Catharina von Loksan

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Catharina von Loksan

Catharina von Loksan - tschechisch Kateřina z Lokšan, deutsch auch Katharina von Loxan u.ä. - war die Tochter des aus Speyer stammenden Augsburger Kaufmanns Philipp Adler (1461-1532) und die Ehefrau des hohen kaiserlichen Beamten Jiři von Loksan (1491-1551). Über ihre Schwester Anna war sie zudem die Tante von Philippine Welser. Catharina von Loksan tritt im Mädchen-Mosaik auf.

[Bearbeiten] Catharina von Loksan im Rosaik

Philippine Welser besucht mit ihren drei neuen Freundinnen Anna, Bella und Caramella ihre Tante Catharina auf deren Burg Brzesnic. Dort trifft sie ihren Zukünftigen, den tadellos aussehenden Erzherzog Ferdinand. Catharina ist vom Besuch ihrer Nichte sehr angetan und probiert mit ihr und ihren drei Freundinnen gleich all die neuen Kleider an, die ihr Mann Jiři aus purpurner Seide hatte schneidern lassen. Nachdem Philippine überstürzt abreist, hört Catharina vom Erzherzog, dass er sich in ihre Nichte verliebt hat. Sie macht ihm nachdrücklich klar, dass er sie ins Unglück stürzen kann, denn er werde sie nicht zur Frau nehmen können.

Bild:Hapfff.png Dieser Artikel ist noch sehr kurz oder noch unvollständig. Wenn du möchtest, kannst du ihn ergänzen.


[Bearbeiten] Catharina von Loksan tritt in folgenden Rosaik-Heften auf

21, 22, 23
Persönliche Werkzeuge