Grammophon

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Hinter dem Automobil steht ein Grammophon

Ein Grammophon ist in der Weltraum-Serie des Mosaik von Hannes Hegen zu sehen. Es wird im Mosaik - Die unglaublichen Abenteuer von Anna, Bella & Caramella verwendet.

Ein Grammophon ist ein elektromechanisches Gerät zur Schallwiedergabe von Schallplatten. Emil Berliner gilt als der Erfinder des Grammophons und der Schallplatte.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Bei den Digedags

Auf dem Neos ist ein Gammophon nur in einem Antiquitätengeschäft in der Hauptstadt zu finden. Als Professor Schluck in dem Geschäft ein Geburtstagsgeschenk für seinen Zwillingsbruder sucht, bietet im der Verkäufer ein ein Automobil älterer Bauart an. Das Grammophon bleibt dahinter unbeachtet stehen.

Anna findet im Grammophon ein Fernglas

[Bearbeiten] Bei Anna, Bella & Caramella

Diego Rivera nimmt für einen Ausflug mit Frida Kahlo nach Teotihuacán ein Grammophon mit. Anna trägt das Grammophon auf die Sonnenpyramide und findet darin ein Fernglas. Diego legt eine Schallplatte von Duke Ellington auf und glaubt, dass die Musik den Damen gefällt. Anna möchte aber lieber etwas über Quetzalcoatl erfahren. Diego schaltet das Grammophon aus und erzählt von der Gottheit der Azteken.

Später lässt Anna die Schallplatte von Duke Ellington in einer Höhle der Pyramiden rückwärts auf dem Grammophon abspielen und sorgt damit für Angst und Schrecken bei einem Straßenhändler, sowie Eleonore Truman und Mr Simpson.

[Bearbeiten] Externer Verweis


[Bearbeiten] Ein Grammophon wird in folgenden Mosaikheften gezeigt oder benutzt

Mosaik von Hannes Hegen: 38

Anna, Bella & Caramella: 47
Persönliche Werkzeuge