Mosa.X 2

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Umschlag
Titelbild Rückseite
Rainer Schlewitt
Mosa.X 2
Serie Mosa.X
Heft davor Mosa.X 1
Heft danach Mosa.X 3
Heftdaten
Erschienen Mai 2006
Umfang 36 Seiten vierfarbig
Auflage 300
Katalog 8.4 im Digedags-Katalog
6.01.10.01.002 im Abrafaxe-Katalog

Mosa.X 2 ist die zweite Ausgabe des Fanzines des Dresdner MOSAIK-Fanclubs Mosa.X und erschien im Mai 2006. Das Fanzine Mosa.X erscheint seit dieser Ausgabe komplett vierfarbig. Das Heft trägt den Untertitel Tumult in Dresden.

[Bearbeiten] Inhalt

S. 2 ... Inhalt - mosa.x 2
S. 2 ... Impressum
S. 2 ... Guido Weißhahn: Editorial
S. 3−4 ... René Grodde: Mosa.X - inside
S. 5−7 ... Andreas Thiele: Die Abrafaxe und Dr. Quendt
S. 8 ... Fancomic von René Grodde: Was das MOSAIK verschweigt...
S. 9−12 ... Olaf Geilich: Mosaik-Beilagen ab 1976 - Teil 2 (1992 bis 1993)
S. 13 ... Fanart von Ricco Sauer / Albrecht Schwenke: Assassinen-Grafik (Gedicht von: Rainer Schlewitt)
S. 14−22 ... Ralph Klose: Die Haschischfresser im MOSAIK - oder was war da wirklich
S. 23−26 ... Guido Weißhahn: Ein neuer Freund, viele Dienstreisen und jede Menge Kaugummi - Die Comics des Dresdner Künstler Jürgen Günther - Folge 2
S. 27−30 ... Comic von René Grodde: Die Schöpfung - Teil 2
S. 31−33 ... Rainer Schlewitt: Der Handstreich auf dem Königstein
S. 34 ... Jens Förster: Neues von Ritter Runkel (mosamix)
S. 34 ... non-Mosaik-Art von René Grodde: Das menschliche Bein (mosamix)
S. 29−34 ... Rainer Schlewitt / Uwe Werner / Andreas Schwenke: Fanvision und Fanfiction
S. 35 ... Fan-Parodie von René Grodde: Die grosse Liebe [sic!]
Bild 1: Umschlag in epischer Breite


[Bearbeiten] Bemerkungen

  • Zeichnungen des Beitrages Die grosse Liebe (Seite 35): MOSAIK Steinchen für Steinchen Verlag (357)
  • Zum Heft gab es als Extra einige laminierte Drucke (limitiert auf je 20 Stück)
    • Doppelcover
    • Assassinengrafik
    • Mosaikcomic
    • zwei Königstein-Grafiken

[Bearbeiten] Externer Link

Persönliche Werkzeuge