Groggywater

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Dig und Dag in den Straßen von Groggywater

Groggywater ist ein Schauplatz in der Erfinder-Serie des Mosaik von Hannes Hegen.

Groggywater ist eine kleine Stadt in der englischen Grafschaft Lancashire. Hier erleben die Digedags ein aufregendes Abenteuer mit James Watts Ingenieur William Murdock und dem kauzigen Lord Archibald Groggy, der vor der Stadt im Schloss Groggy Hall lebt.

Die Digedags und Murdock haben in Benjamin Noodlebaker Sweet-Shop Quartier genommen, weil im einzigen Gasthof von Groggywater gerade ein Wanderpredigertreffen stattfindet. Der Laden von Mr. Noodlebaker befindet sich mit einigen anderen Läden in der Hauptstraße der Stadt.

Mr. Rabbit hat von Lord Groggy ein Stück Land zur Errichtung einer Garnspinnerei gekauft. Er muss jedoch für jede Erweiterung und technische Verbesserung der Fabrik die Erlaubnis des Lords einholen. Leider gelingst es ihm nicht, die Zustimmung für die Aufstellung einer Dampfmaschine zu erhalten. Die Streitmacht von Lord Groggy wird zu einen Maschinensturm auf Mr. Rabbits Maschinenhalle losgeschickt. Doch sie müssen nach einem Boxkampf kapitulieren und wollen nun gern in der Fabrik arbeiten.

[Bearbeiten] Groggywater ist Handlungsort in folgendem Mosaikheft

71
Persönliche Werkzeuge