesamte weihnachtliche Dekoration zu Bruch; auch ein schnelles Ausschalten der Kanone ("Clic") hilft da nicht mehr.

Zu allem Übel gleitet der Schlitten des Weihnachtsmanns auf der von Brabax' Kunstschnee geglätteten Straße aus und erleidet eine Havarie. Da dadurch aber Max den Weihnachtsmann trifft und infolgedessen mit Heilig Abend versöhnt wird, hat Brabax' Schneekanone doch noch etwas Gutes erreicht.

[Bearbeiten] Die Schneekanone richtet in folgender Geschichte Chaos an

Die Abrafaxe - Schöne Bescherung
Persönliche Werkzeuge