Inka-Prinzessin

Aus MosaPedia

(Weitergeleitet von Inkaprinzessin)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Inka-Prinzessin, Gemahlin des Don Alfonso
Figurine von Lona Rietschel zum Start der Wido-Serie

Die Inka-Prinzessin ist eine Figur der Don-Ferrando-Serie und der Wido-Wexelgelt-Serie.

Als die Abrafaxe den verwirrten Don Alfonso aus dem Verlies der Burg Rocalprado befreit haben, treffen sie auf der Flucht vor dessen Vetter Don Ferrando im Hafen die schöne Inka-Prinzessin. Es stellt sich heraus, dass sie die Gemahlin des Don Alfonso ist.

Als Alfonso in der Neuen Welt war, hatte er die Prinzessin zur Frau genommen. Um die Brautschätze vor den habgierigen Spaniern zu schützen, wollte er sie vorerst allein nach Spanien bringen, geriet dabei aber in einen Überfall und musste den Inka-Schatz verstecken. Nach Spanien zurückgekehrt, nahm sein Vetter ihn gefangen, um das Versteck des Schatzes zu erfahren. Vergeblich wartete die Inka-Prinzessin zwei Jahre lang auf ihren Gemahl. Dann machte sie sich mit ihrem Diener Chico auf den Weg nach Spanien.

Gemeinsam mit ihrem Mann, den Abrafaxen und ihrem Diener flieht sie vor Don Ferrando. Auf der Flucht werden sie von Piraten überwältigt und auf einem Sklavenmarkt in Nordafrika an Aga Omar Abu Hakmi verkauft. Als die Abrafaxe fliehen, verschleppt der Aga die Prinzessin, Don Alfonso und Chico in die Verbotene Stadt, deren Betreten allen Ungläubigen strengstens untersagt ist. Zwar können die drei fliehen, aber kurz darauf werden sie wieder eingefangen und vor ein Gericht gestellt, da sie den Frieden der Verbotenen Stadt gestört haben. Nur mit Hilfe des Berberscheichs entkommen sie einem Todesurteil.

Dem Hakim Ibn Absud gelingt die Heilung des noch immer wirren Don Alfonsos. Mit dem Inkaschatz, den die Abrafaxe inzwischen gefunden hatten, reisen der Don, die Prinzessin und Chico nach Spanien zurück. Dort muss Don Alfonso fast seinen gesamten Besitz investieren, um seiner Gemahlin die standesgemäße Anerkennung zu erkaufen. Daraufhin eröffnen sie auf Burg Rocalprado ein Hotel. In dieser Situation kehren auch die Abrafaxe nach Spanien zurück und machen sich bei ihren Freunden nützlich. Doch schon bald rufen neue Abenteuer und so verabschieden sie sich vermutlich für immer von Don Alfonso und seiner Inka-Prinzessin.


[Bearbeiten] Die Inka-Prinzessin tritt in folgenden Mosaikheften auf

4/81, 5/81, 6/81, 10/81, 11/81, 12/81, 1/82, 256, 257
Persönliche Werkzeuge