Sniffer

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
It's a hard knock life.
Sniffer ist ein Privatdetektiv aus Chicago, dessen Hilfe Brabax während der Abenteuer in Hollywood wiederholt in Anspruch nimmt.

Sniffer ist ein Kollege von Brabax aus Chicago, der trotz der hohen Verbrechensrate dort genau so knapp bei Kasse ist wie der Rotschopf in Los Angeles. Deshalb muss er sein Taschengeld mit Boxkämpfen aufbessern, was seinem Äußeren nicht gerade zuträglich ist. Zudem scheint Sniffer ein Talent zu besitzen, in brenzlige Situationen zu geraten. Mit Brabax verbindet ihn eine sportliche Rivalität. Beide hauen sich am Telefon regelmäßig die Taschen voll. Trotzdem sind die beiden Freunde und helfen sich, soweit sie können.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Der Fall der beiden Triggermen

Im Jahre 1932 machen Brabax zwei Gestalten aus Chicago einige Sorgen, da sie kurz zuvor dem armen Califax eine Toccata in Pulver und Blei für ein leichtes Maschinengewehr vorspielten. Califax, von jeher nicht als Opernfan bekannt, war wenig begeistert. Deshalb bittet Brabax Sniffer, er möge doch Augen und Ohren offen halten. Wenig später berichtet Sniffer, was er in Chicago herausgefunden hat: Die beiden Gangster stammen direkt aus dem Stall von Lucky Luciano und seinen Big Seven. Sniffer vermutet, dass sich ein paar Bootlegger (also Schnapsschmuggler) an der Westküste nicht an die Preisabsprachen der großen Bosse der Ostküste gehalten haben. Mit dieser Einschätzung liegt Sniffer goldrichtig. Bei den Bootleggern handelt es sich um Califax' Chef, den Kneipier Wang Lee, und den Hollywood-Produzenten Eddie Buster.

Oh, what a life!

[Bearbeiten] Verschollen in Peru

Wie man in einem von Brabax Briefen an Laura erfährt, verschwindet Sniffer zwei Jahre später, im Mai 1934, spurlos in der peruanischen Stadt Callao. Hier hat er sich eigentlich mit Brabax treffen wollen, der sich umgehend nach ihm erkundigt, aber zunächst nicht fündig wird. Was genau Sniffer in Peru widerfahren ist, wissen wir nicht. Offensichtlich ist dieses Abenteuer aber glimpflich ausgegangen, denn ein Jahr später weilt er wieder in Chicago, und zwar unter besseren Bedingungen als zuvor.

[Bearbeiten] Noch ein Killer aus Chicago

Mit der Recherche zu diesem Artikel befasst sich gerade CHOUETTE. Bitte nimm Kontakt auf, bevor du umfangreiche inhaltliche Veränderungen an Text oder Layout vornimmst! Kleine Änderungen und Korrekturen können jederzeit ohne Nachfrage durchgeführt werden.

...wird noch ergänzt

[Bearbeiten] Sprechender Name

Mit dem Namen Sniffer kann man später nur ein Schnüffler werden. Dem MOSAIK-geschulten Geist kommt natürlich auch Leutnant Sniffler in den Sinn.


[Bearbeiten] Sniffer telefoniert mit Brabax in folgenden Abrafaxe-Alben

Hollywood Pursuit Vol.1, Hollywood Pursuit Vol.2
Persönliche Werkzeuge