Wismar

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Hinricus Luneborg bei der Ankunft in Wismar

Wismar ist ein Handlungsort im Abrafaxe-Roman Koggen, Kähne, Kaperfahrer. Die Stadt ist auch ein Schauplatz in der Hanse-Serie des Mosaik ab 1976.

Wismar ist eine Hansestadt an der Ostsee in Mecklenburg-Vorpommern. Die Wismarer Bucht wird nördlich durch die Insel Poel begrenzt.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Wismar im Roman

Die Abrafaxe erleben das mittelalterliche Wismar im Jahr 1396 und sind Gäste beim Kaufmann Hans Sievert. Sie lernen die starke Grit kennen, die auf der Suche nach ihrem Vater Just Lemberg ist. Dabei suchen sie in Wismar folgende Orte auf:

Die Abrafaxe erfahren von Grit, dass die Städte Rostock und Wismar einst Kaperbriefe ausgestellt hatten, die dazu berechtigten, dänische Schiffe zu entern. Das Aufbringen der Schiffe war dadurch rechtmäßig. Erst nach einem Friedensabkommen mit Dänemark wurde es unter Strafe gestellt.

[Bearbeiten] Hanse-Serie

Aus dem Büchlein von Claus Wichmann, das Brabax im Peterhof von Nowgorod findet, erfährt er einiges vom vierten Schatzerben. Claus Wichmann war dort unter dem Pseudonym Casjen Wiegert aus Wismar untergetaucht. Bei der Hochzeit von Ulrike und Tiedemann erwähnt Hinricus Luneborg gegenüber Henning Brekewold, dass er aus Wismar kommt.

Der Ratsherr Aalsteker soll im Auftrag des Rates von Lübeck nach Wismar reisen und die Akten zu überprüfen, ob Lübecker Ratsherren mit den Likedeelern zusammengearbeitet haben. Um das Aufdecken seine eigenen Geschäfte in der Stadt zu verhindern, reist auch Hinricus Luneborg mit der Bunten Berte nach Wismar. Er lädt Aalsteker in den Jungen Schweden zum Matjesessen ein. Aalsteker meint, dass er erst am nächsten Tag in das Rathaus gehen will, um die Akten zu sichten.

So schleicht sich Luneborg nach dem Essen ins Ratshaus und lässt sich vom Rathausdiener in das Archiv von Wismar führen. Doch bereits zwei Stunden später taucht auch Aalsteker dort auf. So suchen nun beide nach belastenden Akten und werden auch fündig. Luneborg will Aalsteker die Akte entreißen und richtet dabei im Archiv ein Chaos an. Schließlich einigen sich beiden und beschließen, die entdeckten Akten zu tauschen und zu vernichten. Doch Aalsteker wird getäuscht und dann von Luneborg erpresst.

Weiterhin wird Wismar in den redaktionellen Rubriken Das ist ja ein Ding! und Abrax macht ein Fass auf ... erwähnt.

[Bearbeiten] Externer Link

[Bearbeiten] Wismar ist Handlungsort in folgenden Mosaik-Publikationen

Abrafaxe-Roman: Koggen, Kähne, Kaperfahrer
Mosaik ab 1976: 520, 523 (jeweils erwähnt), 524 (erwähnt und auf Rückseite), 525, 526 (erwähnt)
Mittelteil: 510 (Das ist ja ein Ding!), 517 (Abrax macht ein Fass auf ...)
Persönliche Werkzeuge