Bundesstaat Louisiana

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel erläutert den Bundesstaat Louisiana. Für das gleichnamige Dampfschiff siehe Dampfer Louisiana.

Louisiana ist ein Bundesstaat der USA, seine Nachbarstaaten sind Mississippi, Arkansas und Texas. Hier spielt ein großer Teil der Amerika-Serie des Mosaik von Hannes Hegen.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Lage und Geschichte

Grün markiert ist die Ausdehnung der französischen Kolonie Louisiana im Jahre 1803

Louisiana war ursprünglich der Name der gesamten französischen Kolonien auf dem Gebiet der späteren USA. Die Franzosen hatten es von Norden (Kanada, Quebec) aus kommend in den Achtziger Jahren des 17. Jahrhunderts in Besitz genommen und nach König Ludwig XIV. benannt.

Nach dem siebenjährigen Krieg 1756-1763 musste Frankreich die Gebiete östlich des Mississippi an England abtreten; die Gebiete westlich des Stromes hingegen kamen zunächst an Spanien, wurden unter Napoleon im Jahre 1800 aber wieder zurückgewonnen. Im Rahmen seiner Auseinandersetzung mit England verkaufte Napoleon jedoch nur drei Jahre später das gesamte Territorium an die USA (sogenannter Louisiana Purchase).

Nach und nach entstanden aus dieser Landmasse mehrere Bundesstaaten: So trat im Jahre 1812 das bis dahin Orleans-Territorium und Insel von Orleans genannte Gebiet südlich des 33. Breitengrades unter dem Namen Louisiana den USA als 18. Bundesstaat bei. Der Rest des alten Louisiana wurde - um Konfusionen zu vermeiden - in Missouri-Territorium umbenannt. Die endgültige territoriale Gestalt erhielt der neue Staat aber erst 1819. Hauptstadt wurde New Orleans bis 1849 und wieder 1865 bis 1880. Von 1849 bis 1865 und seit 1880 endgültig ist die Hauptstadt Baton Rouge.

Louisiana gehörte als Sklavenhalterstaat im Sezessionskrieg zu den Südstaaten.

Im folgenden ist mit Louisiana immer der Bundesstaat gemeint, wie ihn die Digedags kennen.


[Bearbeiten] Louisiana im Mosaik

Karte des Bundesstaats Louisiana

Sowohl die Abenteuer der Digedags während des Schiffsrennens als auch ihr Aufenthalt auf der Joker-Farm spielen in Louisiana. Später, nach ihrer ersten Expedition zur Stadt des Schweigens, kehren sie kurzzeitig in den "Pelikan-Staat" zurück, wo sie das vorläufige Ende des Sklaven-Expresses hinnehmen müssen.

Louisiana wird viermal auf Karten im Mosaik abgebildet und gekennzeichnet:

Zudem singt Jenny Joker in Heft 191 eine etwas holprige - und doch liebreizende - Weise aus ihrer Heimat.

Victoria Jeffersons Dampfer Louisiana ist natürlich nach dem Bundesstaat benannt.

Neben New Orleans und Baton Rouge sind folgende reale Örtlichkeiten in Louisiana aus dem MOSAIK bekannt:

Fiktive Orte in Louisiana sind neben der bereits erwähnten Joker-Farm:


[Bearbeiten] Externe Links

[Bearbeiten] Louisiana ist Handlungsort in folgenden Mosaikheften

          152, 153, 154, 155, 156, 157, 158, 159, 
160, 161, 162, 163,
                              176, 177, 178, 179,
180, 181
Persönliche Werkzeuge