William Murdock

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Watts Hauptingenieur William Murdock

William Murdock war ein schottischer Ingenieur und Erfinder, der von 1754 bis 1839 lebte. Er tritt in der Erfinder-Serie des Mosaik von Hannes Hegen auf.

[Bearbeiten] William Murdock im Mosaik

Dig und Dag reisen mit William Murdock nach Lancashire, einer Grafschaft im Nordwesten von England. Murdock überwacht die Montage der Dampfmaschinen von Boulton & Watt und leitet die Maschinisten an.

In Groggywater haben sie Quartier in Benjamin Noodlebaker Sweet-Shop genommen. Während sich Murdock im Obergeschoss mit Kraftsportübungen für seinen nächsten Boxkampf vorbereitet, assistieren Dig und Dag Mr. Noodlebaker bei der Verzierung einer Torte für Lord Groggy. Als Murdock seine Hantel mit zwei Mühlsteinen noch zusätzlich durch zwei Mehlsäcke belastet, bricht die Stange und alles fällt mit Getöse zu Boden. Die Mühlsteine durchschlagen den Holzboden und landen in der Backstube. Mr. Noodlebaker versucht die Torte zu retten, doch ein Mehlsack landet auf seinem Rücken und drückt den Meister auf die Torte, wodurch das krönende Wappentier zerquetscht wird.

Da eine Dampfmaschine ohne die Erlaubnis von Lord Archibald Groggy in Mr. Rabbits Maschinenhalle aufgestellt wird, lässt er die Fabrik durch seine Streitmacht erstürmen. Murdock fordert den stärksten Angreifer zu einem Boxkampf auf. Mit gezielten Faustschlägen nach den Regeln des Boxkampfes schlägt er zwei Freiwillige sofort zu Boden. Ein dritter Kandidat bittet ihn zitternd um Gnade. Der Rest der Truppe gibt sich geschlagen und kapituliert. Murdock bietet ihnen an, die Bedienung der Maschine in der Fabrik zu erlernen. Der Kammerdiener von Lord Groggy stimmt begeistert zu, denn mit dem alten Lord gab es nur Ärger. Murdock ermahnt Mr. Rabbit die Leute anständig zu behandelt und gut zu bezahlen. Mr. Rabbit stimmt zu und versöhnt sich mit Lord Groggy.

[Bearbeiten] Externer Link


[Bearbeiten] William Murdock tritt in folgenden Mosaikheften auf oder wird erwähnt

65, 70 (jeweils erwähnt), 71 (Auftritt)
Persönliche Werkzeuge