Brachiosaurus

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Brachiosaurus gehört zu den Tieren der Weltraum-Serie des Mosaik von Hannes Hegen und sein Skelett agierte im Mittelteil der redaktionellen Rubrik "Die schlauen Leute von heute" als Protagonist.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Brachiosaurus im Mosaik von Hannes Hegen

Die Rückseite des Heftes 62 zeigt neben dem Pteranodon auch den Pterodactylus und den Bracchiosaurus. Außerdem wird im Text der Rhamphorhynchus erwähnt, und beschrieben, dass die Saurier vor 60 Millionen Jahren, nachdem sie 100 Millionen Jahre lang die Erde beherrscht hatten, ausgestorben sind.

[Bearbeiten] Brachiosaurus brancai im Mosaik ab 1976

In Heft 427 wurde "HEUTE" das Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft Das Museum für Naturkunde - Leibniz-Institut für Evolutions- und Biodiversitätsforschung an der Humbold-Universität zu Berlin vorgestellt. Da jeder halbwegs interessierte Tourist das Museum für Naturkunde Berlin durchaus mit dem Brachiosaurus und dem Archaeopteryx in Verbindung bringt, haben auf der Doppelseite sogar beide Sehenswürdigkeiten einen Sprechblasendialog miteinander. Das Brachioskelett äußert dabei:

Darf ich mich vorstellen? Ich bin Oskar, ein Brachiosaurus brancai,
auch Armechse genannt, und das größte montierte Saurierskelett der Welt.
Mit meine 13,27 m Höhe könnte ich locker vom 4. Stock die Balkonblumen
abknabbern. Grünzeug mag ich - schaut mal meine Zähne an, die sind wie ein
Gartenrechen, da lässt es sich super Blätter von Bäumen abstreifen.

[Bearbeiten] Brachiosaurus in den biologischen Wissenschaften

Der Gattungsname Brachiosaurus bedeutet so viel, wie "Armechse".

Sie gehört nach klassischer Zuordnung zur Familie der Brachiosauridae, welche zur Teilordnung der Sauropoden (Sauropoda) in der Unterordnung der Sauropodomorpha, der Ordnung der Echsenbeckensaurier (Saurischia), in der Klasse der Dinosaurier (Dinosauria) eingeordnet wird.

Der pflanzenfressende Brachiosaurus lebte auf der Erde von vor ca. 163 bis 145 Millionen Jahren (=in der Oberjurazeit (=Serie im Mesozoikum)).

[Bearbeiten] Weiterführende Informationen

[Bearbeiten] Brachiosauriern begegnet man in folgenden Heften

MosaikvHH: 62 (Rückseite = Hintergrundartikel)

Mosaik ab 1976: 427 (Mittelteil)
Persönliche Werkzeuge