Jiří von Loksan

Aus MosaPedia

(Weitergeleitet von Jiri von Loksan)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jiři von Loksan (1491-1551) - tschechisch Jiří z Lokšan, deutsch auch Georg von Loxan u.ä. - war ein hoher Minister und Militär in Diensten der Habsburger, u.a. Reichshauptmann in Regensburg und Vizekanzler für Böhmen. Über seine Frau Catharina war er mit den Welsern verschwägert. Jiři von Loksan wird im Mädchen-Mosaik erwähnt.

[Bearbeiten] Jiři von Loksan im Rosaik

Man erfährt zunächst, dass ein "Herr Loksan" beim besten Schneider von Augsburg alle Vorräte an purpurner Seide aufgekauft habe, weshalb Markus Fugger seiner anspruchsvollen Verlobten kein angemessenes Kleid schneidern lassen kann. Später stellt sich heraus, dass dieser Herr Loksan der Ehemann von Catharina von Loksan ist, der Tante der Philippine Welser, und Jiři heißt. Er hatte die Seide erworben, so dass seine Frau neue schöne Kleider bekommt.

[Bearbeiten] Anmerkung

[Bearbeiten] Jiři von Loksan wird in folgendem Mädchen-Mosaik erwähnt

021
Persönliche Werkzeuge