SUPERillu

Aus MosaPedia

(Weitergeleitet von SUPER-Illu)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ankündigung aus Super Illu 13/1996

Die SUPERillu ist eine vom Burda-Konzern seit dem 23.08.1990 herausgegebene deutsche Wochenzeitschrift. Sie ist hauptsächlich in den neuen Bundesländern verbreitet und versteht sich als Familienillustrierte. Beim selben Verlag erschien auch die Fernsehzeitung SUPERtv.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] 1996 - 2005

Vom 21. März 1996 bis zum 20. Oktober 2005 erschienen in der SUPERillu insgesamt 500 verschiedene Abrafaxe-Onepager. Eine Folge wurde unter zwei verschiedenen Titeln abgedruckt, weshalb die Nummerierung bis 501 reicht.

Einige der Onepager (aber nicht alle) wurden in den Alben Next Generation, Hurra, es ist die Titanic!, Space Surfer, Zum letzten Mal Pauschalurlaub! und Ich fürchte, wir haben Termiten... sowie im Mosaik und in anderen Publikationen nachgedruckt.

Besonders beliebt bei den Fans waren die Auftritte des Maulwurfs, der letztendlich die Faxe aus der Super Illu schleudern durfte. Ein weiteres Highlight war die mit 32 Folgen längste Fortsetzungsgeschichte innerhalb der Super-Illu-Strips, in der die Abrafaxe auf der Suche nach dem Schatz des berühmten Piraten Blackbeards sind und sich mit dessen Geist rumschlagen müssen. Im Film Die Abrafaxe - Unter schwarzer Flagge begegneten die Abrafaxe dann dem lebendigen Blackbeard. Diese Folgen wurden 2010 im Album Blackbeards Schatz wieder abgedruckt.

2005 wurden die Abrafaxe von einer Figur namens Super Ulli abgelöst. Dessen Auftritte wurden in der Fanszene durch mehrere Cartoons persifliert.

Neben den Onepagern findet man in der SUPER-Illu gelegentlich auch kleine "Mosaik-Artikel". So z.B. in:

  • SI 42/2001: Die >>Abrafaxe<< entern die Leinwand - SUPERILLU verschenkt 1100 Premieren-Tickets

[Bearbeiten] 2009 - 2011

Titelzeile von Heft 16/2009

Am 8. April 2009 kehrten die Abrafaxe in die Super Illu zurück und füllten bis Ende März 2011 eine Doppelseite der Zeitschrift. Zunächst unter dem Titel Abenteuer, Wissen & Spaß. Eure Welt der Abrafaxe, ab Februar 2010 nur noch Eure Welt der Abrafaxe wurden Rätsel, Califax' Kochtipps, ein Comic-Strip, ein Experiment aus Wie funktioniert die Welt - Naturphänomene im Alltag und Artikel zu anderen Themen veröffentlicht.

[Bearbeiten] Ab 2012

Ab 31. Mai 2012 erschienen die Abrafaxe wieder in der Super Illu mit neuen Kinderseiten. In der Ausgabe 23 wurde mit einem zusätzlichen Werbeposter zum Kindertag der Start von neuen Kinderseiten mit den Abrafaxen angekündigt. Der erste Teil war als Sonderteil mit acht Seiten zum Herausnehmen gestaltet. Er enthielt den Nachdruck des zweiteiligen Onepagers Kanal fatal, ein Experiment aus dem Extavium, Spiel- und Ratespaß sowie einen (nicht MOSAIK-bezogenen) Fortsetzungsroman. Die weiteren Folgen wurden dann auf eine Seite Abrafaxe mit einem Extavium-Experiment und einem Sammelsurium von Rätseln, Witzen und Informationen sowie eine halbe Seite des Fortsetzungsromans reduziert. Folge 2 und 3 erschienen noch unter dem Titel: Der große Rätselspaß. Ab Folge 4 (Ausgabe 26/2012) trugen sämtliche Seiten den Titel: Supi, unsere Kinderseite.

[Bearbeiten] Übersicht der Abrafaxe-Onepager in der SUPERillu

1996, 1997, 1998, 1999, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004, 2005

[Bearbeiten] Übersicht der Eure-Welt-der-Abrafaxe-Folgen in der SUPERillu

2009, 2010, 2011

[Bearbeiten] Übersicht zu Supi, unsere Kinderseite in der SUPERillu

2012, 2013, 2014

[Bearbeiten] SUPERillu-Werbung im Mosaik

348 ("13-Wochen-Abo"-Werbung)

[Bearbeiten] Externe Links

Persönliche Werkzeuge