Don Alfonso de Rocalmare

Aus MosaPedia

(Weitergeleitet von Don Alfonso)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Don Alfonso, geschwächt und verwirrt
Figurine von Lona Rietschel zum Start der Wido-Serie

Don Alfonso ist eine Figur der Don-Ferrando-Serie und der Wido-Wexelgelt-Serie.

Der spanische Edelmann ist der Vetter des Erzschurken Don Ferrando und Herr des Schlosses Roncalprado.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Die erste Begegnung

Das erste Mal begegnen die Abrafaxe Don Alfonso im Heft 2/81. Als Sternendeuter verkleidet sind sie zu Gast auf Roncalprado - allerdings stellt sich ihnen Don Ferrando als Schlossherr vor und verlangt ganz bestimmte Himmelsberechnungen. Die Abrafaxe entdecken, dass Don Alfonso von seinem Vetter gefangen gehalten wird, da dieser hinter einem Schatz her ist, den Don Alfonso während einer Amerikareise erhalten und nach seiner Rückkehr versteckt hatte. Um das Versteck zu erfahren, verabreichte Don Ferrando seinem Vetter den Trank des Vergessens, dosierte diesen aber falsch, wodurch Alfonso vorübergehend schwachsinnig wurde.

Die Abrafaxe befreien Alfonso aus den Fängen Don Ferrandos und fliehen mit ihm nach Nordafrika. Im Hafen begegnen sie der Gemahlin Alfonsos, eine Inka-Prinzessin, die nach Spanien kam, um nach ihrem Mann zu suchen. Gemeinsam verlassen sie Spanien und entdecken einige Zeit später selbst den versteckten Schatz. Mit Hilfe des Hakim Ibn Absud können sie schließlich Don Alfonso vom Wahnsinn heilen, der kurz danach mit seiner Frau nach Spanien Roncalprado zurückkehrt. Die Abrafaxe versprechen beiden, sie bald in Spanien zu besuchen.

Don Alfonso, einige Zeit später

[Bearbeiten] Ein fröhliches Wiedersehen

Für den Leser und die Abrafaxe selbst verzögert sich dieser Besuch durch eine Reihe von Abenteuern um etwa 15 Jahre. Da bis hierher allerdings eine Reihe von Zeitsprüngen absolviert wurden, sind für den Don und seine Inka-Prinzessin seit dem Abschied von den Abrafaxen nur einige Monate vergangen. Trotz des wieder gefundenen Schatzes ist der Don inzwischen in Geldnöten. Deshalb hat er sein Schloss zu einem Hotel umfunktioniert und beherbergt nun von Zeit zu Zeit zahlende Gäste.

In dieser Situation helfen ihm die Abrafaxe, machen Besorgungen und unterhalten die Gäste. Allerdings hält es sie nicht lange bei ihren Freunden und sie begleiten den deutschen Kaufmann Wido Wexelgelt an den Hof des Königs.

[Bearbeiten] Namensbedeutung

Wie auch der seines Vetters Don Ferrando stammt der Name Don Alfonsos aus der Mozart-Oper "Cosi fan tutte", und ist als Reminiszenz des Autors Lothar Dräger an seine große Liebe, die Oper, zu betrachten.

Eine weitere Möglichkeit für den Ursprung des Namens Don Alfonso ist in Karl Mays Waldröschen-Roman in einer Figur namens Don Alfonzo zu finden. Dieser Roman diente nachweislich als Vorlage für die ersten Hefte der Don-Ferrando-Serie. Dräger selbst gibt im Interview zum Sammelband 21 jedoch an, durch Così fan tutte zum Namen Don Alfonso angeregt worden zu sein. Jedoch wurde dieses Interview erst über zwanzig Jahre nach Entstehung der ersten Hefte mit Don Alfonso geführt.

[Bearbeiten] Auftritte

2/81, 3/81, 4/81, 5/81, 6/81, 9/81, 10/81, 11/81, 12/81, 1/82, 256, 257
Persönliche Werkzeuge