Isaaks Nichte Rebecca

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Die junge Nichte Rebecca

Isaaks Nichte Rebecca ist eine Figur in der Orient-Okzident-Serie des Mosaik ab 1976.

Rebecca ist die Tochter von Joshua und die Nichte von Isaak. Als Isaak in Worms ankommt, erkennt Rebecca ihn sofort wieder. Er wundert sich, dass sie inzwischen so groß geworden ist. Als der Elefant Abul Abbas im Speicher untergebracht wird, reicht ihr Styrmi einige Decken, mit denen sie ihn warm einpacken wollen. Styrmi fragt sie, ob sie Honig für das Tier habe. Als Rebecca hört, dass er noch lieber Baklava mag, holt sie gleich ihr Gebäck, das sie nach einem alten Rezept aus Jerusalem selbst gebacken hat. Auch dem Fährmann Lothar dankt sie mit Baklava für seine Hilfe.

Während Joshua die Gäste in sein Haus führt, kümmern sich Rebecca und Styrmi um den Elefanten. Doch Styrmi muss sich bald wieder von ihr verabschieden, um zum Kloster St. Nazarius in Lorsch aufzubrechen. Rebecca ist darüber sehr traurig und betreut nun zusammen mit Califax den erkrankten Elefanten. Califax stellt mit Schrecken fest, dass sein Fläschchen Rosmarinextrakt zerbrochen ist. Sie bietet Califax ihr getrocknetes Rosmarinkraut an, doch das nützt ihm nichts, weil er frischen Rosmarin braucht.

[Bearbeiten] Anmerkungen

  • Im Manuskript des Autors ist mit der App MOSAIK Magic im Heft 583 auf Seite 8 zu lesen, dass Rebecca 14 Jahre alt ist.
  • Eine Figurine von Rebecca mit ihrem Vater von Jens Fischer kann man mit der App MOSAIK Magic auf Seite 12 sehen.

[Bearbeiten] Interner Verweis

[Bearbeiten] Rebecca tritt in folgendem Mosaik auf

583
Persönliche Werkzeuge